schwanger oder nicht schwanger, dass ist hier die Frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von josy1612 23.06.10 - 13:55 Uhr

Hallo Mädels, wollte euch nur auf dem Laufenden halten.

Mein Story kennt ihr ja schon.

Am Mo wurde ich ja ins Kh eingewiesen, wegen V.a Elss.

und mit einem Hcg von 307,8 nach haus geschickt: " Wir kontrollieren am Mi nochmal, ich kann nix sehen weder in der GM noch in den Eilleitern"

Heute bin ich also wieder mit gepackter Tasche und nüchtern rein:

Wurde extra zum Chefarzt für Pränatalediagnostik geschickt, und auch er kann nix sehen.

Aber irrgendwie schließen die alle eine uterien ss aus?

Mein hcg leigt heute nach 2 tagen kontrolle bei 722,9

Aber Mädels, ehrlich mal ab wann erkennt man was in der GM per Ultraschall 5. Wo oder 7. Wo? Ich bin TF + 21! also 3,0 Woche

Ich komm mir langsam verarscht vor....#kratz

Jetzt soll ich fr wieder rein, mit Tasche und nüchtern und wenn der Wert weiter steigt, wollen die aufmachen? Warum? Mir geht es doch gut?

Die machen mich + Verwandschaft + Arbeitgener total wuschig.

Ich halt euch auf dem laufenden...#liebdrueck

Beitrag von sunnyside24 23.06.10 - 14:03 Uhr

Also mir hat man damals gesagt das man erst ab 1000 HCG richtig was sehen kann. Solange sieht man nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut und wenn man viel Glück hat einen kleinen schwarzen Punkt. Also ab der 5. Woche sieht man definitiv maximal einen Punkt und dann so in der 7. Woche schon etwas mehr. Dottersack und Frucht sieht man aber definitiv noch nicht in der 5. Woche. Ich würde ruhig bleiben und mir auf alle Fälle noch eine zweite Meinung einholen bevor ich mich operieren lasse.

Ganz viel Glück!#klee

Beitrag von fraeulein-pueh 23.06.10 - 14:04 Uhr

Also, der Wert ist optimal gestiegen, hat sich in 2 Tagen mehr als verdoppelt. Das passt.

TF + 21 bedeutet, dass du nicht in der 3. SSW bist, sondern in der 5. SSW. Dazu passt auch der HCG-Wert.

Im US soll man ab nem HCG von 1500 etwa was sehen. Kommt also drauf an, wie schnell das HCG steigt. Manchmal sieht man aber auch schon früher was.

Man kann nicht genau sagen, ab welcher Woche man etwas sieht. Bei den einen schon in der 5. SSW, bei den anderen erst in der 7. SSW.


Schmerzen müssen bei ner ELSS nicht von Anfang an da sein, meist kommen die erst, wenns zu spät ist.


Aber wenn dein HCG weiter so steigt, dann sieht man Freitag bestimmt was. #pro

Ich drück dir die Daumen. Finde, dass sich das alles nach nem guten Ende anhört!

Beitrag von antonio72 23.06.10 - 14:05 Uhr

bei meiner letzten ELS hatte ich einen Wert von über 2500 und die sahen nichts in der GB und nichts im El bis ich schmerzen bekam und der EL platzte.Die wollten damals nicht unternehmen bis sie war sehen
Wünsch dir viel Glück
L.G
Anja

Beitrag von kieselchen77 23.06.10 - 14:24 Uhr

Hallo Josy,

was ein Mist.
Die engmaschige Kontrolle ist schon sehr wichtig.
Hier mal was, was ich im Netz gefunden habe, vielleicht hilft es Dir.
Der Wert ist schön gestiegen und noch bist Du unter dem Wert, wo man im US was erkennen kann. Aber trotzdem muss eine ELSS ausgeschlossen werden.
Alles Gute für Freitag

- Die Chorionhöhle sollte ab einer HCG-Konzentration von 1.500 mIU/ml (1. Internationale Referenzpräparation) vaginalsonographisch immer nachweisbar sein
- Der Dottersack sollte ab einem mittleren Chorionhöhlendurchmesser (CHD) von 10 mm und ab einem HCG-Wert von 20.000 mIU/ml vaginalsonographisch immer darstellbar sein
- Die Herzaktion sollte ab einem CHD von 20 mm und einem HCG-Wert von 50.000 mIU/ml immer positiv sein

Beitrag von redsea 23.06.10 - 15:00 Uhr

Hallo,

in der 4-5 Woche sollte man einen HCG-Wert von 75 - 2.600 haben.

Der Werte sollte ich alle zwei Tage verdoppeln, dann spricht man von einer intakten Schwangerschaft. Aber es gibt immer auch Ausnahmen, wo nicht alles so super läuft und trotzdem alles in Ordnung ist.

Ab einen HCG-Wert von 1.000 sieht man was im US, aber 1.500 sollte man was sehen.

Insofern wird bei dir erst entscheiden sein, was in zwei Tagen ist. Da müsste der HCG-Wert bei rd. 1.400 sein und man müsste was in der Gebärmutter sehen.

Wenn nicht, kann der Verdacht auf ELLS gestellt sein.

Zur Info: bei einer ELLS muss man nicht zwangläufig Schmerzen oder Blutungen haben, die kommen meist erst später, wenn der EL zu eng wird.

LG

Beitrag von feechen-linda 23.06.10 - 15:52 Uhr

Bei mir sah man bei 5+1 nur eine kleine Fruchthöhle, bei 6+0 sah man dann schon mehr, aber wenn es ein Eckenhocker ist, dann dauert es einfach. Bei 6+0 hatte ich auch einen HCG-Wert von über 6000.

Hier kannst du mal die Normwerte:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

und hier die Bilder von meinen US:
http://kleeblatt.unsernachwuchs.de/das_bin_ich/ultraschallbilder.html

Hol dir auf alle Fälle noch irgendwo eine Meinung ein, bevor die bei dir irgendwo rumschnipseln!

#liebdrück

LG und viel Glück,
Linda