hat jemand den Römer Autositz King Plus 2010??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sanniundmarco 23.06.10 - 14:01 Uhr

hallo,

wollte mal fragen,ob jemand diesen Sitz hat (9-18kg) und wie zufrieden ihr damit seid?

danke für eure antworten!

lg
susanne

Beitrag von datlensche 23.06.10 - 14:10 Uhr

wir haben den...allerdings nicht in der 2010 ausführung, maht aber keinen unterschied!

vorteil: superleichte montage, wichtig für uns, da er oft mal den großeltern mitgegeben wird! höhenverstellbare kopfstütze

nachteil: sch**** schwer! aber wenn er im normalfall im auto bleibt ist das ok

kilian hat in das teil auch schon mal reingebrochen...haben alles demontieren und reinigen könne ;-) nachm waschen sah er wieder aus wie neu...schwitzverhalten ist auch ok, wird sich bei meinem warmblut nie ganz vermeiden lasse...

er wird auf jeden fall an den kleine bruder weiter vererbt ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von mausebaer86 23.06.10 - 14:23 Uhr

Kann mich nur anschließen. Khira hat ihren seit Herbst 2008 und wir sind immernoch sehr zufrieden ! Einbau ist einfach, der Bezug lässt sich leicht abnehmen und waschen.

Der Sitz wird aufjedenfall an Alea weiter vererbt.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von taurusbluec 23.06.10 - 14:26 Uhr

hallo!

wir haben ihn von 2008 (macht aber keinen unterschied) und würden ihn nicht wieder kaufen!

für das viele geld hat mich die qualität ein bißchen enttäuscht. der "verschluss" für den sitz vorzuklappen war schon zweimal kaputt. wurde zwar ersetzt, aber es war eben jedes mal lauferei und ärger. dann ist der styropor an der kopfstütze gebrochen und diese kleinen styropor-einlagen unter der sitzeinlage auch. ich habe eine mail an römer geschrieben und das problem geschildert. zurück kam eine "nette" standard-mail in der sinngemäß stand, daß wir zu blöd sind um mit dem sitz richtig umzugehen und man sich eben nicht gegen die kopfstütze gegen zu lehnen hat, wenn man sein kind anschnallt.

weiterer punkt ist, daß der sitz dieser gruppe genutzt werden kann bis 1/3 des kopfes bzw. bis zu den ohren oben über stehen. ist aber im king plus mit der kopfstütze gar nicht möglich, weil sie eben nicht höher als die oberste raste geht und dann die schultern gegen der kopfstütze hängen.

unser sohn ist nicht gerade ein kleiner und mußte mit gut 2,5 jahren schon raus aus dem sitz, weil er eben mit den schultern an der kopfstütze angestoßen hat. da er aber auch noch keine 15 kg hat, konnten und wollten wir keinen sitz der nächsten gruppe für ihn kaufen.

wir haben uns daher für den kiddy comfort pro entschieden und sind absolut begeistert. er hat wieder platz und der sitz ist nutzbar bis 12 jahre. ab 18 kg dann eben ohne fangkörper. uns wurde damals im babyladen der römer total ans herz gelegt und von kiddy sitzen immer abgeraten, da die kinder sich ja soooo unwohl mit dem fangkörper fühlen. was soll ich sagen? mein sohn findet sein "tischchen" total klasse und freut sich immer auf seinen sitz.
weiterer vorteil ist eben, daß der fangkörper sicherer ist als ein 5-punkt-gurt und der ganze sitz viel einfacher und schneller in ein anderes auto zu wechseln ist. sogar oma und opa können den sitz problemlos umbauen. der römer ist um ein vielfaches schwerer und unhandlicher.

im römer hat mein sohn auch im sommer immer sehr viel geschwitzt. im kiddy ist das, sogar trotz fangkörper, nicht der fall!

nachdem ich mich ein bißchen mit den kiddy-sitzen befasst habe, muß ich sagen, daß ich von diesen absolut überzeugt bin.

auf der kiddy homepage kannst du dir die beschreibungen und auch filme zu den einzelnen sitzen ansehen, falls es dich interessiert.

lg

Beitrag von mausebaer86 23.06.10 - 15:11 Uhr

Jetzt muss ich aber mal fragen: wie "schafft" ihr das denn, dass so viele Sachen an dem Sitz kaputt gegangen sind ?#schock

Wir haben den Sitz seit Herbst 2008, benutzen ihn täglich, haben ihn schon mehrmals auseinander gebaut zum waschen der Bezüge und bauen ihn regelmäßig in andere Autos ein und das einzigste was an dem Sitz "kaputt" ist, ist das Gurtschlosspolster......#kratz

Beitrag von taurusbluec 23.06.10 - 15:38 Uhr

ich weiß auch nicht, ob wir ein montagsmodell haben. aber die im babymarkt haben uns zu dem spannhebel auch gesagt, daß das öfter reklamiert wird. ich ging davon aus, daß der eben ausleiert, wenn wir den sitz öfters in andere autos umbauen.

das polster hab ich auch schon lange weg, da hat sich hinten der schaumstoff abgelöst.

das einzige was wirklich super ist, daß man die bezüge leicht abnehmen kann zum waschen. das mach ich nämlich regelmäßig, mag keine schmuddelsitze ;-)

lg

Beitrag von datlensche 23.06.10 - 17:54 Uhr

gurtpolster hab ich auch abgemacht und ein styropor-ding von unten ist auch zerbrochen beim ersten auseinanderbau...haben es aber einfach wieder reingeklemmt...
sehe da jetzt nicht so das problem ;-)

Beitrag von yarina 23.06.10 - 14:27 Uhr

Wir haben das 2007er Modell und sind damit vollauf zufrieden. Ich würde mir keinen anderen Sitz zulegen wollen.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)

Beitrag von steffihain1980 23.06.10 - 14:49 Uhr

Hallo!

Wir haben ihn letze Woche gekauft. Er war im Angebot und meine Maus hat am besten darin gesessen. Das war mir das wichtigste. Die befestigung im Auto ist super und mit dem Verschluss haben wir bis jetzt auch keine Probleme!!

Lg steffi