Unterhalt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anke1802 23.06.10 - 14:55 Uhr

Wer kennt sich aus.

Mein Sohn aus erster Ehe hat noch nie Unterhalt von seinem Vater gesehen, 6 Jahre lang Unterhaltsvorschuß, diese sind nun rum.

Wir haben eine Unterhalstbeistandschaft, alle halbe Jahre werden Verdienstbescheinigungen eingeholt,liegt immer unter der Grenze, obwohl er arbeiten geht als Sicherheitsmensch.

Bekommt er nie Unterhalt? Gibt es Möglichkeiten?

Danke

Beitrag von ja-frager 23.06.10 - 15:23 Uhr

würde mich nicht wundern, wenn mal wieder gepfuscht wurde bei dieser beistandschaft.

ich würde umgehend zum anwalt und das klären. eventuell kann das auch schon eine beratungsstelle...

liegt denn ein uh-titel vor? weißt du selbst, wieviel er verdient?

Beitrag von anke1802 23.06.10 - 19:13 Uhr

Hallo,

was er verdient weiß ich nicht, aber vielen Dank. Ich werde mich darum kümmern Gruß

Beitrag von manavgat 23.06.10 - 18:32 Uhr

Das Jugendamt ist ja nicht gerade hinterher. Man hätte ihn über die Jahre auch mal auffordern können, sich eine Arbeit zu suchen, die besser bezahlt wird oder einen Nebenjob anzunehmen!

Such Dir eine Anwältin, die den Unterhalt offensiv einfordert und vergiß das Jugendamt. Wenn sie kein UVG mehr zahlen, verlieren sie jegliches Interesse.

Gruß

Manavgat

Beitrag von 2010juli 23.06.10 - 20:03 Uhr

Wenn er immer drunter liegt kannst du nichts machen.
Manchmal verschwiegen Väter auch noch andere Verdienste.
ABer sonst bekommst du nichts.