Wird mein Kind zum Schreikind??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathrinlorius84 23.06.10 - 14:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit ungefähr einer Woche schreit mein Sohn(5 Wochen)jeden Abend.
Lässt sich durch nichts beruhigen....
Er schläft nur ein durch Erschöpfung....:-(

Folgendes habe ich schon probiert:

Puken
Stillen (kurz ruhe, dann geht es weiter)
rumtragen


wer weiß noch rat?

Lg
Kathrin

Beitrag von loona-25 23.06.10 - 15:02 Uhr

Hey #winke

als Lukas noch so klein war habe ich ihn auch gepuckt,habe dann ein Stillkissen auf meinen Schoß gelegt,Lukas darauf,geschaukelt und gesungen. Dann ist er friedlich eingeschlafen und ich konnte ihn in sein Bettchen legen.



LG loona mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von kiscica77 23.06.10 - 15:06 Uhr

Ohje, das haben wir auch hinter uns!

Wenn Du sicher bist, dass das mit dem Stillen klappt und er satt wird, hilft da nur Augen zu und durch!

Vieleicht noch Globuli. Bei und hat Chamomilla geholfen! Ist aber bei jedem Baby anders!

Wir waren auch bei 2 Osteopathen, hat aber nix gebracht.

Gepuckt haben wir ihn, bis er ca. 6 Moante alt war.

Es wird besser!

LG

Kiscica mit Nándor 25.10.2009, der immernoch sehr anspruchsvoll, aber deutlich ausgeglichener ist!

Beitrag von doreensch 23.06.10 - 15:07 Uhr

Zu dem Zeitpunkt hatte ich meine Maus ca 4 Stunden fast Nonstop an der Brust
Ganz normal, die bunkern für die Nacht

Beitrag von schneckchenonline 23.06.10 - 17:50 Uhr

Hallo,

es gibt da so ein Buch........."Oh je, ich wachse".

Als meine Kleine (5 Wochen) die letzten 3 Tage schrie, meinte meine Nachbarin (hat 8 Wochen alten Sohn) nur gesagt: "ah, ja...die 5. bis 6. Woche- is klar".

Sie hat dieses Buch und in der Zeit wird dieses unzufriedene Verhalten mit einem Entwicklungsschub entschuldigt, soll ca ne Woche dauern. Babys Wahrnehmung hat nen Schub gemacht und es muss damit nun erstmal klar kommen, was manchen Babys nicht leicht fällt.
Von diesen Schüben gibts dann leider noch einige in nächster Zeit.

LG, Tanja