Und immer wieder diese Angst vor einer FG - wie geht ihr damit um?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacoma 23.06.10 - 15:23 Uhr

...manchmal verirre ich mich in das Forum "frühes Ende", ich lese mir dann ein zwei Berichte durch und dann kommt die Angst, dass es mich auch treffen könnte. Man sollte sich ja nie verrückt machen - und ja, ich weiß auch, dass die Natur das schon selbst macht aber die Angst ist in der frühen Zeit immer da!
Wie lenkt ihr Euch ab, habt ihr eine Strategie? Ich bin in ab Samstag in der 6. Woche... Mir geht es gut, ab und zu mal hier und da ein kleines Zwicken und Kneifen aber alles im grünen Bereich. Ich hatte schon 2x ganz mega leichte, hellbraune nur wenig Minuten anhaltenden Ausfluss. Meine FÄ meinte, es ist ganz normal, da sich der Körper umstellt und einfach das alte Gewebe von der Einnistung abgestoßen wird!

LG Sacome

Beitrag von mia-julie 23.06.10 - 15:25 Uhr

Hatte ich auch ab und an, aber dann nicht mehr.
Beim 2. Kind hatte ich diese Angst überhaupt nicht.

Ich war vollkommen überzeugt, daß es sicher ist.

Lies das Zeug besser nicht...
Versuche, ganz selbstbewußt zu glauben, daß nichts passieren kann.
Das tut Dir jetzt gut!

Beitrag von melli.87 23.06.10 - 15:29 Uhr

Mach dich nicht verrückt! Ich weiß es ist schwer. Aber es liegt icht in deiner Hand. Wenn es schief geht ist es so. Dagegen kannst du nichts tun. Es liegt nicht in deiner Hand. Wenn du dir das durchliest wirst du nur verrückter. Ich hab auch ab und zu echt Angst, aber warum sollte es schief gehen?
Ich denke so gut es geht positiev.
Wenn es so ist und nicht bei mir bleibt, dann ist es leider so, aber ich kann das nicht entscheiden und verhindern auch nicht.
Mach dich nicht verrückt, das überträgt sich alles auf den Kleinen Krümmel.

Beitrag von nusch 23.06.10 - 15:38 Uhr

Geh nicht mehr in dieses Forum! Ich habe es mir für diese SS strengstens untersagt.

Vermeide alles, was die Angst hochkommen lässt. Unterdrücke sie. Höre auf Dein Bauchgefühl, konzentriere Dich auf die schönen Dinge!

Weg ist die Angst nie, aber man kann sie beseite schieben.

Beitrag von sunflower2010 23.06.10 - 15:41 Uhr

Hallo,
ja so ist das, die Angst, aber mit der Zeit wird sie weniger-sicher nie ganz weg aber weniger.

Und was mir wirklich geholfen hat, "frühes Ende" strikt meiden und ich hab mir ein Angelsound geholt-Ok ist bei dir noch etwas früh, aber vielleicht was für ab der 11SSW

Ich war total froh als ich die 12.SSW hinter mir hatte, die Untersuchung super war und nun höre ich alle paar Tage kurz nach den Herztönen (wenn mich plötzlich die Angst überkommt) und dann geht es mir wieder gut.

Ich drück dir ganz fest die Daumen.

LG sunni...#stern in 11.SSW, #ei 14.SSW

Beitrag von juliap88 23.06.10 - 15:42 Uhr

Hey,

ich kann dich gut verstehen! Bin jetzt in der 7. SSW und habe auch oft Angst, ich habe Anfangs auch sehr viel im Internet gelesen, was alles so passieren kann und auch mal kurz ins Frühes Ende Forum geguckt. Das tat mir ganz und garnicht gut, die Angst wurde größer und dann hab ich es sein gelassen. Ich google nicht mehr so viel und vertraue darauf, dass alles gut geht. Trotzdem kann ich meinen nächsten Termin bei der FÄ am Montag kaum abwarten da ich erhoffe einen Herzschlag sehen zu können (beim letzten Besuch hatte ich Angst vor ner leeren Fruchthöhle oder so und diesmal hab ich Angst dass kein Herz schlägt...mein Freund sagt schon mir fällt aber auch immer was neues ein...)

Ich glaube das ist normal dass man sich sorgt, aber man sollte versuchen positiv zu denken (das tut dem würmchen auch am besten) und aufhören so viele schlimme sachen zu lesen wenn man selbst nicht betroffen ist.

Ich wünsche dir alles Gute für die SS:-)

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von minkabilly 23.06.10 - 15:50 Uhr

1) Geh nicht ins Forum "frühes Ende" ...

2)Bist du vorbelastet (hattest du schon eine FG, die deine Angst begründet)?
Und trotzdem: denk POSITIV, auch wenn es manchmal schwer fällt ;-)