menogon hp?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von honey2911 23.06.10 - 16:38 Uhr

hallo ihr alle,

hoffe, dass jemand mir sagen kann, ob das normale begleiterscheinungen sind. habe mir vom 17.06. täglich 3 menogon hp gespritzt und seid 21.06. sogar schon 4 menogon hp und eine orgalutan. seid heute morgen geht es mir richtig bescheiden. wenn ich beim wasserlassen bin, dann fühlt es sich so an, als hätte ich eine blasenentzündung, der rücken schmerzt und die rechte brust (von der achsel an) zieht wie verrückt. können das die nebenwirkungen sein??? das mit der blase finde ich überhaupt nicht toll, tut richtig weh aber richtig!! hoffe mir kann jemand sagen, ob das normal ist..
lg jessi

Beitrag von tabeya70 23.06.10 - 17:05 Uhr

hi,
hatte ich bei menogon auch!!
mit gonal keine schwierigkeiten gehabt.
sprich mal mit dem doc, nächstes mal (das du hoffentlich nicht brauchst) ggf wechseln!
viel glück!

Beitrag von rotes-berlin 23.06.10 - 18:19 Uhr

Mir ging es damals gut, ich hatte glaube ich kaum Probleme.

Beitrag von sassi31 23.06.10 - 18:33 Uhr

Hallo,

ich hatte überhaupt keine Probleme, habe aber auch weniger Menogon gespritzt.

Hast du dir evtl. einfach "nur" eine Blasenentzündung geholt? Bei mir waren da die Sympthome so, wie du sie beschreibst (außer natürlich die Brustschmerzen).

LG
Sassi

Beitrag von cowgirl37 23.06.10 - 19:26 Uhr

Hallo Jessi,

ich habe insgesamt 6 Zyklen mit Menogon HP (ist ja hochgereinigt) gespritzt und hatte keinerlei Beschwerden dabei.

Im 7 Zyklus (Selbstzahler IVF) habe ich dann Menogon OHNE HP (sozusagen nicht hochgereinigt) gespritzt, da hatte ich üble Pusteln an den Einstichstellen, die tagelang geschwollen waren...das waren da dann aber die einzigen Nebenwirkungen.

Ich weiß nicht, ob Du vielleicht das Menogon HP nicht verträgst? Oder doch die Blasenentzündung - das könnte man doch untersuchen - oder (also ich mein wegen der Entzündung...)

Gute Besserung und viele Grüße! #blume

Beitrag von tabeya70 23.06.10 - 22:46 Uhr

hi nochmal,
nachdem das hier sonst scheinbar niemand hatte:
ich hatte auch so schlimme blasenprobleme, musste ständig aufs klo, dauernder druck auf der blase etc ab stimutag 3.
das nahmen die ärzte auch nicht weiter wichtig -
es wurde auf die schwellenden eierstöcke geschoben, die dann evtl die blase drücken.
das ganze aber auch bei niedriger dosis - mit hoher dosis gonal dagegen nichts!

gute besserung und viel erfolg!