Buggy für grosses Kind..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ciannaith 23.06.10 - 21:03 Uhr

Hallo:)..

Wir haben für längere Strecken den Pliko P3..damit kommen wir auch supi klar..nur ist er für mich wenn ich alleine mit unserem Söhnchen unterwegs bin zu unhandlich..man kann ihn leider nicht mit einer Hand schieben..
Also haben wir uns vor ein paar Monaten als Zweitbuggy den Moon Fit zugelegt..prima Teil..sehr wendig..klein..bequem..alles supi..
Nur Heute bemerkte ich das unser Kleiner fast schon zu gross für ihn ist..die Rückenlehne passt zwar im Sitzen klasse aber sobald er einschläft sieht man das sie zu kurz wird..
Nun hab ich also wieder das Dilemma..ich brauche einen kleinen wendigen Buggy, mit durchgängiger Schiebestange..bei dem die Rückenlehne länger ist:(..
Unser Sohn ist sehr gross..und wir haben hier kein Geschäft in der Nähe wo ich Buggy ausprobieren könnte..
Habe im Bekanntenkreis mich erkundigt..als einziges kamen immer wieder die "Sprüche": Euer Kleiner ist mit 21 Monaten "gross" genug und soll laufen..
Nun da ich aber der Meinung bin das wir nicht wegen jedem Pieps mit dem Auto fahren, sondern meistens nur zu Fuss unterwegs sind..brauche ich nun doch wieder einen neuen Buggy der nicht zu teuer ist und die Liegefläche auch für grosse Kinder ausreicht:(..
Kann mir da jemand einen Tip geben ?..
Wäre sehr dankbar für jeden Ratschlag..

Liebe Grüsse

Beitrag von schnaki1 23.06.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

schläft er denn viel unterwegs?
Sonst wäre vielleicht ein Dreirad mit Schiebestange eine Alternative?
Ich finde es einfach eine ziemliche Geldausgabe für eine relativ kurze Zeit, die er wahrscheinlich noch den Buggy benötigt.
Meiner will ja immer laufen oder Dreirad fahren, der KiWa ist nur noch nötig, wenn ich mal will, das er ein kleines Nickerchen macht, klappt aber mittlerweile auch nicht mehr;-)
Allerdings wohnen wir auch zentral und haben häufig eher kürzere Wege.
Kann dir leider keinen Tipp zum Wagen geben.

LG,
Andrea

Beitrag von nana141080 23.06.10 - 22:00 Uhr

Hartan IX1

Mein Kleiner ist 104cm groß und wiegt 17Kilo. Er paßt da noch locker rein!

VG Nana

Beitrag von ciannaith 23.06.10 - 22:17 Uhr

Danke..den schau ich mir gleich mal an:)..

Ja es ist wohl eine grosse Ausgabe..aber was sollen wir sonst machen..
Unser Männlein schläft Nachts sehr schlecht da er die letzten Zähnchen bekommt..das zieht sich ohne Ende..dementsprechend müde ist er Tags nach einer gewissen Strecke..
Hab versucht ohne Buggy..ohjeeeee..da lässt er sich fallen vor Müdigkeit..
Mit dem Dreirad sind wir hier im Dorf unterwegs dafür ist es klasse:)..

Beitrag von kathrincat 24.06.10 - 11:45 Uhr

cybex callisto!