November...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sexy-hexe 23.06.10 - 21:09 Uhr

Wie weit seit ihr und wann ist eurer et?
was sind eure sorgen zur zeit?
wie erlebt eurer partner die schwangerschaft mit?
was habt ihr für gelüste und was für beschwerden habt ihr???

Beitrag von simonesven 23.06.10 - 21:22 Uhr

hi,
bin 17+3 und habe am 28.11. et.
sorgen habe ich seit beginn das was mit meinem zwerg sein könnte.haben schon ein bißchen eingekauft,meine wiege und mein altes kinderbett reanimiert,habe mich total gefreut es aufzubauen,aber da bleibt noch eben der schlechte beigeschmack,das wenn was ist,alles für die katz gewesen ist.

gelüste hatte ich nie wirklich.als ich utrogest einnahm konnte ich den ganzen tag essen.

ansonsten meine beschwerden sind meine krampfadern und wasser ohne ende.

lg simone

Beitrag von 2010.2009 23.06.10 - 21:56 Uhr

huhu

bin in der 21. woche
der et ist der 9.11.

es ist mein 2. kind. es ist ganz anders al beim ersten. es läuft doch eher nebenbei. und die zeit rast so.

sorgen mach ich mir ständig. vor 4 wochen hatte ich zu wenig fruchtwasser.das habe ich durch 3l am tag trinken. ein glüc in griff bekommen.beim letzten schall konnte das herzchen nicht gut dargestellt werden.es soll wohl dran glegen haben dass das kind so in aktion war.trotzdem ist die sorge da....

am monatg machen wir ein 3d schall und hoffen auf eindeutigeres outing

gelüste habe ich eigentlich nicht. manchmal ist mir ein wenig übel, bonbons müssen immer dabei sein.
sonst gehts mir aber recht gut.

und bei dir???

Beitrag von sexy-hexe 23.06.10 - 22:14 Uhr

ich bin noch in der 20.ssw und das ist meine zweite schwangerschaft.
bei mir ist auch dieses mal alles anders.beim ersten kind hab ich insgesammt 39kg zugenommen und bis jetzt sind es nur 300g.dieses mal wollen wir auch weder das geschlecht noch den namen verraten.wir sind mitten im umzugsstreß.bei meinem sohn hatte ich jede begleiterscheinung die ich haben konnte,doch jetzt nichts keine einzige (bis auf die brüste die leider permanent wachsen).in dieser schwangerschaft spüre ich das baby auch so gut wie nie und bei meinem sohn war es da auch anders.die zeit rennt mir davon und so richtig schwanger fühle ich mich auch nicht...ich beneide andere die einen babybauch haben.bei mir ist der bauch fast flach.sorgen mache ich mir trotzdem keine,der arzt sagt ja jedes mal das alles ok ist.Mein et ist übrigens der 14.11.!!!

Beitrag von cuha 23.06.10 - 22:12 Uhr

Ich habe am 17.11. ET

Ich freu mich riesig und schmachte von Arzttermin zu Arzttermin.

Ich habe überhaupt keine Gelüste und Beschwerden auch nicht, wenn mein Bauch nicht wachsen würde, würde ich wahrscheinlich gar nichts merken :-)

Mein Partner freut sich, aber ich glaube es ist für ihn noch sehr weit weg und irgendwie unrealistisch.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Schwangerschaft!!!

Beitrag von blue1979 24.06.10 - 06:24 Uhr

Hallo!

Ich bin seit gestern in der 22. Woche - ET ist am 3.11.

Sorgen plagen mich seit Anfang an - unser Weg war ja leider auch steinig und schwer (mehrere ICSI´s, mehrere Kryos). Aber bisher entwickelt sich alles bilderbuchmäßig und wir versuchen die Zeit zu genießen :-). Die Wochen vergehen so schnell ...

Mein Schatz freut sich sehr auf den Nachwuchs, ist total fürsorglich (zu sehr! - darf zu Hause kaum noch was machen :-)) und kommt auch zu jeder US-Kontrolle mit. Gestern hatten wir FD und er kam aus dem Schwärmen net heraus ...

Gelüste??? Keine. In den ersten Wochen hatte ich immer Hunger auf Bratwurst - jede Mittagspause bin ich raus und hab mir eine geholt. Aber nu ist diese Phase überstanden ...

LG,
blue1979