kennt jemand das rezept fürn gulasch mit senf und ketchup gemacht wird

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von maja_2007 23.06.10 - 21:25 Uhr

hallöchen,

mein anliegen steht ja schon oben, ich bräuchte mal ein einfaches rezept...

ich bedank mich schonmal im vorraus

lg

Beitrag von frenze85 24.06.10 - 00:24 Uhr


Hallöchen,

ich mache es mit Ketchup!
Als erstes brate ich Fleisch, Zwiebeln und Karotte richtig schön an. Es soll schön braun werden. Dann gebe ich etwas Ketchup dran, ja es muss Ketchup sein kein Tomatenmark, im Ketchup der Zucker soll karamelisieren. Das richtig mit anschwitzen lassen und dann mit Brühe ablöschen!
Und 2 Stunde schön köcheln lassen.

Hab ich dir wenigstens etwas geholfen? Hoffe schon.

Liebe Grüße

Beitrag von emmy06 24.06.10 - 08:59 Uhr

Und das schmeckt? #kratz
Schon die Überschrift lies mich fast erschaudern, aber die genaue Beschreibung von Dir steigert das noch einmal ;-)


LG

Beitrag von gh1954 24.06.10 - 18:11 Uhr

Das dachte ich gestern beim Lesen auch.
Ich bin froh, dass ich kein Gulaschrezept mit Ketchup kenn, schade ums Fleisch.

Beitrag von frenze85 25.06.10 - 08:44 Uhr


Ja es schmeckt wirklich gut.

Versuch es einfach mal.
So Quatsch was soll denn da Schade ums Fleisch sein?!?! Blödsinn.
Meine Uroma hat es so gemacht, meine Oma, meine Mutter und ich werd es auch so an meine Tochter weiter geben.

Liebe Grüße

Beitrag von -mell1982 24.06.10 - 15:14 Uhr

Das muss ich mal versuchen.

Beitrag von lichtchen67 24.06.10 - 09:20 Uhr

Wieso soll da Senf und Ketchup rein - wird dadurch einfacher #kratz?

Also Gulasch ist per se "einfach"... Du brätst das Fleisch kräftig an, erst "kocht" der Fleischsaft aus, dann wieder ein, dann brät es. dann Zwiebelwürfel dazu, Karotten, andünsten. Würfel von 2-3 gehäuteten Tomaten rein und mit Wasser aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist. Nun das ganze kochen lassen... mindestens 1 1/2 Stunden, das Fleisch muss eben weich werden, je länger du es kochen lässt, desto weicher das Fleisch.

Ich würze dann mit Sambal Oelek, Salz, Pfeffer, Brühpulver. Am Ende der Garzeit evtl. nach belieben etwas andicken.

Lichtchen

Beitrag von pizza-hawaii 24.06.10 - 14:12 Uhr

Ich würde noch ein Lorbeerplatt, Piment und Nelken mit rein schmeissen ;-)

pizza