Vermieter hier?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tweetyengel 23.06.10 - 21:55 Uhr

Hallo zusammen,

sind hier zufällig Vermieter anwesend?
Ich habe heute einen Brief der an unsere Vermieterin gerichtet war gesehen. Der kam von der Firma "Grund und Haus" und was mich sehr irritiert hat war, daß ich unsere Vor- und Nachnamen durchschimmern sah.
Jetzt frage ich mich schon den ganzen Tag warum unserer Vermieterin einen Brief erhält der unsere Namen enthält.
Ich muß dazu sagen das hier ein etwas angespanntes Verhältnis herrscht (wir wohnen mit unserer Vermieterin in einem Haus) und wir bei ihr mit allem rechnen #zitter
Hat zufällig jemand ne Ahnung was das sein könnte? #gruebel
Könnte es einfach nur die Nebenkostenabrechnung o.ä. sein?

LG

Beitrag von dore1977 23.06.10 - 22:06 Uhr


Hallo,

Haus und Grund ist das Gegenstück zum Mieterbund für Vermieter.

LG dore

Beitrag von s.b.9375 23.06.10 - 22:06 Uhr

Grund und Haus ist eine Gesellschaft, wo sich Eigentümer/Vermieter solidarisieren, z.B. gegen Mitnomaden....

Aber bei und heißt auch eine Garten-/Hauspflegefirma so....

Könnte sein, dass sie sich Rat geholt haben, wie sie euch kündigen können oder die Rechnung für Heckeschneiden.#kratz

Beitrag von tweetyengel 23.06.10 - 22:12 Uhr

Shit, das mit der Kündigung haben wir schon irgendwie vermutet.
Ihre Tochter ist Arbeitslos und wir haben den blöden Verdacht, daß es auf Kündigung wegen Eigenbedarf hinausläuft.
Oh mann, ich habe herzlich wenig lust auf stress...
Bin mal gespannt ob und wann was von ihr kommt.
Danke für deine Antwort

Beitrag von tweetyengel 23.06.10 - 22:14 Uhr

Ach so, und Mietnomaden sind wir natürlich nicht ;-)
Wir wohnen seit sechs Jahren hier, zahlen pünktlich Miete und haben vor unserem Einzug hier alles Renoviert. Also sozusagen Traummieter #freu

Beitrag von s.b.9375 23.06.10 - 22:17 Uhr

Das wollte ich dir auch keinesfalls unterstellen - nur aus dieser Notlage heraus hat sich dieser Verein gegründet, wenn ich mich richtig erinnere..
Angabe eh ohne Gewähr!!

Beitrag von tweetyengel 23.06.10 - 22:19 Uhr

#danke

Beitrag von wuestenblume86 24.06.10 - 13:18 Uhr

Hallo!

Meine ehemalige Wohnung wurde durch die Vermietet ;-) also die Eigentümerin hat sich da einfach nicht mehr drum kümmern können und hat damit die Verwaltungsaufgaben an die abgegeben... nix schlimmes evtl auch.

Beitrag von tweetyengel 24.06.10 - 13:53 Uhr

Hmmm, das könnte wirklich sein das die Firma das jetzt übernimmt.
Unsere Vermieterin hat uns mal gesagt das sie das Haus verkaufen will wenn sie in Rente geht. Müßte bald so weit sein...
Danke für deine Antwort

Beitrag von gunillina 24.06.10 - 14:39 Uhr

"durchschimmern sehen"? Ja ne, is klar.
Geschieht dir ganz recht, dass du dir jetzt Gedanken machst. Neugierde wird manchmal eben bestraft.;-)

Beitrag von wasteline 24.06.10 - 15:25 Uhr

Wie sieht man denn "zufällig" was in einem Brief geschrieben steht, der an die Vermieter adressiert ist?

Beitrag von tweetyengel 24.06.10 - 15:49 Uhr

Ja *nickebestätigend* ich habs wirklich durchschimmern sehen. :-)
Die Umschläge haben doch so ein Pergament-Sichtfenster wo die Adresse sichtbar ist und daaahinter schien unser Name durch. Also wahrscheinlich ist unser Name genau hinter der Adresse, also auf die Rückseite des Schreibens gedruckt.
Ich bin viel zu schissig um anderer Leute Post zu öffnen #zitter

#winke

Beitrag von wasteline 24.06.10 - 22:13 Uhr

Liegt bei Euch die Post im Treppenhaus und nicht im Briefkasten? Auch dann würde ich nicht neugierig die post vom Nachbarn ansehen.

Beitrag von tweetyengel 25.06.10 - 03:25 Uhr

Meine Güte #roll
Also hier extra für dich die Situation:
Wir sind ein 2-Parteien-Haus. Die Post wird durch einen Schlitz in den Flur geworfen und da ich mittags zuhause bin (elternzeit) bin ich es, die alle Briefe aufhebt, sortiert und anschließend die Briefe die an unsere Vermieterin adressiert sind auf die Treppe legt.
Und stell dir vor, zum sortieren MUß ich auf das Adressfeld schauen.
Reicht das?
Kannst du JETZT auf die Ursprungsfrage antworten?

Beitrag von sissy1981 25.06.10 - 10:25 Uhr

Letztendlich kann es alles sein - in einem Zweifam.-Haus (eine Wohnung Vermieterbewohnt) hat er ein Sonderkündigungsrecht und kann deshalb kündigen, er kann evtl. wegen Eigenbedarfs kündigen - für beides ist die Beratung durch Haus&Grund in Anspruch zu nehmen ein guter Schritt.

Evtl. hats aber auch mit den Nebenkosten zu tun, evtl. will er modernisieren und informiert sich über die Umlagemöglichkeiten oä.

Es kann alles - oder nichts sein, mehr als abwarten ob/was nachkommt wird dir nicht bleiben.

Beitrag von tweetyengel 25.06.10 - 14:09 Uhr

Ja, da hast du recht. Wir können nur abwarten.
Ich hoffe das kein Eigenbedarf angemeldet wird. Ist nämlich echt schön hier #schmoll
Danke für deine Antwort :-)

Beitrag von wasteline 25.06.10 - 18:52 Uhr

Nein, ich kann nicht auf die Ursprungsfrage antworten. Ich weiß eben nicht, was in dem Brief steht, das werden nur Deine Vermieter wissen.