Kopf liegt noch net im becken fest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von serapfina 23.06.10 - 22:46 Uhr

An alle ich bin jetzt in der 35-3ssw am montag hab ich einen termin gehabt und meine FA meinte zu mir das Köpfchen ligt noch net fest bis wann sollte das Köpchen den fest im becken ligen? Meine Frauen Ärztin meinte zu ir wir warden noch ab bis zur 37 wochen und dann reden wir weider was mir machen. Ich will eigentlich keine KS deswegn frage ich euch bis wann das köpchen noch festz sitzen kann und dann das es doch mit einer normalen Geburt haben kann.

Beitrag von tine.79 23.06.10 - 22:51 Uhr

Hallo
Also bei mir war das Köpfchen in der 35ssw auch noch nicht fest im Becken. Erst in der 38ssw. Haben die Kinder nicht Zeit bis in die 40ssw sich noch fest zusetzen?? Was meint deine Hebi?
lg

Beitrag von sheena87 23.06.10 - 22:53 Uhr

Hallo,

wie "was wir machen?"

Garnichts, oft rutschen die Köpfchen der Babys erst bei der Geburt ins Becken.
Mir riss bei 36+1 die Fruchtblase und ich bin noch rumgelaufen und dann selber ins Kh gefahren. Dort durfte ich dann nur noch für Toilette aufstehen. In der Nacht hatte ich dann ordentliche Senkwehen und am Morgen war der Kopf im Becken...

Versteh das Problem nicht wirklich jetzt...

lg

Beitrag von caitrionagh 23.06.10 - 22:56 Uhr

Ist doch vollkommen egal. Komme am Freitag in die 40. SSW und der Kopf ist auch noch nicht fest im Becken. Das passiert manchmal auch erst während der Geburt und ist doch kein Grund für nen Kaiserschnitt. #kratz Versteh ich nicht!!!

Beitrag von qrupa 24.06.10 - 07:50 Uhr

Hallo

es gibt leider tatsächlich Ärzte die der Meinung sind dann hilft nurnoch ein KS. hab auch soein Exemplar erwischt dass schon mit den KS Papieren wedelte weil bei einer Erstgebäremnden der Kopf seienr Meinung nach spätestens in der 36. SSW fest im Becken sein muß, sonst hilft nurnoch ein KS.

LG
qrupa

Beitrag von jenn82 23.06.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

also so weit ich weiß, hat ein KS nix damit zu tun, ob der Kopf im Becken ist oder nicht. Laut meiner Hebi ist es halt nur wichtig zu wissen, ob der Kopf im Becken ist oder nicht, wenn du nen Blasensprung hast.

Wenn ja, kannst du dich ins KH fahren lassen (oder auch selbst fahren, wenn du dich traust).

Wenn nein, solltest du nen Krankenwagen rufen für ins KH, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Nabelschnur zuerst ins Becken rutscht und das Kind sie selbst "abklemmt" und dadurch nicht mehr richtig versorgt werden kann.

Ich kann nicht verstehen, dass manche FÄ unnötig so ne Panik verbreiten müssen :-[

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 36. SSW (die erst am Freitag erfährt, ob der Kopf fest im Becken ist oder nicht)

Beitrag von tine.79 23.06.10 - 23:04 Uhr

Stimmt, manche FÄ machen einem aber auch wirklich "strubbelig". Hatte auch so einen FA bis in die 30ssw, dann hab ich aber wegen diverser Vorkommnisse gewechselt.
Lass dich nicht beunruhigen #liebdrueck, du hast noch 5 Wochen Zeit und dein kleines auch ;-).
lg

Beitrag von serapfina 23.06.10 - 23:04 Uhr

danke für euche antworten

Beitrag von qrupa 24.06.10 - 07:48 Uhr

Hallo

laß dir bloß nicht einreden dass deswegen ein KS nötig währe! ich bin auch an einen Arzt geraten der meinte wenn das erse Kind in der 36. SSW nicht fest im becken liegt hilft nur ein KS weil das dann soweiso nicht mehr runterrutscht. Hab zum Glück eine super Hebamme gehabt und den KS dankend abgelehnt. Bei ET+15 ging es endlich los udn auch da war der Kopf noch nciht im Becken. Erst als der Mumu 7 cm offen war und die Fruchtblase platzte ist er innerhalb von Minuten ins Becken gerutscht. Und sowas ist gar nicht mal selten.

LG
qrupa

Beitrag von hebigabi 24.06.10 - 08:03 Uhr

Da manche Kinder erst bei Geburtswehen "runterkommen" würd ich mich auch vorher auf keinen geplanten KS Termin einlassen, sondern es wenigstens spontan anlaufen lassen- schnippeln können die jederzeit.

LG

Gabi