37.ssw- Unterhose feucht- Blasenriss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dassmarti 24.06.10 - 08:11 Uhr

Hallo!
Leider habe ich heute kids zum Betreuen hier, kann deshalb nicht zur Apotheke fahren um mir solche Teststreifen zu besorgen.
Muß ich mir Sorgen machen, wenn ich einen Blasenriss hätte und das Fruchtwasser nur so tröpchenweise abgeht?
Ist seit gestern Abend so, seit ich vom Radfahren komme.
Habe gegoogelt, daß die dann im Krankenhaus auch erst mal 24h abwarten würden ob Wehen kommen?
Köpchen liegt im Becken, also kann sich die Nabelschnur nicht einklemmen.
Kann es noch einen anderen Grund geben, daß immer alles feucht ist?
Etwas peinliche Beschreibung- also nicht der normale Ausfluß sondern neben der Slipeinlage vorbei die ganze Unterhose durchnässt.
Ich hatte vor, den Vormittag abzuwarten, weil ich wie gesagt vier kiddies hier habe, nachmittags zur Apotheke oder wenn es mehr wird zum Arzt zu fahren.
Wie sind Eure Ideen? Danke schonmal!
Marti

Beitrag von yehin 24.06.10 - 08:15 Uhr

Hallo,

ich bin mir da auch nicht ganz sicher, aber ich wuerde einfach im KH anrufen und fragen. Denn ich glaube auch wenn es nur troepfchenweise abgeht, muss abgeklaert werden welche Farbe das Fruchtwasser hat und ob es dem Kleinen gut geht. Denn wenn du einen riss hast, gibt es auch immer die Gefahr einer Infektion, aber wie gesagt, am besten rufst du deine Hebi oder im KH an.

Alles Gute fuer die Geburt!
LG

Beitrag von zaubermaus666 24.06.10 - 08:16 Uhr

Hallo!

Vielleicht liegt dein Baby auch auf deiner Blase oder tritt danach.
Man merkt das nicht unbedingt immer wenn Urin abgeht! ;-)

Wüde aber schon auf Nummer sicher gehen und das checken lassen!

Kann deine Hebi dir nicht so Streifen zum testen geben?

Wünsch dir alles Gute! :-)

Lg
zaubermaus

Beitrag von dotterblume1483 24.06.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen,

also wenn du einen Blasenriss hast, dann behalten sie sich auf jedenfall im KH. Ich spreche aus Erfahrung durch meine 1.SS. Meine Tochter meinte sie müsse mir die Blase anreissen und habe Tröpfchenweise immer wieder was verloren. Hab dann im KH angerufen und bin vorbeigekommen, durfte nicht mehr heim.
Da ich leider auch keine richtigen Geburtswehen hatte, ist Sophie dann auch eingeleitet worden. Ich hatte dann nach 13 Std. sogar Fieber entwickelt und das sprach dann für Infektionsanzeichen, da wurde dann eingeleitet.
Die Gefahr besteht eben, dass du und das Kind eine Infektion bekommen, deshalb sollte man das immer abklären lassen.

In deinem Fall würde ich vielleicht die Hebamme anrufen und fragen was du machen sollst, wenn du vier Kiddis da hast.

GLG Maria ET-9

Beitrag von 2007.shady 24.06.10 - 09:38 Uhr

Guten Morgen,

ich will Dich nicht beunruhigen, aber bei meiner ersten SS war das genauso, da hatte ich auch morgens eine feuchte Unterhose und war mir sicher, dass es weder Ausfluss noch Pipi war.
Habe dann im Kreissaal angerufen und wurde sofort einbestellt. Wenn es nämlich ein Blasenriss ist, bekommst Du sofort einen Antibiotikatropf, und wirst stationär aufgenommen!!
Einer Freundin ging es auch so und sie hatte auch abgewartet und das Ergebnis war, dass Ihr Baby mit einem Infekt zur Welt kam.

Also, Kinderversorgen hin oder her, ich würde auch die Hebi anrufen!!


Alles Gute für Dich!
LG
Fiona mit Marlene * 1712.2007 und #schwanger 35+6

Beitrag von kitty7777 24.06.10 - 10:00 Uhr

Guten Morgen Marti,

ich habe das auch seit ca. 2 Wochen. Mein FA hat am Montag mit Hilfe des ph Wertes festgestellt, dass es sich nicht um Fruchtwasser handelt. Er meinte, dass das zum Ende der ss normal sei und man einfach hin und wieder (je nach Bewegung) Urin verliert #hicks. Hast Du denn mal drann gerochen? Riecht es nach Urin?
Sollte es nicht nach Urin riechen würde ich heute nachmittag in die Apotheke fahren und mir einen Teststreifen holen. Habe ich in meiner ersten ss auch gemacht, war aber ebenfalls blinder Alarm.

Alles Gute und Hut ab, dass Du Dich jetzt noch um 4 Kiddis kümmerst.

Kitty7777 (39 SSW)

Beitrag von psa 24.06.10 - 10:08 Uhr

Hey dassmarti,

ich bin jetzt in der 40. SSW und hab das auch seit ein paar Tagen...ist wie Wasser und riecht auch nicht.Hab mir solche Testhandschuhe geholt und die haben nichts angezeigt. Als ich gestern meine Hebi gefragt hab, meinte sie das sei ganz normal, dass sei Schleim/Ausfluss...ich sollte mir keine Sorgen machen. Wenn die Blase gerissen wäre, würde ich das merken und das FW würde auch nicht in den Bauchraum fließen (hab hier schon die abenteuerlichsten Sachen gelesen) !!! Wann hast Du denn den nächsten FA-Termin ? Da würde ich einfach nachfragen...aber wie gesagt, bei mir ist es auch so und es ist alles OK!

Hoffe ich konnte Dich ein bisschen beruhigen.

LG Psa

Beitrag von simerella 24.06.10 - 10:17 Uhr

Hallo Marti,

hatte sowas in der Art vor drei Wochen, war allerdings grade im KH beim GVK, so daß ich direkt habe nach schauen lassen, ob ich eine Art Blasenriß habe.
Zum Glück war es "nur" ein blöder Pilz, der wohl extrem viel dünn flüssiges Sekret gebildet hat.

Man soll bei Blasenrissen/Blasensprüngen höchstens 24 Std. warten, also, falls es einer ist, so solltest Du das abklären lassen.

Viel Glück!
simerella.