KH is soooooooooo ätzend. blutungen früh ss wo gings gut?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:17 Uhr

huhu, liebe seit gestern weg blutungen kh, sind nur minimal, seit 2 wochen SB.

war vorgestern schon hier , aber da bin ich auf risiko wieder raus, hatte fürs kind niemande.

diese bettruhe is so ätzen, muss trotzdem bissl rumlaufen, geht garnich.

ob des noch gut geht?

lg miri 7ssw

Beitrag von nalle 24.06.10 - 09:19 Uhr

Was sagen denn die Ärzte ?

Haben Sie Dir etwas gegeben,gegen den SB ?

Voran kann es liegen !

Die werden Dir doch sicher besser gesagt haben können ob alles gut geht bzw. woher die SB kommen oder ?




Drück Dir die Daumen ;-)


lg

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:20 Uhr

na kommt aus gebärmutter, seit gestern nachmittag war nix mehr, jetzt hab ich wieder braune SB. ich hab kein plan, baby gehts gut, hämatom hab ich keins, u gegeben haben se mir auch nix.

bei meinem sohn hatte ich auch bltungen, starke, aber des war hämtom

Beitrag von sternchenenmama 24.06.10 - 09:20 Uhr

Hallo,

ich hatte auch in der 7.SSW und noch einmal in der 8.SSW Blutungen... Beim ersten Mal war es nur altes Blut aber viel... beim zweiten Mal war es auch sehr viel frisches Blut...

Baby gings aber immer gut und mittlerweile bin ich in der 19.SSW...

Benutzt die Utrogest oder so?

Meine FÄ meinte nämlich, dass zu viel Utrogest auch zu einem Schleimhautabbau führen könnte in der Gebärmutter...

Aber ich würde lieber das tun, was die Ärzte sagen... auch wenns blöd ist.. ich hatte auch Bettruhe und es viel schwer aber man weiß ja, wofür man es macht...

Lieben Gruß,

Sternchenmama mit 4#stern und einem #ei unterm Herzen (19.SSW)

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:22 Uhr

nee sowas nehm ich garnich.

na ma schauen was des noch wird.

woher kam blut bei dir, vom utro?

Beitrag von sternchenenmama 24.06.10 - 09:25 Uhr

Also ich habe auch aus der Gebärmutter geblutet...

Weiß nicht, ob es vom Utrogest kam aber nachdem ich die Blutung in der 8.SSW hatte und meine FÄ mir das sagte, hab ich die abgesetzt und seitdem keine Blutungen mehr gehabt...

Wenn es deinem Baby gut geht, dann hast du einen Kämpfer, genau wie ich... Meine FÄ sagt immer, in dem Moment hat die Natur sich schon für das Baby entschieden, denn es will ja offenbar leben... Das hat mich damals sehr aufgebaut...

Sollst du denn nur im KH liegen wegen der Bettruhe oder was sollst du da???

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:28 Uhr

ja, ich soll gestern u heute liegen, morgen wieder belasten u wenn dann nix is kann ich heim.

ja son kampfkrümel war mein sohn auch. irgwie gehen meine ss'en nur dnn gut aus, wenn ich übelste probs hab,butungen, wehen usw.

bei meiner fg wars bis zum MA ne traum ss

schöner satz von deiner fa

Beitrag von sternchenenmama 24.06.10 - 09:39 Uhr

Naja, also bei mir ist es jetzt eher ne Traumschwangerschaft...

Bei meiner ersten SS 2008 hatte ich ständig Probleme und noch dazu übergeben für 10 Schwangerschaften... danach die beiden die in der 5.SSW jeweils ein vollständiger Abort waren und dann 2009, wo ich auch die MA mit AS hatte, da ging auch alles schief...

Und nu hab ich absolut noch gar nichts... keine Übelkeit, kein erbrechen, kein gar nichts... nur zwei Mal diese Blutungen aber gut, die erste Blutung war Ostersonntag (den Donnerstag davor wurde meine Uroma beerdigt)... Also denke ich, lags am Stress... Und die zweite Blutung, keine Ahnung aber wie gesagt, seitdem ist absolut nichts mehr gewesen und Krümel wächst und gedeiht super schön...

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:51 Uhr

das is schön, übelkeit hab ich auch nix, wie beim ersten kind, bei FG war mir dauerschlecht.

mannnn hoffe nur des geht nich die ganze ss mit schonen, und liegen

Beitrag von jeanettestephan 24.06.10 - 09:21 Uhr

Immer positv denken, dann wird alles gut #pro

Hatte auch in der 7. SSW eine leicht Blutung, bin voller Panik zum FA, war aber alles i. O. dem Wurm ging es gut. Waren auch nach einer Woche wieder weg.

Alles gute und LG

Jeanette (11. SSW)

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:22 Uhr

#danke

Beitrag von goejan 24.06.10 - 09:23 Uhr

ich hatte ja gottseidank sowas nicht...aber ich les hier immer verschiedene sachen. bei vielen geht es gut...weil schmierblutungen einfach vorkommen, bei manchen ist es der anfang vom ende. mhm.

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:25 Uhr

ja damit rechne ich eig auch, daher bin ich auch null auf ss bis jetzt eingestellt, keine lust das es wieder wie ne seifenblase zerplatz

Beitrag von claudiakops83 24.06.10 - 09:25 Uhr

huhu,

Ich weiß wie das ist ich war auch letzte woche drei tage im KH wegen blutungen!

Bin Freitag pünktlich zum Spiel entlassen worden. Mir ging das liegen auch auf die nerven aber ich wusste wofür ich das gemacht habe.

Du schaffst das schon ich drück dir die Daumen! Wie geht es dem Krümel was sagen die Ärzte??

lg Claudia 12SSW

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:26 Uhr

dem gehts gut, auch gebärmutter u alles sieht super aus, nur eben des geschmiere, und eben frisches blut vorgestern nervig, hoffe uch das ich morgen gehen kann oder samstag

Beitrag von claudiakops83 24.06.10 - 09:31 Uhr

Auch wenn du morgen nicht gehen dürftest weil die Ärtze es für besser halten dann tu es! Du wirst es bereuen auf eigene Gefahr gegangen zu sein wenn etwas passiert. Vorallem ist es doof finde ich wenn dann wirklich etwas ist und du auf eigene gefahr gegangen bist wirste dann auch noch doof angeschaut.

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:35 Uhr

na ich geh eh erst wenn se mich entlassen. würd sich morgen bei untersuchung zeigen

Beitrag von claudiakops83 24.06.10 - 09:41 Uhr

Ich drück dir die Daumen für morgen!
Kannst dich ja melden wie es gelaufen ist!!

#liebdrueck Claudia

Beitrag von alex.2101 24.06.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

ich hatte in beiden SS Schmieblutungen am Anfang (unbekannten Ursprungs). Luca sitzt gerade neben mir und isst seinen Toast ( 1 1/2 Jahre) und sein kleiner Bruder ist noch in mir (38 SSW) und beiden geht es gut. Bettruhe konnte ich in der jetzigen SS nicht einhalten wegen Luca (keiner konnte oder wollte auf ihn aufpassen). Ist aber trotzdem alles gut gegangen und wir freuen uns auf den Zwerg.

Denk positiv und höre auf deinen Körper!

LG Alex

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:30 Uhr

ielange ging deine SB u hattest auch rictiges blut?

Beitrag von alex.2101 24.06.10 - 09:51 Uhr

In der ersten SS war es nur einen Tag und fing mit frischem Blut an und ging dann in braunes Blut über.

Und in der jetzigen SS war es immer nur braunes Blut, ging dafür aber fast zwei Wochen lang (mit kleinen Unterbrechungen). Die Ärztin meinte nach ner Untersuchung es kommt definitiv aus der GM, aber was da ist, konnte sie mir nicht sagen. Hatte keine Blutergüsse die abgehen konnten oder ähnliches.

Habe auch nichts verschrieben bekommen oder so, nur Bettruhe und dann eingeschränkte Bettruhe. Aber wie gesagt, war leider nicht möglich. Ist aber trotzdem alles gut gegangen.

LG Alex

Beitrag von sweetstarlet 24.06.10 - 09:53 Uhr

hm ok, u wann ging des wieder weg die SB, habs ja seit 2 wochen #augen

Beitrag von alex.2101 24.06.10 - 12:15 Uhr

Dauerte ca. 2 Wochen und so unverhofft wie sie kamen, waren sie auch wieder weg. Hatte aber immer Angst, dass es wieder kommt. Ist es aber nicht.

Beitrag von gutgehts 24.06.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

ich hatte am Anfang der SS auch ganz lange SB.. So ab der 6./7. SSW, dann hörte es auf und auf einmal hatte ich helles Blut, da lag ich auch 4/5 Tage im KH und hatte Bettruhe, aber war wohl nur ein Äderchen das geplatzt war. Der kleinen Krümeline gings gut! Ab der 12. SSW hatte ich nix mehr... Gar nix, auch keine Übelkeit oder Erbrechen mehr!
Und jetzt bin ich schon fast in der 30. SSW!!

Hast du denn ein bißchen so ein Bauchgefühl??? Ich hatte das. Also ich habe mich zwar trotzdem verrückt gemacht wegen den Blutungen, aber irgendwie hatte ich nie das Gefühl, das da jetzt etwas Schlimmes passiert ist... Schwer zu beschreiben..

Wünsch dir alles Gute und lass von dir hören....
Lydia

Beitrag von thalia.81 24.06.10 - 10:19 Uhr

ich lag in der 6./7. SSW wegen Blutungen (Ursache unklar) im KH.

Heute bin ich in der 32. Woche #huepf #huepf

Kopf hoch, ales wird gut :-D

  • 1
  • 2