Ischias beschwerden was tun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fariana 24.06.10 - 09:44 Uhr

hallo ihr lieben,

habe seid tagen schlimme Ischias beschwerden. was kann ich dagegen tun?
Habe schon versucht es zu massieren aber hat nicht geklappt.

#winke

Beitrag von julianeundraik 24.06.10 - 09:46 Uhr

Na da bin ich mal auf Antworten gespannt. Ich habe das selbe Problem schon seit einigen Wochen und es wird immer schlimmer. Habs mal mit Akupunktur probiert, danach konnte ich am Abend fast gar nicht mehr laufen :-( Der Masseur hat sich auch schon verausgabt...vergebens...

LG
Juliane

Beitrag von sternchenenmama 24.06.10 - 09:48 Uhr

Ich hab die auch seit Wochen und mal meine FÄ gefragt, Kirschkernkissen oder Wärmflasche und ein Kissen zwischen die Knie legen war das einzige, was sie mir sagen konnte... Außerdem halt langsam machen...

Sie meinte zu mir, dass man in ganz schlimmen Fällen medikamentös behandlen könnte aber dann müsse man schon mit den Tränen kämpfen...

Lieben Gruß, Sternchenmama

Beitrag von forfour 24.06.10 - 09:52 Uhr

Hallo,

such dir mal einen Orthopäden oder Physiotherapeuten der Kiseniotape kleben kann, das hat mir sehr gut geholfen. Das ist so ein Tape das geklebt wird und die Muskeln ein wenig zieht um die Nervenbahnen zu entlasten. Ist auch Wasserfest, man kann damit Duschen und es bleibt so bis zu 5 Tagen drauf.

VG forfour

Beitrag von lia27 24.06.10 - 09:53 Uhr

Akupunktur zwei Sitzungen und Osteophatie hat so super geholfen, hab gar keine Ischiasbeschwerden mehr. Das Geld war es echt wert:).

Dann hab ich noch so ein Kreuzbeinmassageöl, das wärmt auch ganz schön wenn mein schatzi mich massiert

Lg

Beitrag von kleine_steffi 24.06.10 - 10:37 Uhr

Also bei Ischiasschmerzen kann ich nur Akupunktur empfehlen. Hatte mich auch 2 Wochen damit rum gequält, ganz übelst!

Und dann hatte mir meine Hebi Akupunkturnadeln gesetzt und nach der dritten Sitzung (an drei aufeinander folgenden Tagen) war der Schmerz komplett weg und es hält bis heute #huepf Das ist echt eine super Sache!

Ich habe in der letzten Woche auch ganz stark an Schmerzen im Schulterblatt gelitten. Gestern Akupunktur und die Schmerzen sind weg #pro#pro

Frag doch deine Hebi mal, ob sie das auch macht, ich kann es echt empfehlen !!!!!

LG

Steffi, 37.SSW

Beitrag von pusteblume25 24.06.10 - 10:42 Uhr


Also ich habe von meiner Hebamme Kreuzband-Ischiasöl bekommen.

Das wirkt bei mir bis jetzt ganz gut,wenn mein Mann mich damit
massiert.
Falls es dennoch schlimmer werden sollte,werde ich einen Termin
beim Osteopathen machen.
Die sollen ja wahre Wunder bewirken können..!

Alles Gute Dir weiterhin#winke

Beitrag von thalia.81 24.06.10 - 10:48 Uhr

Seit ichg deswegen vor 3 Wochen beim Osteopathen war, habe ich KEINE Probleme mit meinem Ischias mehr #pro

Das ist mir das Geld wert.