Urlaub nach icsi

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lenchen2007 24.06.10 - 10:17 Uhr

Hallo,

uns steht jetzt die erste icsi bevor. Sollte diese nun gleich (wie ein Wunder) positiv #schwanger ausgehen, frage ich mich, ob wir trotzdem in den Urlaub fahren sollten.
Das Ergebnis der icsi würden wir ein paar Tage vor Beginn unseres Urlaubs erhalten. Wir fahren mit dem Auto für 3 Wochen in die Türkei #sonne. Ich bin mir
so unsicher.
Was meint ihr? Einerseits tut so ein Urlaub nach den Strapazen (ob nun positiv oder negativ) bestimmt gut, anderseit kann auch noch soviel passieren.

Ich würde mich freuen eure Meinungen dazu zu hören.
Danke
Lenchen2007 #blume

Beitrag von dany9999 24.06.10 - 10:32 Uhr

Wir bekommen das Ergebnis am ersten Tag unseres Urlaubs. Sollte es negativ sein, würden wir versuchen, kurzfristig für ne Woche oder 10 Tage wegzufliegen.

Sollte es positiv sein, würden wir versuchen, wenigstens ein paar Tage hier in der Gegend unterwegs zu sein oder ne Städtetour zu machen, z. B. ein paar Tage nach Berlin oder so, Hauptsache raus.

Mit dem Auto in die Türkei würde ich grundsätzlich schon nicht machen, das ist ja ne Mordsstrecke. Und bei positivem Ergebnis würde ich das auf gar keinen Fall machen, erstens wegen der langen Strecke und zweitens auch wegen der Hitze. Ich möchte mir nicht vorstellen, frisch schwanger zu sein und dann im Hochsommer in der Türkei zu schwitzen, das Risiko würde ich persönlich nicht eingehen wollen, sondern dann lieber wohin zu fahren, wo es nicht so weit ist und wo man entsprechende medizinische Versorgung hat, gerade nach einer ICSI. Heißt also, ich würde im eigenen Land bleiben wollen oder höchstens in ein Nachbarland fahren wie Österreich, Schweiz oder Holland...

Beitrag von sternenkind-keks 24.06.10 - 10:42 Uhr

ich würd die ICSI bis nach dem urlaub verschieben!

Beitrag von daisydonnerkeil 24.06.10 - 11:16 Uhr

Hallo,
mich würde nach einer ICSI weniger der positive Ausgang von einem Urlaub abschrecken, sondern eher die möglichen Komplikationen im Verlauf einer ICSI. Keiner kann dir vorher sagen, wie dein Körper die Stimulation verkraftet. Wir haben damals auf eine ICSI vor unserem Urlaub (Mallorca) verzichtet. Die Vorstellung, womöglich mit dicken Eierstöcken im Flieger zu sitzen, fand ich nicht sonderlich verlockend. Wenn du eine Überstimulation hast, brauchst du womöglich ärztliche Hilfe. Und das ist im Ausland ja immer so eine Sache.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von sunnysunshine1984 24.06.10 - 12:22 Uhr

so sehe ich das auch.

warte mit der icsi bis nach dem urlaub!

ich hatte ne überstimu, die erst in der 8. ssw ihren höhepunkt hatte und ich 3 Tage im KH lag.

auch hätte ich weder lange sitzen, stehen oder laufen können ... es kann also sein, dass du dich schonen musst.

LG
Sunny

PS und viel Glück natürlich!

Beitrag von sulamith 24.06.10 - 11:17 Uhr

Hallo Lenchen
bei uns ist es genau gleich. wir fahren bei tf+12 in die Ferien nach Südfrankreich (8 h mit dem Auto). ich werden den Test dann in den Ferien machen.
Ich finde es kein Problem. Die Schwangerschaft ist ja keine Krankheit ( kommt aber natürlich stark darauf an wieso ihr eine icsi macht) und Ferien bedeuted weniger stress sondern erholung! es gibt tausende von Frauen welche mit dem Flieger um die halbe welt fliegen oder im Zug oder Auto stundenlang unterwegs sind und dabei nicht wissen, dass sie schon schwanger sind.

Ich habe mir einfach genau erklären lassen wie ich mit den Medis umgehen muss im fall von positiv oder negativ und wenn ich mir nicht sicher bin kann ich ja auch in das Kiwucenter anrufen.

Grundsätzlich hilft es aber auch nichts, wenn du in die Ferien fährst und die ganze Zeit ein schlechtes gefühl dabei hast, da bleibst du besser zu hause - die erholung wird da grösser sein.


LG Sulamith

Beitrag von lenchen2007 24.06.10 - 12:16 Uhr

Danke für eure Antworten.

Wir haben heute noch einen Termin in der KiWu-Praxis. Mal schauen was der Doc sagt.
Grundsätzlich könnte man die icsi sicher verschieben, aber ich habe so lange gebraucht mich Kopf-Mäßig darauf einzustellen und habe mich gerade damit abgefunden. Deshalb fällt mir das Verschieben so schwer. Ich weiß ja auch noch gar nicht wie genau wie mein Körper so reagiert.

Ich werde den Doc befragen und mich dann nochmal mit meinem Mann zusammen setzen.

Liebe Grüße + Danke