Zurück vom FA nach Blutungen und UL-Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah21484 24.06.10 - 12:03 Uhr

oh man bin ich erleichtert! Nachdem ich bereits in der 11.SSW einige Tage im KH lag wegen Blutungen bekam ich heute früh wieder Angst als wieder Blutungen auftraten.
Bin natürlich sofort zu meiner FA gefahren da ich auch schon seid einigen Tagen öfter starkes Ziehen im UL hatte.

Nunja aber #pro erstmal hoch: Murkel gehts blendend, wächst und gedeiht und hat voll süss zusammengerollt geschlafen! (US war wieder voll emotional da meine FÄ auch nach 30Jahren ihren Job noch mit Leidenschaft macht und daher um mich zu beruhigen länger gemacht hat als warscheinlich normal)
Herzschlag haben wir heute auch zum ersten Mal "gehört" (hatte natürlich gleich wieder Pippi in den Augen #heul vor Freude)

Dann hat sie nochmals US vaginal gemacht und musste leider wieder feststellen dass meine Plazenta komplett vorm MuMu liegt (sogenannte Plazenta praevia totalis) - also absolutes Schonprogramm und alle 10Tage zur Untersuchung kommen. (hatte das bereits in der 11.Woche festgestellt,hatten gehofft sie zieht sich hoch...leider is es bisher noch nich passiert)
Naja und das doofe Ziehen und Schmerzen im UL kommt vorallem durch den "alten" KS da die Narben ja noch "frisch" sind...da sagte sie solle ich mir keine Gedanken machen.Einfach bissl ausruhen und wenns auftritt mal Beine hoch und entspannen dann gehst wieder.

Sorry fürs viele #bla

LG Sarah+Murkel 16.SSW

Beitrag von ida1979 24.06.10 - 12:54 Uhr

Hi,

ich wünsche dir wirklich, dass sich deine Plazenta noch hochzieht. Bei meiner Tochter hatte ich auch eine sehr tief sitzende Plazenta und auch Blutungen mit einer Woche KKH-Aufenthalt. Leider brauchte ich dann 2 Tage vor ET einen KS weil ich wieder starke Blutungen bekam und die Gefahr einer Plazentaablösung bestand. Aber das muss ja bei dir nicht so laufen.

LG Julia