Hilfe Nacken und Kopf,Schmerzen und Schwindel

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bichi1103 24.06.10 - 12:15 Uhr

Hallo,ich hab ja nu schon seit meiner Kindheit mit Rückenproblemen zu tun und kann andern auch immer gute Tips geben aber nun bin ich mit meinem latein am Ende.

Ich hab jetzt seit einer woche im Rechten Nacken bereich Schmerzen ,sobald ich den Kopf nach rechts drehe wird mir Schwindelig.Hab auch vermehrt rechts Kopfschmerzen.
Bin schon in Physiotherapie aber es wird nicht besser.Hab alles probiert mit Tennisbälle in Socken,Einreiben ,warmhalten.......................

Werde bald bekloppt.

Hat einer noch einen wirklich guten Tip für mich,damit ich wieder leben kann.#zitter

Wäre euch sehr Dankbar.

Beitrag von koerci 24.06.10 - 14:30 Uhr

Mir gehts genauso!! Wäre toll, wenn du hier Tipps bekommen würdest.

Bei mir kommt noch hinzu, dass ich mitlerweile nachts mit der rechte Seite knirsche...das kommt auch vom Nacken #zitter Und somit tut mir jeden Morgen der Kiefer weh.

Es ist echt furchtbar!!

Bei mir bringen Massagen immer 2-3 Tage was, dann geht es von vorne los.

Mein Papa sagt immer "warmhalten", mehr kann man nicht tun.
Er hat das auch schon jahrelang und es geht wohl nie richtig weg :-(

LG
koerCi

Beitrag von sassi31 25.06.10 - 10:49 Uhr

Hallo,

klingt nach einem Halswirbelsäulen-Syndrom. Hab ich auch dauernd.

Mir hilft eigentlich nur Krankengymnastik. Ich mache die Übungen jeden Tag. Zugluft vermeiden und warmhalten ist auch wichtig. Aber das weißt du ja sicher bereits.

LG
Sassi

Beitrag von enni12 25.06.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

mir würde noch einfallen, einen Kieferorthopäden aufzusuchen.

Die können dort eine Funktionsanalyse des Kiefergelenkes machen. Kostet ca. 100 € und klingt recht merkwürdig. Wirbelsäulenprobleme vor allem im Bereich der HWS können aber durchaus durch eine Fehlstellung des Kiefers verursacht werden!

LG

Dani