Junge oder Mädchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ally28 24.06.10 - 12:33 Uhr

Hallo! Ich hatte gerade schon mal im Kiwu-Forum gefragt, und dachte jetzt, hier ist die Frage vielleicht noch etwas sinnvoller. Also, ich hätte gerne als drittes Kind noch einenn Jungen, bin aber der Meinung, man kann das Geschecht eines Kindes nicht beeinflussen. Höchstens die ES-Methode lass ich mir eingehen, da ich bereits zwei Jungen habe und beide direkt am ES-Tag gezeugt wurden. Nun hat mir aber eine Freundin ein Buch gegeben, in denm echt die Verrücktesten Sachen stehe, die man tun kann, um auf das Geschlecht Einfluss zu nehmen. Von expliziten Mädchen- bzw. Jungen-Diäten bis zu Verhaltenregeln für den Mann beim Sex ist alles dabei! Sehr absurd, meiner Meinung nach. Und jetzt meine Frage: Hat jemand von euch gezielt etwas dafür getan um ein Kind bestimmten Geschlechts zu bekommen? Wenn ja was und hat es geklappt? Ich frage das nur aus Neugier. Ich fänd zwar einen dritten Jungen toll, würde mich aber auch über ein Mädel freuen! Ich finde nur den Gedanken so verrückt, dass man sich quasi das Geschlecht aussuchen kann (so steht das wirklich in dem Buch) und hätte dazu gerne mal Meinungen und Erfahrungen gehört!
Liebe Grüße
Ally :-)

Beitrag von carlos2010 24.06.10 - 12:35 Uhr

Ich denke, das wäre katastrophal wenn das so wäre, dass man sich das Geschlecht aussuchen kann.
Ich halte von solchen Dingen nichts und finde es auch total abartig und absurd.

Ich freue mich darüber, schwanger zu sein und hoffe, dass unser Kind gesund ist.
Das Geschlecht ist uns egal.

Alles Gute#klee

Beitrag von kleenerdrachen 24.06.10 - 12:35 Uhr

Ich halte das für Quatsch. Wenn es so einfach wäre, würde es nur noch Wunschgeschlechter geben...lass dich davon net irre machen!

Beitrag von goejan 24.06.10 - 12:36 Uhr

kenn zwar auch so tipps...aber hab mich darum nicht gekümmert. es wird ein mädchen - hatte ich glück, denn ich hab mir eins gewünscht. ich kanns mir einfach nicht vorstellen, dass man das so beeinflussen kann.

Beitrag von susi3012 24.06.10 - 12:41 Uhr

Achwas!!!
Also entweder bekommst du noch einen dritten Jungen oder nicht!!!
Ich denk, dass liegt auch am Mann, ob er eher vermehrt männliche Samen oder weibliche hat....#augen
Von daher!!!
Ausprobieren.#;-)

LG
Susi + Männer #winke

Beitrag von deenchen 24.06.10 - 12:43 Uhr

Ein Kind kann man sich nicht nach Geschlecht und Farbe aussuchen wie einen Hund.
Finde sowas immer traurig, vorallem wenn man dran denkt wieviele Paare überhaupt auf ein Baby warten oder über ein gesundes Kind dankbar wären...

Beitrag von tascha82 24.06.10 - 13:22 Uhr

Also mir wurde mal von einem Arzt erzählt, dass alleine die Spermien des Mannes Einfluss darauf nehmen können, welche Geschlecht das Baby bekommt...

Beitrag von ally28 24.06.10 - 13:45 Uhr

Ich fand eure Antworten sehr beruhigend! Ich werde bei Nr. 3 wieder versuchen am ES-Tag Sex zu haben und dann wird es entweder ein kleiner Junge oder ein kleines Mädchen, und wie auch immer, wir werden eine tolle Familie mit drei Kindern sein! Und ich werde weiterhin alles essen was mir schmeckt, mein Mann muss im Bett weder über die Maßen turnen noch zu heiß oder kalt duschen :-) , ich gebe gleich heute das Buch zurück (Für alle, die es interessiert: Hazel Chesterman-Philips: Mädchen oder Junge, Einfluss nehmen auf das Geschlecht des künftigen Kindes) und dann werde ich mal ganz entspannt noch die 1,5 Jahre mit meinen beiden Mäusen genießen, ehe wir dann im Januar 2012 wieder ins Kiwu-Forum gehen! ;-)
#danke und liebe Grüße an alle,
Ally :-)