Danke, an alle die mir wegen meiner "Mutter" geantwortet haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacoma 24.06.10 - 13:44 Uhr

Habt vielen vielen Dank, für eure lieben und so zahlreichen Aufmunterungen!
Es ist einfach nur wahnsinn, wie eine Mutter sein kann - ich weis, dass ich kein Wunsch war von meinen Eltern, habe mich nur bis zm 5. Monat im Bauch versteckt und deshalb konnten sie mich nicht wegmachen.
- Durfte ich mir anhören, als ich mein Abi mit 1,2 abgeschlossen hatte - Eltern waren maßlos enttäuscht.

Ich lebe mein Leben und bin einfach nur Glücklich, denn ich habe alles, was ich brauche - einen lieben Mann, eine wunderbare Tochter und ganz viele Freunde bei Urbia - Danke Danke Danke

LG Sacoma

Beitrag von bibi22 24.06.10 - 13:48 Uhr

hi!

Sry, aber ich hoffe, dass du ein Einzelkind bist! Das geht ja auf keine Kuhhaut! :-[

Zwei #pro#pro, dass du es trotz allem geschaffst hast ein liebervoller Mensch zu werden!

lg bianca#blume

Beitrag von 77elch 24.06.10 - 13:48 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von yaisha 24.06.10 - 14:04 Uhr

Huhu!

Ich hätte dir auch gern geantwortet, aber ich saß hier vor der Tastatur und mir ist dazu einfach nichts eingefallen.. Wie kann ein Mensch nur so sein?! Ich war auch kein Wunschkind und hab das sehr oft zu spüren bekommen (und gesagt auch) aber so krass.. Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln...

Aber ich finde du kannst unglaublich stolz auf dich sein, was du alles geschafft hast, trotz dieser Voraussetzungen (viele wären da ja resigniert). Kind, Studium und jetzt sogar Doktorarbeit. Wow!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles erdenklich Gute!!

Liebe Grüße
Yaisha

Beitrag von baby-no-2 24.06.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

habe Deinen Beitrag erst jetzt gelesen.

Sorry, das Du so eine schreckliche Kindheit und Jugend hattest, und das Deine Kinder nicht stolze Oma´s und Opa´s haben.

Ich finde es unbegreiflich.

Ich denke, kenne Dich zwar nicht, aber durch Deine Erzählungen, wirst Du eine viel viel bessere Mutter sein, als sie es ja wahr!

Ich wünsche Dir viel Glück und Ihr packt das, da Ihr ja zusammen haltet.

Ob ich nochmals dort hingehen würde, wüßte ich nicht, aber in nächster Zeit bestimmt nicht!

LG und #liebdrueck

Beitrag von deenchen 24.06.10 - 15:39 Uhr

Freunde kann man sich aussuchen, Familie leider nicht...

Breche den Kontakt am besten ab, der tut dir nicht gut. Und auf die Almosen könnte ich dann auch dankend verzichten, deine Doktorarbeit kannst du dir bestimmt auch noch anders irgendwie finanzieren.

Hoffe deine eigene kleine Familie gibt dir die Liebe, die du als Kind nie hattest. :-)