Ich bin krank und mein Mann ist gefrustet SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vampirlady 24.06.10 - 13:46 Uhr

Als wenn es nicht reict das ich mir ne dumme Sommergrippe eingefangen habe, nein mein Mann schiebt hier auch noch einen Hals!
Ich fühl mich so schon sch.... genug, dicke Nase, Kopfschmerzen, Halsschmerzen,.... und ich kann ja nicht mal was nehmen womit ich mich wieder besser fühle wegen der SS, mein Mann gibt mir dazu auch noch das gefühl momentan alles falsch zu machen! Obwohl er mich ja eigendlich gar nicht meint, dennoch vermittelt er es hier so und die die er meint, die bekommen das mal gar nicht mit! Aber alleine schon heute früh, da hab ich mir mal das recht rausgenommen länger zu schlafen, da ich schon seit einigen tagen nachts kaum schlafen kann, nach 3 Stunden schlaf werd ich fast stündlich wach und bin trotzdem noch total fertig. Also hab ich mir heute gesagt, da ich ja krank bin, da kann er al aufstehen und sich um die Kinder kümmern, sonst schläft er immer länger, aber alleine wie er schon aufgestanden ist: Total knurrig, am meckern,... also alles andere als sich ruhig zuverhalten obwohl er die Nacht gut geschlafen hat.
Und prompt bekomm ich mal wieder ein schlechtes gewissen und wäre fast auch aufgestanden.
Wieso bekommen wor Frauen dann immer ein schlechtes Gewissen und die Männer nie??

LG Melanie mit 3 fest an der Hand und #ei inside (8+6)

Beitrag von linagilmore80 24.06.10 - 14:41 Uhr

Das kann ich Dir auch nicht erklären, warum Männer selten ein schlechtes Gewissen bekommen.
Am WE lag ich auch total erledigt in der Ecke und meine Mann grummelte rum - irgendwann war mir das zuviel und konnte nur noch heulen. Erst da hat er geschnallt, WIE übel es mir ging.

Gute Besserung!

Lina

Beitrag von castorc 24.06.10 - 16:58 Uhr

Ja, kenne ich. Mein Mann meint das nicht böse, ist aber manchmal total unsensibel.

Letztens war ich auch krank. Habe trotzdem fast alles selber gemacht. Und 2 Wochen später hat es ihn erwischt. Was soll ich sagen, er war ja sooooo krank und es ging ihm soooo schlecht. Ich habe also meine Arbeiten weiter erledigt, obwohl ich auch noch nicht fit war.
das netteste, was er mir mal sagte, als ich meine Halsschmerzen erwähnte war "na, dann mach dir doch ´n Tee #klatsch. War total krank und lag auf der Couch. Aber ihm habe ich heiße Zitrone, Tee... alles gemacht. Mache ich auch nicht wieder.