Mein ZB: Unterstützend Mönchspfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von paulina510 24.06.10 - 13:48 Uhr

Hallo Mädels!

Ich bin zwar erst im 3. ÜZ, aber ich habe eine Frage:

Ich hab Agnucaston hier (Geschenk vom Pharmavertreter). Hab nicht stark PMS, keine (erwiesene) Gelbkörperschwäche und bis jetzt auch keinen sehr unregelmäßigen Zyklus. Aber meint Ihr, ich könnte es einfach mal "unterstützend" nehmen?

Schaden kanns doch nicht, oder?

Hier noch mein "überstandener" Zyklus:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/913094/517683

Danke im Voraus!

Paulina #danke

Beitrag von maeusl83 24.06.10 - 13:51 Uhr

klar das kannst du auf jeden fall ..... nehme es den 3. zyklus und naja heute hauchzart positiv getestet ....

Beitrag von paulina510 24.06.10 - 13:52 Uhr

Wooooooow Glückwunsch!!!

Ich renn sofort zur Packung...

Beitrag von maeusl83 24.06.10 - 13:53 Uhr

bitte immer zur selben zeit und am besten abends einnehmen ... obwohl bei mir gabe es früh möpf und abends folio forte!!!! Viel Erfolg!!!!

Beitrag von paulina510 24.06.10 - 13:55 Uhr

Danke danke!

Ich nehms dann heute abend zusammen mit Folio... Jetzt wird wieder ein spannender Monat!!!!!!!!!!!

Beitrag von maeusl83 24.06.10 - 13:58 Uhr

nein ... man soll es nicht zusammen nehmen, denn jedes soll zeit haben die wirkung zu entfalten .... deshalb habe ich eins abends und eins früh genommen. dann nimm heute abend möpf und dann immer früh folio forte!!!! nur so als Tip, wie du es handhaben magst ist ja dein ding, aber man soll es eben nicht zusammen nehmen ......

Beitrag von lamia1981 24.06.10 - 13:58 Uhr

Mönchspfeffer kann sehr unangenehme Nebenwirkungen haben, von komplettem Libidoverlust bis zu starken Zyklusverlängerungen.

Ohne Indikation würde ich das auf keinen Fall nehmen. Auch wenn es pflanzlich ist, so wirkt es doch hormonartig und kann auch einiges durcheinanderbringen.

Dann lieber nen Zyklusunterstützenden Tee.