Veränderung durch Kindlein-Komm-Tee

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lilalove 24.06.10 - 14:02 Uhr

Mahlzeit an alle Hibbeltanten,

hab da mal ne Frage bzgl. K-K-Tee. Die Mens hat am Samstag meinen ersten K-K-Tee-Zyklus erfolglos beendet. Ich war zwar bissl enttäuscht das es nicht geklappt hatte, aber ich war begeistert, weil ich (fast) keine PMS hatte. Kein Zwicken, kein Zwacken, keine tagelangen SB, mir gings richtig gut. Nur das mir durchgehend übel war (ca. ab ES+10)

Am Freitag hat sich dann die Mens durch SB angekündigt. Samstag war die Tante dann auch da.

So, jetzt ist es so, das ich heute ZT 6 bin und immer noch vor mich hin mense #rofl Sogar die Übelkeit hält noch an #aerger Es ist für mich echt untypisch, denn die Tante bleibt sonst nur 3 – 4 Tage. Und jetzt?

Meine logische Schlussfolgerung #schein Da sich die GMSH durch den Tee besser aufbaut, gibt es auch mehr zum abbauen, daher menst man länger!

Ist das logisch? Hatte das eine von euch Teetrinkern auch?

Mache mir ja keine Sorgen oder so, aber mich interessiert es halt, was in meinem Körper so vor geht.

Danke für eure Meinungen

#winke lilalove

Beitrag von majleen 24.06.10 - 14:08 Uhr

Ich hatte das nie. Mens blieb gleich

Beitrag von vegro1978 24.06.10 - 14:25 Uhr

Kann ich dir noch nicht sagen, trinke den ersten Zyklus KKT und befinde mich grad erst an Tag 15 ;-)

Beitrag von violatorette 24.06.10 - 14:26 Uhr

Ja, all das habe ich auch, seitdem ich den Tee trinke. Und ich erkläre es mir genauso!

Beitrag von lilalove 24.06.10 - 14:41 Uhr

Tja, dann ist das ja nur positiv #huepf

Drücke uns allen die Daumen #klee

#winke lilalove