Wo sind nur die SS-Anzeichen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bensmama 24.06.10 - 14:10 Uhr

Hallo...

eigentlich weiß ich nicht, was ich hören möchte... muss aber trotzdem schreiben #bla

Ich bin ungeplant in der 6. SSW und vermisse die Anzeichen... nachdem ich mich nun damit abgefunden habe, ein 3. Kind zu bekommen, habe ich natürlich große Angst, es könne schief gehen.

Bei meinem behinderten Sohn hatte ich nix an Anzeichen. Bei meiner Tochter dagegen ging es mir hin und wieder ziemlich mies.

Heißt es nicht, dass Übelkeit ein gutes Zeichen wäre... ich möchte, dass mir schlecht ist #klatsch#rofl Ne im Ernst... mach mir da echt Sorgen und könnte ständig loslaufen und mir Tests kaufen... Habe erst am 5. Juli FA-Termin...

Geht es hier jemanden auch so richtig gut und alles ist bestens?

LG

Beitrag von carlos2010 24.06.10 - 14:13 Uhr

Oh, jetzt schreibst Du hier aber was.
Normal wollte ich Dich aufmuntern, dass alles gut ist.
Ich bin in der 17.SSW und habe bis heute keine Anzeichen und es geht mir super gut.

Das Du das mit Deinem behinderten Sohn schreibst, macht mich unsicher obwohl ich nicht glaube, dass das was mit Anzeichen zu tun hat.

Also ich hoffe mal das alles bestens ist, da unsere NFM -Werte super gut waren (Lt. FA hätten sie nicht besser sein können)

Alles gute#klee

Beitrag von kimberlie2602 24.06.10 - 14:26 Uhr

die kommen und gehen
und das hat nicht mit dein behinderten sohn zu tun jede ss ist doch anders mach dich nicht verrückt und geniesse dein 3 ss
lg kim

Beitrag von connie36 24.06.10 - 14:25 Uhr

hi
habe auch kaum anzeichen. nur das ziehen in den leisten, leichte brustschmerzen, nur stärker, wenn man draufdrückt#schein und die brustwarzen tun mir weh.
das war es schon.
lg conny 6.ssw
ps. viele schreiben, das sie sich komplett unschwanger fühlen, weil sie keine anzeichen haben. ist aber trotzdem alles in ordnung.

Beitrag von vampirlady 24.06.10 - 14:27 Uhr

Ich kann euch beruhigen, bei meiner 1. SS hatte ich rein gar keine Anzeichen und meine Tochter ist kern gesund (wird bald 16 Jahre)! Keine Anzeichen zu haben bedeutet nicht das was sein muss! Ich selbdt wäre froh wieder so eine komplikationslose SS zu haben, aber nichts da, mir geht es von anfang an schlecht, selbst da schon, wo der SST noch nicht angeschlagen hatte(was ich selber komisch fand, war da ca. ES+8)!

LG Melanie mit 3 fest an der Hand und #ei inside (8+6)

Beitrag von nadine-tom 24.06.10 - 14:33 Uhr

Hi, genauso gehts mir auch! Hab schon einen Sohn und in der SS war mir kotzübel, hatte Brustspannen ohne Ende usw. Jetzt bin ich in der 7. Woche und hab rein garnichts#zitter Hab deshalb schon meinen FA Termin vorgezogen auf nächste Woche#schwitz Wünsche mir ehrlich gesagt auch das mir schlecht ist, dann würd ich wenigstens merken schwanger zu sein;-)

LG Nadine

Beitrag von bensmama 24.06.10 - 15:21 Uhr

Ich danke euch...

Werde versuchen, dass ganze ruhig anzugehen...

Und so wie ich eben bei meiner Serie geheult habe... #augen das können nur SS-Hormone sein :-p

LG

Beitrag von boujis 24.06.10 - 16:02 Uhr

Hallo,

bei meinen ersten beiden Kindern hatte ich kein einziges Anzeichen, bei meiner Tochter hat mich eine Arbeitskollegin gefragt, ob ich schwanger waere, ich würde so Mütterlich aussehen. Da ist mir erst aufgefallen, das meine Mens gar nicht gekommen ist.
Bei meinen anderen 3 Schwangerschaften habe ich alle Anzeichen mitgenommen die es gibt davon ist ein Kind gesund und 2 endeten in einer FG ( 11. + 17. SSW).
Jetzt habe ich wieder gar keine Anzeichen und mache mir trotzdem Sorgen.

LG