Frage zum Behindertenparkplatz...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von miau2 24.06.10 - 14:23 Uhr

Hi,

ich habe mal eine Frage zu einem Behindertenparkplatz.

Bevor ich gleich gesteinigt werde: ich parke grundsätzlich nicht auf Behindertenparkplätzen, ich parke auch grundsätzlich nicht auf "Eltern+Kind-Parkplätzen", wenn ich ohne Kinder unterwegs bin.

Allerdings ging es bei mir nicht ums parken - dachte ich.

Wir waren unterwegs, ein großer Parkplatz in der Innenstadt, schon ziemlich gut belegt (also im vorderen Bereich nichts frei). Auf der Straße hätte ich halten dürfen, aber den Verkehr wohl doch etwas behindert - also sind wir auf den Parkplatz raufgefahren. Gleich am Anfang drei freie Behindertenparkplätze.

Was wir vorhatten: anhalten, Kinderwagen ausladen, Ehemann und Kleinkind aussteigen lassen, und der Große und ich wollten weiterfahren.

Dazu kamen wir nicht, die freundliche Politesse hat uns schon nach wenigen Sekunden Standzeit verscheucht trotz unserer Darstellung, dass nur zwei Mitfahrer und der KiWa aussteigen wollten. Nein, wir müssten sofort verschwinden.

Also sind wir bis ans hintere Ende vom Parkplatz, war ja auch nicht das Problem. Gebraucht haben wir fürs Aussteigen und KiWa-Ausladen dann stolze 2 Minuten (immerhin hat die Politesse nicht verlangt, dass wir dafür einen Parkschein ziehen...), in dieser Zeit war ich als Fahrerin natürlich die ganze Zeit beim Auto.

Ich hätte einfach gedacht, das für eine solche Situation (Fahrer die ganze Zeit beim Auto, Dauer von unter 3 Minuten) das Halten auf einem Behindertenparkplatz erlaubt wäre, da nur das Parken auf demselben für nichtberechtigte verboten wäre. Für mich wäre es auch ein ganz klarer Vorgang des "haltens" gewesen und hätte mit "parken" nichts tun.

Liege ich da so falsch und die diensteifrige Politesse war im Recht?

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von ninna68 24.06.10 - 14:31 Uhr

Hallo MIau,

ich kann unter § 12(3) Punkt 8e StVO keinen Verstoß durch dein Verhalten feststellen...

Davor wird auch nur halten in bestimmten anderen Situationen nicht erlaubt.

Hast du einen Namen etc. der Politesse? Da würde ich höflich, aber bestimmt nachfragen.

LG NInna

Beitrag von -kopfsalat- 24.06.10 - 14:32 Uhr

Du hättest dort "halten" dürfen. Klar verboten ist nur das "parken" dort. Die Politesse hätte euch also ruhig alles ausladen lassen können. Aber auch Politessen haben mal schlechte Tage ;-)

Beitrag von sparrow1967 24.06.10 - 14:34 Uhr

Ich bin erstaunt über dein Wissen...echt..jeden Tag aufs Neue.

Beitrag von -kopfsalat- 24.06.10 - 14:36 Uhr

veräppelst du mich getz? #schein #liebdrueck

Beitrag von sparrow1967 24.06.10 - 14:41 Uhr

Ey....würde ich sowas tun?!
Ich beobachte nur deine Aktivitäten #rofl und freu mich immer, wenn ich dich lese#liebdrueck

Beitrag von -kopfsalat- 24.06.10 - 14:47 Uhr

#liebdrueck ich freu mich auch, dich zu lesen #huepf#kuss

Bald bin ich wieder aktiver .. in jeder Hinsicht #rofl

Beitrag von sparrow1967 24.06.10 - 14:49 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl
Naja- von der einen Hinsicht hab ich ja nix #rofl#rofl

Laß dich ma nich so hängääääääännnn!!


#liebdrueck#kuss

Beitrag von -kopfsalat- 24.06.10 - 14:53 Uhr

ich häng nicht....ich hab viel umme Ohrn. #schwitz Aber das wird ja nun bald erledigt sein. 2-3 Wochen noch, dann kehrt Normalität ein ... falls man das bei mir so nennen kann #rofl

Beitrag von sparrow1967 24.06.10 - 14:56 Uhr

na ja- so langsam aber sicher wird dir schon Normalität beigebracht worden sein, oder? Alter Chaot.


Ich denke übrigens jeden Tag an dich!#verliebt




















Ich hab nämlich noch deine Tupperdose, die ich jetzt als Keksdose für jeden Tag nutze #rofl#rofl#rofl

Beitrag von -kopfsalat- 24.06.10 - 15:00 Uhr

*lol* ach DU hast die. Ich such die schon, wie ne Blöde #rofl

Schenk ich dir. #verliebt Damit du immer und immmer und immmmmmmmer an mich denken MUSST #verliebt *ggggggggg*

Beitrag von sparrow1967 24.06.10 - 17:03 Uhr

*Füßeküss-jedessalatblatteinzelnküss*

Danke! Spätestens beim nächsten Treffen hätte ich sie dir VIELLEICHT mitgebracht #rofl#rofl

Beitrag von bloedli 24.06.10 - 17:55 Uhr

Wann?
Wo?
Wie?

Do simmer dabei.,...... kicher

Beitrag von -kopfsalat- 25.06.10 - 07:27 Uhr

ich lad euch ein, sobald meine neue Wohnung halbwegs eingerichtet ist :-D#kuss

Beitrag von sparrow1967 25.06.10 - 07:30 Uhr

ääächt???

Na ich hoffe, ich kann dann auch ;-)

Aber ich schlaf nicht mit St. in einem Bett #rofl#rofl

Beitrag von bloedli 25.06.10 - 16:15 Uhr

Ich schnarche nämlich #schein

Beitrag von witch71 24.06.10 - 14:48 Uhr

Zu den bisherigen Ausführungen fällt mir noch ein, dass Du ja schreibst, es seien insgesamt drei Behindertenparkplätze frei gewesen. Nun wird ja nicht gerade innerhalb von weniger als drei Minuten jeder dieser Parkplätze besetzt werden.. *kopfschüttel*

Die Politesse hätte Euch, schon aus menschlichen Gründen Euren Kram und Kegel auspacken lassen sollen und mirwegen nach fünf Minuten kontrollieren, ob das Fahrzeug wirklich entfernt worden ist. Das hätte genügt..

Beitrag von julisa 24.06.10 - 15:02 Uhr

Hallo Miau2,

ich habe erst vor kurzem den Führerschein gemacht und meine mich zu erinnern, dass das Halten (3 Minuten) erlaubt ist. Du darfst ja sogar an einer Bushaltestelle 3 Minuten halten.
Und so lange du keinen behinderst, wo ist das Problem.

LG EVa

Beitrag von morjachka 24.06.10 - 16:13 Uhr

Hallo!

Das sind Minderwertigkeitskomplexe. Kaum haben manche Menschen etwas Macht, spielen sie sich damit bis zum geht nicht mehr auf!

Ist das Wort Politesse eigentlich noch im Sprachgebrauch?

Beitrag von qrupa 24.06.10 - 18:07 Uhr

hallo

imGrunde warst du völlig im Recht, aber sieh es mal so: 98% aller Leute die bei sowas "erwischt" werden wollten nur kurz etwas ein oder ausladen. Parken wille da nie jemand unrechtmäßig. Und wahrscheinlich wird sie von nahezu jedem den sie dabei erwischt genau das gleiche zu hören bekommen. es wäre ja auch keienr so dumm zu sagen "natürlich wollte ich hier die nächsten 2 Stunden parken auch wenn ich keien berechtigung dazu habe"

LG
qrupa

Beitrag von miau2 24.06.10 - 18:37 Uhr

Hi,
du magst Recht haben, nur: DANN hätte sie fröhlich erst weiter Knollen verteilen können (sehr großer Parkplatz mit Parkscheinen) und abwarten. Und DANN uns so richtig eine Lehre erteilen können, wenn wir ihr Blödsinn erzählt hätten - später wiederkommen und dann schweres Geschütz auffahren.

Wäre doch viel lehrreicher gewesen ;-).

Und die Stadtkasse hätte sich auch gefreut (oder war das ihre Art, zu Touristen freundlich zu sein?)

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von miau2 24.06.10 - 18:38 Uhr

Danke für die Antworten!

Nützt zwar nichts (was bringt es mir, mich in der 650km entfernten Stadt zu beschweren...), aber zumindest weiß ich jetzt, dass ich richtig gelegen habe ;-).

Viele Grüße
Miau2