Internetbeziehung neben der realen Beziehung?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von stefolution 24.06.10 - 19:39 Uhr

Hallo ich hoffe ich nerve euch nicht, aber ich möchte noch einmal um eure Aufmerksamkeit bitten, um noch mehr interessante Antworten zu bekommen.

Hier nocheinmal in Kürze:mich hat schon immer interessiert, welche Bedürfnisse in einer Internetbeziehung, neben der eigentlichen realen Partnerschaft, befriedigt werden. Ich selbst hatte schon einmal eine neben der realen Partnerschaft und es hatte viele Folgen.

Aus diesem Grund schreibe ich sogar meine Bachelorarbeit darüber und habe einen Fragebogen entwickelt. Wenn ihr eine Internetliebe oder Ähnliches habt, würd ich mich freuen, wenn Ihr meine Fragen beantwortet:

http://www.unipark.de/uc/Onlinebeziehungen/

(natürlich völlig freiwillig, anonym und die Daten dienen rein wissenschaftlichen Zwecken)

Eure Ergebnisse sind sehr wichtig für mich. Die Beantwortung dauert circa 10 Minuten. Hoffe auf zahlreiche Beteiligung!

Ich bin sehr an euren Meinungen interessiert und hoffe ihr schreibt zahlreich Kommentare :)

Viele Grüße, Steffi

Beitrag von knusperknusper 24.06.10 - 20:33 Uhr

Meinen besten Freund habe ich über das Internet kennengelernt ... über urbia. Das war vor knapp drei Jahren.

Ich habe deinen Fragebogen gelesen und beantwortet - aber er trifft es für uns nicht.

Wir kennen uns sehr gut, haben uns auch schon real getroffen - aber es ist keine Liebesbeziehung - oder vielleicht doch.
Es ist eine platonische Liebe, eine innige Freundschaft, eine sehr ergiebige Freundschaft.
Wenn ich ihn verlieren würde, seine Freundschaft, wäre das ganz schrecklich.
Trotzdem lebe ich noch in einer "realen" Beziehung.
Beide Männer decken unterschiedliche Bereiche in meinem Leben ab. Mein Partner weiß das und ist nicht eifersüchtig. Seine Frau weiß auch von mir.

Ich denke, dies ist eine ganz seltene Konstellation und nicht für wissenschaftliche Arbeiten tauglich.

Beitrag von hmm.... 24.06.10 - 21:18 Uhr

Ich habe seit vielen Jahren (10) neben meiner realen Beziehung eine Internetbeziehung und könnte sicher einiges zu dem Thema sagen. Aber mir kommt das irgendwie komisch vor. Was studierst du, dass du zu so einem Thema eine Bachelorabeit schreibst? #kratz Und ist das mit Urbia abgesprochen?

Beitrag von schlumpfine2304 24.06.10 - 21:26 Uhr

so erledigt :-)