Blutende Brustwarzen...bitte hilfe...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nancy13 24.06.10 - 21:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe heute total n Schock bekommen #schock

Celina (16Wochen)blutet aus den Brustwarzen #zitter#schock bin sofort zum Arzt gefahren.
Sie meinte das es nicht so schlimm ist und das es von allein wieder weg geht. Wir sollten nur darauf achten, das sich nichts entzündet. Es kommt wohl vom hochnehmen, wenn man die Brust dabei etwas drückt #kratz

Irgendwie bin ich mit der Diagnose nicht ganz zufrieden und mach mir total sorgen. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das es von Tragen/hoch nehmen sein soll #gruebelFreitag sollen wir wieder hin zur Kontrolle. Sollte es schlimmer werden, müssen wir ins KH und da wird irgendwas geläsert.

Was meint ihr dazu? Kennt das jemand?

Ich bin echt total besorgt #zitter#schwitz

LG Nancy und Celina

Beitrag von isa-1977 24.06.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

um Himmels Willen, sowas hab ich ja noch nie gehört. Wie soll denn sowas vom hochnehmen kommen? Ich würde an Deiner Stelle nochmal ins KH fahren.

LGe Isa

Beitrag von juniglueck 24.06.10 - 21:40 Uhr

Hallo,

oh man, ich kann dich verstehen. Mir würde es nicht anders ergehen. Ich hätte ebenfalls Angst und würde wohl zur Abklärung in die Klinik düsen.

Schau mal hier, was ich gefunden habe, so auf die Schnelle.

http://www.kindergynaekologie.de/html/kora14.html

Drücke dir ganz doll die Daumen, das nichts schlimmeres ist und deine Maus blad wieder fit ist.

Alles Gute,
JG

Beitrag von hot--angel 24.06.10 - 21:40 Uhr

sicher kommt das vomhochnehmen, wenn du nadeln um den finger geschnallt hast #klatsch

bitte morgen ins kh


Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) fast 10 Monate #baby und 2 #stern im Herzen
seit 23. Juni 210 am basteln #huepf

Beitrag von doreensch 24.06.10 - 22:59 Uhr

Glaubst du wirklich der Arzt würde dir Müll erzählen und Urbia Mütter wüßten alles besser?
Frag doch mal deine Hebamme die kann dir dazu sicher auch geneueres erklären.

Meine Kleine hatte die Hexenmilch, nachdem man mir sagte wie die entsteht war das für mich ok.

Und das das Blut vom hochnehmen kommt kann ich sehr wohl nachvollziehen, genau dort drückt der Daumen während die Finger hinten am Kind liegen, wenn man nun etwas fester greift kann garantiert in dem empfindlichem geschwollenem Gewebe ein Äderchen des Milchknals reißen und so blutet es dann aus den Brustwarzen heraus.

Das bedeutet doch lediglich das dein Kind halt sehr sehr zarte Kanäle hat etc. pp.