Unterhalt neu berechnen lassen.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von novakat 24.06.10 - 21:55 Uhr

Also meine Frage kann man den Unterhalt ( von meinen noch Mann) nur über den anwalt klären lassen oder würde dies auch über das Jugendamt oder eine andere Einrichtung gehen.

mein noch mann hat nun seine arbeit verloren und so hat er ca 300 euro monatlich weniger zur verfügung.

Den Unterhalt zahlt er den geminsamen kind und mir. Bewohl ich ja raus fallen müßte da der kleine 3 wird udn ich dachte er muß nur die 3 jahre zahlen wenn ich keine arbeit finde.

Ich habe ja nichts gegen Anwälte ,a ber die kosten ja immer eine menge. damals mußte er als er die scheidung einreichte und nur ein paar brife zwischen den anwälten getauscht worden sidn gleich 1200 Euro zahlen.

Viell kann mir ja jemand helfen.

lg

Beitrag von kraxy 24.06.10 - 22:35 Uhr

Guten Abend,

den Unterhalt fürs Kind berechnet dir das Jugendamt - und für deinen Unterhalt kannst du mal bei VAMV nachfragen - die können dir da sicherlich eine Auskunft geben.

Alles Gute
kraxy

Beitrag von kati543 24.06.10 - 23:40 Uhr

Bis zum 3. Geburtstag des Kindes ist er dir unterhaltspflichtig. Danach nur noch in absoluten Ausnahmefällen (z.B. wenn das Kind schwerbehindert ist und einer ständigen Betreuung zu Hause bedarf - also wenn man entweder keinen Kitaplatz findet oder es aus gesundheitlichen Gründen einfach nicht möglich ist).
Den Unterhalt vom Kind kann er über das Jugendamt ausrechnen lassen.