Ebay... Hab Mist gebaut und bräuchte dringend einen Rat...

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von mani62726 24.06.10 - 21:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Samstag sind 11 Auktionen von mir ausgelaufen, die Käufer haben mit Paypal bezahlt, ich hab dann die Waren rausgeschickt.

Nun ist mir heute aufgefallen, dass 1 Käufer nicht bezahlt hat, ich hab das total verwurschtelt und die Ware mit den anderen Sachen rausgeschickt.

Hab dem Käufer gestern und heute geschrieben, wo das Geld bleibt, aber keinerlei Antwort von ihm.

Er hat über 1400 positive Bewertungen, hat laut VK's immer sofort überwiesen und ich bin da anscheinend die Ausnahme :-[

Besteht irgendeine Chance, doch noch an das Geld zu kommen, obwohl ich so doof war und die Ware versandt habe?

Es handelt sich dabei um 10 EUR, ist nicht viel Geld, aber ich ärgere mich gerade über meine eigene Schludrigkeit...

Sorry fürs #bla #bla und #danke schonmal

LG

Marion

Beitrag von traumkinder 24.06.10 - 21:59 Uhr

markiere als verschickt und schreibe ihn morgen nochmal in ruhe an

vielleicht war er heut nich online!?

wenn er nicht zuckt, würde ich ebay einschalten... aber ich verschicke auch oft vor geldeingang... hat bisher immer geklappt..

ich hoffe es geht alles gut!!

versuch ruhig zu bleiben...

Beitrag von mani62726 24.06.10 - 22:02 Uhr

Danke für deinen Rat. Ich finde es nur komisch, dass noch kein Geld eingegangen ist, da die Auktion schon seit 6 Tagen beendet ist...

Kann ebay da was machen? Schliesslich ist es ja mein Fehler gewesen, ich habe die Ware ja vor Geldeingang verschickt?

Danke nochmal und LG

Beitrag von traumkinder 24.06.10 - 22:07 Uhr

ich denke schon das du den melden kannst, würde ich dann aber auch tun!!!

schreib ihn nochmal an und frage höflich nach wann er überwiesen hat. die banken brauchen im augenblick echt EWIG!!

wenn bis dienstag nix drauf is würd ich ihn melden...

Beitrag von mani62726 24.06.10 - 22:11 Uhr

Okay, dann werd ich das so machen.

Danke für deine Hilfe und schonmal ein schönes Wochenende ;-)

LG

Marion

Beitrag von traumkinder 24.06.10 - 22:13 Uhr

gern geschehen!!!

dir auch ein schönes we!!

#huepf

Beitrag von carrie23 25.06.10 - 12:14 Uhr

Bist du sicher dass da noch kein Geld eingegangen ist und du es nur übersehen hast?
Ist mir nämlich shcon zweimal passiert und mir liefen nicht 11 Auktionen sondern nur 5 aus.

Beitrag von mani62726 25.06.10 - 13:42 Uhr

Ja, ich bin mir sicher. Bei ebay wird der Artikel bei Zahlung mit ppal sofort als "bezahlt" markiert. Und alle haben mit Ppal bezahlt- auf meinem Konto sind die 10 EUR auch nicht eingegangen...

Und gemeldet hat er sich auf meine Mails immer noch nicht.

Beitrag von moeppi2004 25.06.10 - 10:21 Uhr

Wenn Samstag die Auktionen ausliefen, dann konnte er frühestens Monatgb eine Überweisung los schicken. Je nach Bankinstitut dauert das bis zu 7 Tage.

Schreib ihn nochmal an. Wenn er sich nicht meldet dann wäre ich schon so das ich nach den 9 Tagen sofort einen nicht bezahlten Artikel melden würde.

War denn der Versand versichert?

Mir ist das auch mal passiert und ich hatte da echt nen Spezi erwischt. Der hatte dann nämlich behauptet es wäre nie was angekommen.

Beitrag von mani62726 25.06.10 - 11:04 Uhr

Nee, versichert wars nicht- habs per Warensendung verschickt.

Wobei das im Prinzip ja egal wäre, weil er ja nicht bezahlt hat, obwohl er einen Kaufvertrag eingegangen ist. Ob ich die Ware noch habe oder nicht, ist doch dann unerheblich, oder? (Kann sein, dass ich mich täusche).

Selbst wenn die Ware nicht ankommt bei ihm, hat er ja trotzdem noch nicht bezahlt. Ich hoffe, du weißt, wie ich das meine?!

Danke dir und LG

Marion

Beitrag von arkti 25.06.10 - 14:27 Uhr

Nööö ist nicht egal.
Du verpflichtest dich ja ihm diesen Artikel zu schicken wenn er bezahlt hat.
Für dich gilt der Kaufvertrag ja genauso.


Beitrag von moeppi2004 25.06.10 - 14:41 Uhr

Doch ist egal.

Also für sie als Verkäufer.

Wenn der Käufer nicht zahlt dann muss sie ihrem Kaufvertrag auch nicht nachkommen.

Denn der Vertrag besagt: Versand NACH Zahlung!

Zahlt er nicht muss sie auch nicht verschicken!

Beitrag von bieneandreas 25.06.10 - 20:48 Uhr

wer lesen kann ist klar in vorteil

sie hat die ware schon verschickt zum käufer.
wenn sie pech hat bekommt sie 1 das geld nicht und 2 . da es unversichert ist die ware nicht zurück.

das sie es nicht beweisen kann das sie die ware schon verschickt hat.

abwarten sag ich nur.

mfg biene

Beitrag von mani62726 26.06.10 - 14:03 Uhr

#danke nochmal an alle, die mir Ratschläge gegeben haben.

Heute hat sich der Käufer gemeldet- er war die ganze Woche auf Montage und hat das Geld heute überwiesen, die Ware ist schon bei ihm angekommen.

Ist also nochmal gutgegangen- aber das passiert mir (hoffentlich) nicht mehr #schwitz

Wünsche euch einen sonnigen Samstag.

LG

Marion