BEL,wann entscheidet sich,ob ein KS gemacht wird?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 25.06.10 - 07:35 Uhr

Ich habe noch eine Frage an euch,sorry #schein .
Meine Kleine liegt ja noch in BEL.
Ab wann entscheidet sich denn,ob ein KS gemacht wird?
Ich war gestern so geschockt,weil meine Hebamme meinte die Kleine liegt schon richtig und der Kopf ist fest im Becken,so dass ich vergessen habe den Arzt zu Fragen.
Liebe GRüsse Sarah
34 ssw

Beitrag von ladyhexe 25.06.10 - 07:41 Uhr

Ich habe hier bei Urbia verschiedene Meinungen gehört.

Viele Babys drehen sich noch bis kurz vor der geburt..

Andere FA widerum entscheiden wohl ab der 37 Woche ob KS gemacht werden soll oder nicht...

Ruf doch deine FA oder hebi nochmal an und frag nach :)


lg
ladyhexe mit babyboy

Beitrag von belletza 25.06.10 - 07:50 Uhr

Huhu,

Naja wenn der Kopf fest im becken liegt, leigt sie doch schon rcihtig rum und nicht mehr in BEL ?

Lg

Beitrag von valencia22 25.06.10 - 07:52 Uhr

Sorry, aber das verstehe ich nicht. Du sagst sie liegt noch in BEL und die Hebi sagt, dass sie richtig liegt und mit dem Kopf im Becken?! #kratz Das passt doch net zusammen.

Meine Kleine hat sich in der 34.SSW wieder in SL gedreht, war ziemlich unangenehm. KS ist bei BEL sowieso nicht zwingend notwendig. Es gibt noch genügend Kliniken, die BEL spontan entbinden oder eine äußere Wendung in der 37./38.SSW versuchen.

Beitrag von sunny382 25.06.10 - 07:59 Uhr

Also ich habe in der 36. ssw einen KS-Termin gemacht. Anfang 39. ssw wurde sie dann geholt.
Hätte sie sich bis kurz vor dem OP noch gedreht hätte ich mich natürlich auch anderes entscheiden können...hat sie aber leider nicht.

Beitrag von qrupa 25.06.10 - 08:30 Uhr

Hallo

letztendlich darf dir niemand ohne deine Zustimmung den Bauch aufschneiden. Wenn eine Spontangeburt aus BEL für dich also nicht in Frage kommt ist es immenroch diene Entscheidung wann der KS gemacht wird. Die meisten Kliniken wollen einen geplanten KS in der 38. SSW machen, manche auch später. Aber wie gesagt,ohne deine Zustimmung läuft da gar nichts. Du kannst also auch sagen, dass du bis zum einsetzend er Wehen warten willst und erst dann einem KS Zustimmst. Hören die meisten Kliniken nicht gern, aber da sie dich nichts zwingen können haben sie nur die Wahl mitzumachen oder einer anderen Klinik die Einnahmen durch den KS zu gönnen. Und vor diese Wahl gestellt ist plötzlich eien ganze menge möglich.

LG
qrupa

Beitrag von frayer31 25.06.10 - 09:34 Uhr

Hallo,


etwas Zeit hast du ja noch...meine kleine hat sich jetzt endlich so gedreht-das sie mit em Kopf im Becken ist-letzte Woche sah das noch anders aus...bin 36ssw

bei uns heißt es-bis zur 38 ssw muß es passiert sein ..


Lg

Beitrag von sarah05 25.06.10 - 09:38 Uhr

Danke für eure Antworten.
Also die Hebamme war vor 2 Wochen da und meinte,dass sie mit dem Kopf unten liegt und der Ultraschall hat gestern was anderes ergeben,das war der Popo,den sie ertastet hat oder die Kleine hat sich wieder gedreht,ich weiss es nicht.
Werde meine Hebamme gleich mal anrufen.
Gruss Sarah