Mutterschaftsgeldantrag?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angi1987 25.06.10 - 09:20 Uhr

Hallo,

beim Mutterschaftsgeld-Antrag wird nach dem letzten Arbeitstag gefragt.
Nun habe ich aber noch einen Monat Urlaub bevor der Mutterschutz beginnt,
geb ich dann den tatsächlich letzten Arbeitstag an an dem ich im Betrieb bin oder den Tag an dem lt. MuSChG mein letzter Arbeitstag wäre?

Weiß das jemand?

Beitrag von abigale09 25.06.10 - 09:26 Uhr

Du gibst natürlich den Tag an an dem dein letzter Arbeitstag wäre - Urlaub ist ja dein gutes Recht und wird nicht mit angerechnet!

lg Abby

Beitrag von angi1987 25.06.10 - 09:31 Uhr

Danach gibt´s allerdings ein Feld in dem nach dem Grund für den letzten Arbeitstag gefragt wird (als Bsp. steht da Beschäftigungsverbot).

Schwierig...

Beitrag von jazzjessii 25.06.10 - 09:33 Uhr

lass das offen wenn die fragen haben werden die sich schon melden... ich brauchte auch ur aschrift des arbeitgebers und den letzten arbeitstag angeben. und wie schon beantwortet ist es der letzte reguläre tag also nicht der vor deinem urlaub da hast du ja recht drauf

Beitrag von schmerle123 25.06.10 - 09:44 Uhr

hallo, habe den auch jetzt ausfüllen müssen! habe ein bv seit mitte februar, habe dann diesen tag als letzten angegeben und den grund (bv) dahinter geschrieben! ruf doch kurz bei deiner kasse an, die sagen dir das denn!