Knapp 9 Wochen alt, wie läufts bei Euch mit dem Schlafen???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von -sunshine-1985- 25.06.10 - 09:59 Uhr

Hallo Mamis,

unser Marcel wird in paar Tagen 9 Wochen alt. Die ersten drei Wochen war Terror-Pur, da hat er nur durchgeschrieen #schwitz Jetzt ist alles viiiiiel besser, aber wie viel schlafen Eure Würmer am Tag bzw. in der Nacht???

Wir haben es seit zwei Wochen jetzt so, dass er nachts nur 1-2 Mal aufwacht um Flasche zu bekommen, und damit bin ich super zufrieden. Nur das EINschlafen macht uns "Problemchen" #heul

Meine Schwester und Cousine haben ihre Kinder schon von winzig an an den Schlafrythmus gewöhnt. Sie haben sie nachts ins Bettchen gelegt, nachdem sie gegessen und gewickelt wurden und nach zwei-drei Wochen hatten die Kleinen keine Zicken mehr gemacht, sind einfach eingeschlafen.
Was haltet ihr davon?? Ist es noch zu früh damit anzufangen??

Wir probieren es zwar seit einer Woche rum, legen ihn zwischen 21 und 22 Uhr hin, je nachdem wann er die Flasche bekommen hat oder ob er tagsüber viel geschlafen hat und dann fängst an: Rummeckern, Schreien, Weinen... ich lauf eigentlich nur zwischen Wohnzimmer und Kinderzimmer hin und her #klatsch Wobei es vorgestern super geklappt hat, 30 Minuten und er hat #gaehn#verliebt

GLG
Irene

Beitrag von xeraniia 25.06.10 - 10:10 Uhr

Huhu :-)

Charlotte ist jetzt 5,5 Wochen alt und schläft tagsüber eigentlich gar nicht. Ausser am Mittag, wenn sie da ihre Flasche hatte (mal gegen 11, mal erst gegen 13 Uhr) dann schläft sie so ca. 2 Stunden. Zwischendurch ist eher dösen, was sie macht.
Abends bekommt sie dann zwischen 19 und 22 Uhr ne Flasche und schläft dann schon auf dem Arm ein, dann legen wir sie ins Bett und dann meldet sie sich gegen 3 uhr und dann wieder gegen 7.
Ich hab auch schon überlegt, ob sie irgendwann von alleine abends ne feste Uhrzeit kriegt oder ob man da "üben" muss. Noch ist es eh zu früh...
Aber ich freu mich schon darauf, wenn sie durchschläft ;)

Liebe Grüße #klee

Beitrag von dynastria 25.06.10 - 10:54 Uhr

Hallo!

Unsere Maus ist heut auf den Tag genau 9 Wochen alt.

Vor 22 Uhr ist sie nicht zum schlafen zu bewegen. Sie liegt abends bei uns im Wohnzimmer, entweder auf ihrer Spieldecke oder auch in der Wippe. Da schläft sie dann irgendwann zwischen 22 und 23.00 Uhr ein und wenn wir ins Bett gehen, tragen wir sie einfach rüber in den Stubenwagen. Klappt sehr gut.
Die letzten Tage schläft sie dann durch bis um 5 Uhr, wird dann gestillt und schläft dann nochmal bis 7 Uhr.
Vorher hat sie sich auch noch gegen 3 Uhr gemeldet.
Aber wickeln tu ich nachts nur noch, wenn sie die Windel voll hat, weil sie sonst hellwach wird.
Damit fahren wir eigentlich ganz gut, auch wenn Mama morgens noch arg müde ist! :-p

Tagsüber schläft sie sehr wenig, morgens mal ne halbe Stunde, um die Mittagszeit vielleicht mal ne Stunde (wenn überhaupt) und dann döst sie nachmittags auch meistens irgendwann vor sich hin. Nur ins Bett legen darf ich sie dann nicht, sonst gibts ne riesen Schreierei.
Oft lege ich mich gegen 14 Uhr mit ihr auf die Couch und dann machen wir beide ein Schläfchen. Durch die Nähe schläft sie dann auch mal 2 Stunden.


LG, Dynastria + Elea Helen (heute 9 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von -sunshine-1985- 25.06.10 - 11:59 Uhr

Unserer schläft von sich NUR ein wenn er schon nicht mehr kann #schwitz Und wenn ich ihn nicht ins Bett legen würde, dann würde er überhaupt erst gegen halb 2 einschlafen #gruebel Ich war dann morgens fix und fertig, er dagegen top fit #rofl
Aber vielleicht versuch ich es auch mich mittags mit ihm hinzulegen #danke

Beitrag von siomi 25.06.10 - 11:01 Uhr



Hi Irene,

unser Sohn ist fast gleich alt. Sam schläft eigentlich von Anfang an durch#freu. Im Moment bekommt er um 22.30Uhr seine letzte Flasche, schläft dann durch bis 6Uhr. Da wacht er dann dank Papa´s Wecker auf. Er bekommt dann die Flasche und schläft weiter bis 8-9Uhr. Am Wochenende schläft er bis 7-8Uhr.

Muss aber dazu sagen, dass er von Beginn an am Abend zwischen 18 und 22Uhr voll aufdreht, sozusagen unkaputtbar ist ;-)

Zur Nacht macht er keine Probleme mit dem Einschlafen. Tagsüber ist es oft so das er in den Schlaf getragen werden möchte. Da hat er keine wirlichen Rhytmus. Manchmal schläft er fast gar nicht, dann wieder mal fast den ganzen Tag.

LG Siomi mit Sam #verliebt

Beitrag von siomi 25.06.10 - 11:03 Uhr


Man, hab hab ich Rechtschreibfehler drin #klatsch