Schlimme Erfahrung in KWIU - am Boden zerstört

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:03 Uhr

Hallo zusammen,

bin immernoch völlig daneben.

Wir sind gestern nach Wiesbaden in die KIWU, weil wir gerne eine 2. Meinung einholen wollten.

Unsere andere KIWU Klinik hat nach 1 halbherzigen Versuch mit GV nach Plan und einem stimulierten Zyklus mit GV nach Plan direkt zu einer ICSI geraten. Generell kam ich mir dort nur vor wie eine Nummer. Daher der Wunsch einer 2. Meinung

In Wiesbaden wurden wir von Dr. Schorsch empfangen, der von mir wissen wollte warum wir denn wechseln wollen. Ich sagte ihm, dass ich mich nicht gut aufgehoben fühle bei den anderen, die Beratungsgespräche dort eher Verkaufsgespräche waren als Beratungen etc. und da raunzte er mich direkt an, dass er mir auch nix anderes sagen könnte. Entweder ICSi oder nix.

Als ich dann die Möglichkeit einer IUI ansprach, die bei meiner Freundin die die gleichen Voraussetzungen hätte wie ich pos. verlaufen war, wurde er noch pampiger. Aussage: Das würde ihm überhaupt nicht interessieren und er würde seinen Mitarbeitern verbieten für solche unnötigen Dinge wie dies bei uns noch Ihre Zeit zu verschwenden. :-(

Mittlwerweile liefen mir schon die Tränen. Dann hatte mein Freund noch was wegen der ICSi gefragt, das ratterte er dann so runter und knallte ihm dann an den Kopf "Das kostet sie dann 5.000 - 6.000 €, das sage ich Ihnen direkt. Und im übrigen sind Sie damit bei der anderen KIWU sehr gut aufgehoben, keine Ahnung was sie hier wollen."

Ich habe mich dann erdreistet ganz ruhig zu sagen, dass die in der anderen KIWU Klinik wirklich etwas mehr Feingefühl aufweisen würden. Daraufhin sagte er "Hiermit ist das Gespräch dann beendet, knallte mir meine Unterlagen hin und sagte hier ist die Tür."

Das Ganze dauerte 8 Minuten, dafür sind wir dann 1 Std. nach Wiesbaden gefahren. Ich war wie unter Schock als wir wieder auf der Straße standen und so dermaßen verletzt. So etwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nie passiert!

Würde am liebsten der KK schreiben von diesem Albtraum, damit dem bloß nicht noch diese Beratung gezahlt wird. Soviel zum Thema Feingefühl im Umgang mit unseren Patienten, was ja so schön in der Infobroschüre beschrieben war. #contra

Nun habe ich gar keine Unterstützung mehr! Eine ICSi kommt für uns nicht in Frage weil wir Selbstzahler sind und erst ein Haus gekauft haben. Auf etwas anderes lassen die sich nicht ein, obwohl das Spermiogramm angeblich ausreicht um auf normalem weg SS zu werden (ich war es ja auch schon 2x). Nur meine Eizellreifung ist leicht gestört, mit nur 75 Einheiten Gonal hatten wir super Eizellen.

Bin am Boden zerstört und so verletzt von diesem Arsch.... vielleicht soll es so sein. Ich weiß es nicht! Es ist uns nicht gegönnt.

Nun ist der Traum zerplatzt, ein eigenes Kind wird es für uns nicht geben #heul

Sorry für mein Gejammer und Danke für Euer Ohr!

B.

Beitrag von tammi04 25.06.10 - 11:11 Uhr

Liebe B,
das kann ja wohl nicht wahr sein! Ich würde wirklich einen gepfefferten Brief an die Krankenkasse schreiben - und sei es nur, um meine Wut loszuwerden.

Gebt nicht auf und sucht euch eine andere Klinik. Vielleicht kann dir auch dein FA noch was empfehlen? So ein Verhalten muss sich niemand gefallen lassen - egal wie die fachliche Diagnose aussieht. Jeder hat das Recht auf eine zweite Meinung.

Alles Gute!

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:27 Uhr

Ja, vielleicht spreche ich einfach noch mal mit meiner FA.

Danke!#blume

Beitrag von redsea 25.06.10 - 11:12 Uhr

Hallo,

da wollte wohl ein Arzt einen schlechten Tag und hat seine miese Laune an einen unschuldigen Patienten ausgelassen.
Ärgere dich nicht über so einen Trottel, das hat er doch gar nicht verdient.

Kiwu sind auch nichts anderes als Wirtschaftsbetriebe und die haben nur ein Ziel "Gewinnmaximierung".. und klar raten sie dir zu dem, was für sie am lukrativsten ist.

Gib nicht auf, IUI können auch FA durchführen.
Meistens sogar viel billiger als Kiwu-Kliniken.

Wie sind denn eure Werte des SG? Hätte mir gerne ein Bild davon gemacht ob eine IUI bei euch möglich ist. Wenn du die Befunde nicht hast, lass sie dir von der Kiwu-Klinik schicken.

LG

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:20 Uhr

Danke für Deine aufbauenden Worte!

Kann jeder Fa eeine IUi durchführen oder wo kann ich erfahren welcher FA das anbietet?

Was das Spermiogramm angeht gehen die Meinungen da ausienander. Diagnose OATI. Nach Aufbereitung deutlich besser also ohne, dann waren 50% mit Kategorie A+B erreicht.

Die erste KIWu sagt das würde ausreichen um auch mit GV nach Plan SS zu werden.

In Wiesbaden der sagte, was denn an dem Spermiogramm gut wäre. Das wäre gar nicht gut und schon gar nicht ausreichend für eine IUI.

Genaue Werte kann ich Dir heute Abend mal schreiben über PIN wenn ich darf.

LG B.


Beitrag von redsea 25.06.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

ja, schick mir mal die genauen Werte bei PN.
Wichtig ist nicht nur A+B sondern auch die Gesamtzahl.

Nicht jeder FA macht IUI... am besten du erkundigt dich einfach mal.

LG

Beitrag von rotes-berlin 25.06.10 - 11:12 Uhr

Mensch, lass dich erstmal lieb drücken...#liebdrueck



Habt ihr den mal nachgefragt wieso sie unbedingt eine ICSI machen wollen? Müsste ja eigentlich einen Grund dafür geben.

Ihr solltet auf jeden noch mal in eine andere KiWuPraxis gehen! Manchmal muss mal länger suchen bis man die richitige gefunden hat. Lasst euch nicht den Mut nehmen von solchen Arschlöchern!!!

Wenn du dich beschweren willst (was ich auf jeden Fall tun würde!!!) dann erkundige dich mal bei der Ärztekammer. Denn Ärzte sind auch nur Menschen und oft leider verdammt bekloppte.

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:24 Uhr

Die reiten alle auf meinem Alter rum!

Habe leichtes PCO, aber hatte eigentlich bisher immer einen eignene Eisprung, nur recht spät, so an ZT 18-20. Mit der Stimu hat alles prima geklappt, auch mit niedrigen Einheiten.

Daher verstehe ich das ja auch nicht. Für mich wäre der nächste Weg doch erst einmal eine IUI oder?

Beitrag von schneewittchen0803 25.06.10 - 11:13 Uhr

Nein was für ein A****!!!
Du solltest einen Brief an die KIWU schreiben und dich darüber beschweren.
Ansonsten #liebdrueck ich Dich mal ganz fest.
Vielleicht habt ihr ja noch nen Chance bei nem "normalen" FA wg IUI oder sag doch denen in der ersten KIWU, ihr möchtet erst nochmal eine IUI versuchen. Seid doch eh Selbstzahler und von daher dürfte das doch kein Problem sein, oder?
Gib nicht auf!
LG
Schneewittchen

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:25 Uhr

Glaube ich werde wirklich mal eine Brief an die Ärztekammer und meine KK schreiben.

Fühle mich nur grade so kraftlos.... aber so was sollte man sich vielleicht wirklich nicht gefallen lassen!

Beitrag von sternenkind-keks 25.06.10 - 11:16 Uhr

um gottes willen...ich kriege meinen mund gerade nicht mehr zu!!!

den guten onkel doc würd ich der ärztekammer melden. DAS geht ja mal gar nicht.
selbst wenn er "nur" einen schlechten tag hatte, ist das ja nun mal gar keine art und weise!!!!!!

warum gehst du nicht in die kiwu, wo deine freunin die IUI hat machen lassen?

ich würde auf jeden fall eine andere aufsuchen. leider kenne ich mich richtung wiesbaden nicht aus. wir waren damals in hildesheim und jetzt in essen und fühlen uns in beiden sehr gut aufgehoben.

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:21 Uhr

Das war die KIWU in der meine Freundin war!!
Das ist ja noch das beste.

Und bei Ihr haben sie eine IUI gemacht die direkt pos. verlaufen ist, obwohl sie noch 1/2 Jahr älter ist als ich und schlechtere Voraussetzungen hatte als ich.

Leider gibt es die nächste erst wieder in Bonn für uns. Ich glaube ich habe keine Kraft mehr eine neue Klinik.

Beitrag von sternenkind-keks 25.06.10 - 11:31 Uhr

meine güte...warum ist der doc denn dann so ausgeflippt???

hatte er denn gründen genannt, warum sie von einer IUI abraten? bzw auch die 1. klinik?

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:44 Uhr

Die 1. Klinik würde sich mittlerweile darauf einlassen.
Die sagten die Quoten bei einer ICi wären halt besser und da wir ja Selbstzahler sind sollten wir das Geld doch besser in eine Icsi anlegen um direkt die bessern Chancen zu haben, anstatt in einer IUI.

Ich finde es ist aber ein Unterschied, ob ich 1.000€ für ne IUI zahle oder 5.000 - 6.000 € für ne ICSI?

Beitrag von sternenkind-keks 25.06.10 - 11:46 Uhr

wow, eine IUI kostet 1000 euro????

vor allem ist eine IUI auch erstmal nicht so belastend wie eine ICSI.
ich würd das auf jeden fall auch erstmal versuchen.
ihr könnt euch ja ein limit setzen. 4-5 mal und dann immer noch über icsi nachdenken.

Beitrag von besen5 25.06.10 - 11:51 Uhr

Ja, leider Die Medis sind ja auch noch mal sehr teuer...
Das ist das Los, wenn man noch nicht verheiratet ist. ;-)

Beitrag von sternenkind-keks 25.06.10 - 11:52 Uhr

naja wir sind verheiratet und dennoch selbstzahler!

echt tolle gesetze hier, ich liebe es!

alles gute für euch!

Beitrag von laohu 25.06.10 - 12:19 Uhr

Hi,

sind auch selbstzahler. Haben die Medis in Frankreich bestellt und so viel Geld gespart. Bei Bedarf gebe ich dir gerne den Kontakt.

LG
Laohu

Beitrag von besen5 25.06.10 - 13:10 Uhr

Hi,

Danke, die Adresse hatte ich mir auch schon raus gesucht. Weren wirr auf jeden Fall auch machen wenn wir selbst zahlen müssen bei einer IUI. Glaube da spart man doch einiges wenn man die Medis im Ausland kauft

Beitrag von redsea 25.06.10 - 12:24 Uhr

€ 1.000 für eine IUI ???????????

ich zahle rd. EUR 200 ohne Medis.. hab auch schon von Mädels gelesen, die die IUI beim FA gemacht haben und dort hat sie EUR 50 gekostet

das ist nichts anderes als Abzocke...

Beitrag von nadine1976 25.06.10 - 11:22 Uhr

Hi,

also echt, manche haben doch echt ihren Beruf verfehlt.:-[

Ich war derletzt auch bei einer anderen KiWu Klinik und hatte mit meinem Mann dort ein Gespräch. Wäre auch vom Weg her besser für uns und ganz ehrlich, der Arzt war super nett und freundlich, ist alles ganz genau mit uns durch gegangen und wir haben ein Stunde geredet und danach hat er mich sogar noch untersucht, was er nicht hätte müssen, aber ich habe seit der letzten ICSI immer so ein komisches Ziehen im Unterleib...

Also das ist echt die Höhe wie der mit Euch umgesprungen ist.
Wiesbaden ist doch groß, hat es denn da nur die eine Klinik? Ich würde mich mal weiter umhören und zur Not noch zu einem dritten Arzt gehen.

Alles Gute!!!
Nadine

Beitrag von peanutbutter 25.06.10 - 11:31 Uhr

Hallo,


laß dich mal drücken. #liebdrueck Das ist echt eine Unverschämtheit und geht echt gar nicht. Ich würde denen einen Brief schreiben mit Kopie and die Ärztekammer und KK

Habe so ähnliche Erfahrung, wenn auch nicht so krass letzte Woche machen müssen. Das war für mich auch schon grenzwertig.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2683570&pid=17006357

Haben Endo, PCO und laut KiWu wäre das Spermiogramm von meinem Mann, was ein spezieller Urologe gemacht hat, viel zu gut...sowas hätte er noch nie gesehen...

Ich sollte auch gleich Pille nehmen und haben Preislisten für ICSI unsw mitbekommen...

Habe auch die Hoffnung, daß es bei uns erstmal mit leichter Stimu wegen PCO (habe ES auch immer so ZT 18) und dann GV nach Plan oder eine IUI reichen. Naja heute erstmal noch SG in KiWu und ich eine Echovist...wenn die mir wieder doof kommen, dann pack ich meine Befunde und bin weg...

Verdau das ganze erstmal und dann suche dir eine neue Klinik oder einen FÄ der das macht. Gebt nicht so schnell auf.#liebdrueck

Peanut#blume

Beitrag von besen5 25.06.10 - 14:14 Uhr

Ich drück Dir fest die Daumen das es bei Euch besser läuft!!
Solche Erfahrungen braucht echt niemand!!

Danke!! #liebdrueck
B.

Beitrag von resi-t 25.06.10 - 14:36 Uhr

Danke. #liebdrueck
Dieser Versuch ist jetzt unfreiwilligerweise in GV nach Plan geendet. Es war der 3. IVF Abbruch (mir wachsen trotz hoher Stimu einfach nur wenige Folis). Und es gab nur einen Foli - der war links, wo der EL "nur" etwas verkrümmt ist. Wollten die Chance halt trotz des Abbruchs nutzen.
Mal gucken, vielleicht habe ich Glück.

Drücke dir auch ganz fest die Daumen! Lass dich nicht unterkriegen. #liebdrueck

Lg
Resi

Beitrag von charleen820 25.06.10 - 11:33 Uhr

Anschrift

Praxis Prof. Dr. Lothar Heilmann
im Kinderwunschzentrum Wiesbaden
Mainzer Strasse 98 – 102
65189 Wiesbaden
Telefon: 06 142 - 79 36 19
06 11 - 976 32 10
Telefax: 06 11 - 976 32 10


Prof. Dr. Dr. Ernst Siebzehnrübl
Zentrum für Reproduktionsmedizin
Kinderwunschbehandlung | Gynäkologische Endokrinologie

Hanauer Landstraße 328 - 330
D- 60314 Frankfurt/M.

Telefon: 069 | 42 60 77 - 0
Telefax: 069 | 42 60 77 -10


Hallo #liebdrueck....
Die habe ich in Wiesbaden noch gefunen...Gib nicht auf!
Das is ne Frechheit...Ich würde bei der KK anrufen und Ärztekammer und Beschwerde einreichen!!!

LG....#sonne

  • 1
  • 2