sex mit nach-cousine

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von cousins 25.06.10 - 12:59 Uhr

HAllo,

mir dreht sich alles im kopf. habe nach 12 jahren wieder kontakt zu meiner verwandten. wir sind nur über ein paar ecken verwandt.

sie ist die cousine meiner mutter.

ich war schon damals in sie verliebt...und wir kamen uns auch näher.

heute ist es, als wären diese jahre niemals dazwischen gewesen. wir erinnern uns sehr gerne an das vergangene und fühlen uns sehr zueinander hingezogen.
der kontakt zwischen unser beider familien besteht nicht, da wir ca. 800 km auseinander wohnen.

das problem: jeder hat nun familie, wenn auch nicht glücklich. ich habe mich bereits von meiner frau getrennt (aus anderen gründen).
die "nach-cousine" ist mit ihrem mann alles andere als glücklich. totale krise.

aber selbst wenn wir singles wären, dürften wir denn zusammen sein? ist es bei diesem verwandtschaftsgrad denn überhaupt zulässig?

sie hat mir echt den kopf verdreht. und alles ist super-harmonisch. würden uns gerne wiedersehen...

was sagt ihr dazu?

ratlose grüße
der verliebte cousin

Beitrag von carrie23 25.06.10 - 13:14 Uhr

Cousin und Cousine dürfen sogar heiraten und Kinder bekommen-also JA ihr dürft zusammen sein.
Ich könnts mir zwar mti meinem Cousin nicht vorstellen aber das ist meine Sache.
Sie soll aber so fair sein und sich vorher von ihrem Mann trennen.
lg carrie

Beitrag von cousins 25.06.10 - 13:20 Uhr

danke für deine antwort!

die mich sehr fröhlich stimmt!!! ;-)

davon abgesehn sind wir ja sogar nicht mal richtige cousins... wie gesagt, sie ist die cousine meiner mutter!

aber sie muss es erstmal wollen. das treffen gestaltet sch schon schwierig. sie sagte, sie würde niemlas ihre familie verlassen. :-(
ist ja ehrenwert, der kinder wegen...aber hat nicht jeder das recht auf einen neu-anfang? und wieder glücklich zu sein?

vielleicht verenne ich mich da auch in was....
vielleicht fühle ich garnichts, wenn ich sie sehe. aber das bezwiefle ich leider, da wir uns echt spitze verstehen....



lg

Beitrag von carrie23 25.06.10 - 13:26 Uhr

Ehrenwert finde ich es nicht wenn sie mit dir was anfangen würde aber ihren Mann nicht verlässt.
Das ist weder dir noch ihrem Mann gegenüber fair.
Und ja jeder hat das Recht auf einen Neuanfang und auch wenn man Kinder hat.

Beitrag von blubb.bla 25.06.10 - 17:37 Uhr

ja das ist richtig.

die missbildungsgefahr für kinder bei cousin und cousine, beträgt sogar nur 4%.

alo wenn es was wrd, trau dich und viel glück


see you