Habt ihr mit WW abgenommen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von hallenserine 25.06.10 - 13:08 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Überlege, ob ich zu den WW gehen soll. Komme einfach nicht von meinen SS-Kilos runter...#aerger Hab mir die Seite von WW angesehen - macht nen super Eindruck und ich denke, das wäre was für mich.

Lohnt sich die Investition? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Was übrigens noch dazu kommt - mein Mann ist davon gar nicht überzeugt. Er meint, wir (also ICH!!!) könnten uns auch so gesund ernähren, dazu müsste man nicht so viel Geld ausgeben....

Freue mich über eure Erfahrungsberichte!

LG

Beitrag von brianna123 25.06.10 - 13:12 Uhr

Hallo!

Ich mache seit 11 Monaten WW online und habe über 35 kg abgenommen!

Ich kann dir sagen: es lohnt sich!!!

LG

Sabrina

Beitrag von dore1977 25.06.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich mache seit 3 Monaten WW und habe 8,5 kg abgenommen. Ich bin immer am staunen wen ich hier lese was hier in kurzen Zeiträumen abgenommen wird.
Bei mir scheint es langsamer zu gehen aber ich bin zufrieden.
Ich meine ich hock hier, schau Fussball, bin am PC und futtere Chips ! Das Leben ist schön #schein

LG dore

Beitrag von bruchetta 27.06.10 - 18:51 Uhr

Liegt wahrscheinlich an den Chips.... #schwitz

Beitrag von anonym5 25.06.10 - 13:21 Uhr

Hallo

Also WW kann ich dir nur empfehlen.Ich habe Januar angefangen und mittlerweile gute 20 Kilo runter.Habe allerdings WW nach den alten system also nach den Flexpoints in eigenregie gemacht. Momentan hab ich etwas probleme mit der Ernährung (zu wenig essen) aber sofern ich das wieder im griff habe mache ich auf jedenfall weiter.

Ist im grunde eine ernährungsumstellung und man muss auf fast nichts verzichten.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von mutschki 25.06.10 - 13:25 Uhr

hi

ich hatte ww in eigenregie gemacht.also mir alles besorgt was ich brauchte (punkte von den lebensmittlen,rezepte etc.)und in 4,5 monaten 19 kg abgenommen. hab auch bissl sport dazu gemacht.
habe dann das gewicht,bis auf 1 kilo,ein halbes jahr gehalten,wurde dann wieder ss ,und hab wieder richtig zugelegt.
mein kleiner ist heute 9 wochen alt.und mir fehlen immernoch 12 kilo um wieder das gewicht zu haben als ich ss wurde...aber es macht einfach net richtig klick. jeden tag nehm ich mir vor,wieder die punkte zu zählen,und verschiebe es immer auf den nächsten :-[

lg carolin

Beitrag von hope001 25.06.10 - 14:45 Uhr

Ich habe vor 4 oder 5 Jahren 15kg in 4 Monaten mit WW abgnenommen und zwar alleine für mich. Eine Freundin hatte mir alles erklärt und ich habe mir die Sachen besorgt - Ebay.

Nun bin ich seit 1,5 Wochen auch wieder mit WW angefangen, weil meine SS-Pfunde auch mal purzeln sollen.

Ich mache es wieder für mich und weiterhin mit dem Flexpoint-System.

LG, Hope mit Finn *13.11.2009

Beitrag von walleeneerod 25.06.10 - 16:10 Uhr

Also icch habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Aus Zeitmangel aber online. Immerhin habe ich 13 Kilo in 5 Monaten abgenommen. Mein Ausgangsgewicht war 68,8 kg. Ich finde es hat sich geloht das Geld zu investieren. Natürlich kann man sich auch so gesund ernähren. Aber mit einer Stütze geht es doch leichter. Jetzt bin ich seit 1 Monat abgemeldet und haltemein Gewicht.

Viel Spass
LG Doreen

Beitrag von seikon 25.06.10 - 17:17 Uhr

Ich bin begeistert von ww. Habe mich vor 3 Wochen online angemeldet.
Es ist ja keine Diät oder Woodoo sondern eine wissenschaftlich fundierte Ernährungsumstellung. Und leider ist es so, dass man das in Eigenregie (also wenn man nicht zumindest eine Einweisung von jemandem bekommen hat) schwer bis unmöglich ist die Ernährung umzustellen.
Und grad bei ww erfährt man ja sehr viel über Essen, worüber man sich sonst keine Gedanken macht.

Für mich ist es z.B. wichtig mein Tagebuch zu führen, damit ich einen Überblick habe, was ich täglich so esse.
Wie wäre es denn, wenn du dich online anmeldest und dich da mal beliest. Wenn du meinst, dass du das System verinnerlicht hast kannst du dich ja von einem Monat auf den anderen abmelden und in Eigenregie weiter machen. Und knapp 15 Euro pro Monat machen einen i.d.R. ja auch nicht arm.

Achso, ich mache es wie gesagt seit fast 3 Wochen und habe in dieser Zeit jetzt schon 2,3 kg abgenommen. Und das obwohl ich stille und somit satte 14 Punkte extra pro Tag habe. Ich schränke mich nicht wirklich ein und eigentlich habe ich eher das Gefühl das ich viel mehr "fresse" als vor und in der Schwangerschaft. Ich kann es nur empfehlen.

Beitrag von mausi3600 26.06.10 - 10:34 Uhr

hallo

ich habe vor 3 jahren schon mal mit ww 25 kilo abgenommen. jetzt bin ich wieder dabei und habe 10 kilo geschafft. für mich gibt es nichts besseres als ww, ich muss auf nichts verzichten und ich bin satt habe nie hunger.
viel erfolg lg sylvi

Beitrag von miss-bennett 26.06.10 - 15:51 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung, dass ist schon mal der erste und der längste Schritt!

Ich habe mit WW abgenommen, bin seit einem Jahr im Treffen und davor habe ich es alleine gemacht... Die Investition lohnt sich! In der langen Zeit habe ich recht vieles verinnerlicht und glaube, das Gewichthalten wird kein so riesiges Problem, wie ich dachte.

Meine Familie ernährt sich schon immer recht gesund. Mein Problem waren aber die Schwangerschaftskilos von immerhin 6 Kindern, das abendliche Naschen und Frustfressen und kein Sport! Habe mich für Nordic Walking, Cross Trainer und Schwimmen entschieden. Das klappt seit 2 Jahren sehr gut. Nicht immer regelmässig, aber meistens und meine ganze Familie unterstützt mich dabei.

Die WW-Gruppe im Treffen ist auch ganz toll. Ich glaube nicht, dass ich die 20 kg alleine und schneller geschafft hätte. Ich kenne mich ja ;-)

In zwei Wochen bekomme ich meine Goldkarte und freue mich schon tierisch drauf. Was mich auch sehr freut: die Kleidergrösse ist um drei-vier Nummern geschrumpft und ich habe keine Knieschmerzen mehr. Und bin nicht mehr überall "die Dicke dort im blauen T-Shirt" :-p

Nur Mut, das klappt auf jeden Fall

LG Miss Bennett

Beitrag von klee76 26.06.10 - 16:48 Uhr

Hallo

ich habe vor ein paar Jahren 14 Kilo mit ww abgenommern, allerdings die lt. 2-3 Jahre durch persönliche Probleme Stress usw. wieder 5 Kilo zugenommen (hatte aber auch aufgehört zu zählen)

Habe jetzt im mitte April wieder angefangen und auch schon wieder diese 5 Kilo abgenommen, es sollen aber noch 3 folgen

Mein Mann hatte damals fast 25 Kilo mit abgenommen
Lg

Christine

Beitrag von squirrel81 29.06.10 - 09:00 Uhr

Hallo,
ich mache gerade zum 2ten Mal WW in Eigenregie und kann auch nur sagen, dass es wirklich etwas bringt!;-)
Vor ein paar Jahren hab ich 10 Kilo abgenommen in 4 Monaten und jetzt zähle ich seit Ende April Punkte und hab schon knapp 8 Kilo geschafft, allerdings mit ca. 3 mal Sport pro Woche.
Ohne Sport nimmt man auch ab mit WW, nur langsamer.

Viel Erfolg!

LG#ole