Hilfe-zurück vom FA- nichts zu sehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 13:36 Uhr

bin total fertig, hatte letztes Jahr schon eine FG. Jetzt am Mi positiv gestestet. Heute beim FA gwesen, aber im Ultraschall nichts zu sehen - keine Fruchtblase - nichts. Warum
Hatte meine letzte Mens am 15-05. und Zwischenblutungen am 26.05.
Wer kann mir weiterhelfen???
Muss jetzt in 10 Tagen nochmal zum FA.
Scheinschwanger oder was???

Vielen Dank für eure Antworten, weiss echt nicht was ich denken soll, wird wahrscheinlich wieder nichts???

Beitrag von 05biene81 25.06.10 - 13:38 Uhr

Wie lang sind denn deine Zyklen normalerweise und wie weit müsstest du laut Kalender heute sein?

Bei mir hat man bei NMT+4 nur nen Minimini schwarzen Punkt gesehen. Hätte die Ärztin mir den nicht gezeigt, ich hätte ihn nicht gesehen.

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 13:42 Uhr

Erstmal danke für die schnelle Antwort, meine Zyklus sind mit Möpf immer so 30 Tage gewesen. Habe Möpf aber seit der letzten Mens nicht mehr genommen, daher wahrscheinlich auch Zyklus durcheinander und Zwischenblutungen. Da waren nur 2(?) ganz mini Punkte auf'm Ultraschall und mein FA sagte was von Flüssigkeit in der Gebärmutter. Letztes Jahr als ich meine FG hatte hat man wenigstens ne relativ grosse Fruchthöhle gesehen da war ich bei 4+4.
Will nicht nochmal so scheiss erleben.
Sehe das aber schon deutlich realistischer als bei der ersten SS.
Es kann soviel passieren

Beitrag von 05biene81 25.06.10 - 13:47 Uhr

Du darfst dich einfach nicht verrückt machen....

sieh mal auf meiner HP...bei den US Bilder ist mein erstes drin und ich musste Kreuze hinsetzen, damit man was sieht.

www.muckelchen.unsernachwuchs.de

Es wird schon alles gut werden, du musst nur daran glauben

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 13:51 Uhr

Habs auf deiner Seite angeschaut - ja so ähnlich sah das vielleicht auch aus.
Und du wahr NMT + 4 bei dem ersten Bild???

Beitrag von 05biene81 25.06.10 - 14:11 Uhr

Ja genau....also warte nächste Woche ab...dann siehst du sicher mehr.

Viel #klee

Beitrag von annika-24 25.06.10 - 14:30 Uhr

hey.....

nicht unterkriegen lassen und schön den kopf hochhalten. bei mir sah es bei 5+0 auch so aus. nix war zu sehen außer flüssigkeit in der gebärmutter und im eileiter. hatte den verdacht auf eileiter-ss.

war dann mehrfach im KH zur kontrolle und bei 5+2 waren zwei winzige schwarze punkte zu sehen. der arzt zeigte mir die und meinte,es sehe soweit gut aus und man müsse schauen,ob sich die punkte entwickeln!!!!

was soll ich sagen,die zwei punkte sind nun in der 18.ssw angekommen und sind ein zwillingspärchen!!!!


nur nicht aufgeben und fest an deine ss glauben!!!!! jede ss verläuft anders und es muss noch nicht so schnell was zu sehen sein!!!!! es wird sicher alles gutgehen!!!!!!!!


gglg

Beitrag von karra005 25.06.10 - 13:40 Uhr

Das ist durchaus normal. Nicht bei jeder Frau wachsen die Föten gleich schnell heran. Du bist jetzt ca. 6./7.SSW. Ich war Ende der 6. Woche beim FA und da hat man auch nur eine winzig kl. Fruchthöhle gesehen.

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 13:44 Uhr

Wie winzig ist winzig? Stecknadelkopf-gross?
In der 6./7. SSW sollte die doch wohl mehr als deutlich zu sehen sein???

Beitrag von connie36 25.06.10 - 13:49 Uhr

hi
geht mir ähnlich wie dir. meine iui war am 24. 5, hatte meine letzte mens am 12.5 oder so.
bei mir sieht man zwar mittlerweile eine fruchthülle, aber sie ist in 3 tagen kaum gewachsen, und das hcg hat sich auch nicht mehr verdoppelt.
ich rechne bei mir mit keinem guten ausgang mehr. zumal ich jetzt schon um fast 9 tage zurückgestuft wurde.

lg conny

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 13:56 Uhr

Wie vielte Woche solltest du denn jetzt sein bzw. bist du?
Deine erste SS? Hat man denn schon ein Pünktchen in der Fruchthöhle gesehen?

Beitrag von connie36 25.06.10 - 14:00 Uhr

nein, das wäre meine dritte ss. habe zwei grössere töchter. man konnte mit viel guten willen und deuten einen punkt ausmachen. aber ich bin wieder zurück bei 5+2 oder so, anstatt 6+4.
mir reicht es so langsam. hatte schon eine fg vor 3 jahren in der 5. ssw.
warum kann es denn nciht nochmal gut gehen?
lg conny

Beitrag von schici-nici 25.06.10 - 14:05 Uhr

Hab grad dein Bericht? weiter oben gelesen. Das ist echt schei...
Hatte letztes Jahr auch eine FG und das ist so furchtbar, ich wünsch das keinem. Ich glaube wenn es bei mir diesmal wieder nichts wird. Dann geb ich auf. Hab da keine Lust mehr drauf - dann hat es halt nicht sollen sein. Hört sich doof an ich weiss aber es gibt noch anderes im Leben als Tempi messen ES ausrechnen -hoffen das es klappt und dann klappt es - wird aber nichts.
Ich hoffe trotzdem nur das Beste für dich. Ich hab letztes Jahr auch gespürt das da was nicht stimmt.
Ich wünsch dir von Herzen viel Glück

Beitrag von sophia2011 25.06.10 - 16:05 Uhr

Hi Nici ,

es mal ganz ruhig bleiben und bloß nicht aufregen :-) das hab ich nämlich die letzten 2 Wochen hinter mir. Ich dachte auch da ist nichts da sieht man nichts und dann war da in der Fruchthöhle nichts und dann die Blutungen....... Zerbrich Dir nicht den Kopf, wenn da nichts wäre würde es der Test nicht anzeigen. Bei mir hat man jetzt auch erst vor 2 Tagen das erste mal was gesehen und ich bin jetzt Ende 6. Woche. Rechne Dir halt im Rechner aus in welcher Woche Du jetzt sein müsstest und schau dann auf Google die Ultraschallbilder an die in der gleichen Woche sind wie Du, dann wirst DU sehen, das es bei den anderen auch noch nichts zu gucken gibt. Und keine Sorge mit den Blutungen... die hatte ich auch, sobald das Herz ab der 6. Woche schlägt hast schon einen großen Meilenstein geschafft.

Viel Glück