Grüöße Kinderbett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julie8r 25.06.10 - 14:34 Uhr

Hey Ihr Lieben,

letztes Wochenende kamen meine Eltern vorbei, um mein ehemaliges, sehr gut erhaltenes Kinderbett bei uns aufzuschlagen.

Das Bett erschien uns allen riesengroß! Die Matratze (hat meine Schwester vor 2 Jahren für Ihre Kleine neugekauft, aber nie benutzt) ist 1,40 m lang.

Wir haben uns das winzige Baby darin vorgestellt (das nächsten Monat auf die Welt kommt) und kamen zu dem Schluss, dass das Bett viel zu groß ist. Meine Mama möchte es jetzt gerne bei sich zu Hause aufstellen (damit die Kleine irgendwann bei den Großeltern übernachten kann) und mir ein kleineres kaufen.

Macht das Sinn? Das nächstkleinere Standardformat ist 1,25 m. Wie lange kann ein Kind normalerweise in einem solchen schlafen?

Danke und Grüße,
#blume Julie

Beitrag von agrokate 25.06.10 - 14:42 Uhr

Hallo Julie,

ich würde entweder gleich ein 1,40 m Kinderbett kaufen und das Baby am Anfang quer reinlegen (eventuell mit Verkleinerung) oder mir zusätzlich ein Babybay kaufen, da es am Anfang eh am Besten ist, wenn das Baby bei Euch im Zimmer am Bett schläft#verliebt!

GLG,agrokate!

Beitrag von superschatz 25.06.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

wir habene in 70x140 cm Bett und ich würde es immer wieder kaufen.

Ca. 1 Monat hat Paul in seinem Stubenwagen geschlafen und war dann rausgewachsen. Danach direkt quer in seinem "großen" Bett und es war okay. Er hatte darin nie Angst (jedenfalls hat er nie den Eindruck gemacht).

Er hat die Bettgröße immer genossen. Bei meinen Eltern steht ein 60x120 cm Bett und darin schläft er gar nicht gerne. Noch nie. Viel zu eng und überall haut er an.

Achso, er ist jetzt 17 Monate alt und war schon immer sehr aktiv.

Daher würde ich euch schon raten, dass ihr das "große" Bett behaltet. Die Kleinen wachsen so schnell. :-)


LG
Superschatz

Beitrag von sani020976 26.06.10 - 07:50 Uhr

ich würde auch immer wieder 70x 1,40 nehmen haben beim knirps 1,20 genommen und jetz mit 17 monaten stösst er sich überall an er ist zwar nicht so gross aber 85 cm hat er jetzt auch schon und er ist ehr aktiv
die wachsen so schnell und man kann ja noch die bettumrandung rein machen oder sie am Anfang mit einem stillkissen hin legen habe ich auch gemacht bei meienr grossen sie ist allerding sehr serh schnell gewachsne ganz anders irh kleiner bruder Kinder sind halt verschieden.
Stubenwagen habe ich von vornherein abgelehnt , sind sehr tuer und man hat sie nicht lange ausser man hat jemanden der einen schon hat zum leihen unsere Kidner haben beide von vornerrein im eigenen Bett geschlafen
alles gute für dich und das kleine