Ebenfalls Thema Beikoststart... evtl SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 25.06.10 - 14:50 Uhr

Mir brennt dieser Text schon seit einigen Wochen unter den Nägeln und nun muss es einfach mal raus.

Unser erstes Kind habe ich 4 Monate gestillt und mir dann einreden lassen (hauptsächlich von Bekannten und älteren Verwandten), dass das Kind doch "was Richtiges" bräuchte und meine Milch nicht mehr reicht. Also stillte ich ab, griff auf Fläschchen zurück und begann mit der Beikosteinführung. Und es ärgert mich bis heute dass ich mich so habe bequatschen lassen und nicht auf mein Bauchgefühl und meine Hebamme gehört habe.

Unser zweites Kind ist 6 Monate und 1 Woche alt und letzte Woche haben wir gaaaaaaaanz langsaaaaaaaaaam mit der Beikosteinführung angefangen. Er wurde bis dahin voll gestillt und hat seit seiner Geburt locker 6 kg zugenommen, nimmt immernoch etwa 150 g die Woche zu #hicks. Nun sind wir schon seit über eine Woche bei der Beikosteinführung und Huuuuuuh ich Rabenmutter habe es immernoch nicht geschafft eine komplette Mahlzeit zu ersetzen... #schock Ich stille gern und meinem Pieps scheint durchaus zu reichen was er von mir bekommt! Ich habe es so gar nicht eilig damit so schnell wie möglich so viele Mahlzeiten wie möglich zu ersetzen, wozu auch? Er bekommt doch alles! Klar ist Stillen mordsanstrengend und ich habe sicher mehr als einmal verteufelt warum ich mir das antue, aber mittlerweile kann ich mir gar nicht vorstellen dass das Kind jemals nicht mehr gestillt werden soll. Ich mutiere voll zur Ökomum... #zitter Und vielleicht auch zur Glucke, aber ich verstehe beim besten Willen gar nicht warum man einem 4 Monate alten Wurm Brei in den Mund schieben sollte der in 90% aller Fälle sowieso wieder rausgeschoben wird...
Übrigens habe ich eine Bekannte bei der es mit dem Stillen leider nicht geklappt hat und die ihrem 2. Kind (genau wie ihrem 1. auch) 6 Monate lang Pre gegeben hat, OHNE Beikost! Und ob ihrs glaubt oder nicht: Die Kinder sind gesund und putzmunter!

Und nun könnt ihr auf mir rumhacken, viel Vergnügen! Ich wollte nur mal das Wort zum Wochenende geschrieben haben...

LG vom immernoch stillenden #hasi

Beitrag von koerci 25.06.10 - 14:57 Uhr

Ich habe auch nur 5 Wochen gestillt, und danach Pre-Milch gefüttert...und meine Maus war trotzdem fast 6 Monate alt, als sie Gemüse bekam.

Aber was war?
Meine Maus wollte das Gemüse gar nicht mal soooo gerne.

Bis EINE Mahlzeit, und zwar das Mittagessen, ersetzt war hat es WOCHEN gedauert.
Mit fast 9 Monaten hat die Maus erst annähernd große Portionen verdrückt.

Und bis dahin?? Bekam sie Pre-Milch!
Und?? Das hat ihr vollkommen gereicht. Es fehlte ihr an nichts.

LG
koerCi - die ebenfalls nicht verstehen kann, wieso es manche soooo eilig haben. Aber es sieht ja soooooooooooooo süß aus #zitter

Beitrag von perserkater 25.06.10 - 15:01 Uhr

Huhu

Meine Tochter ist 13 Monate alt und ihre Hauptnahrung ist immer noch Muttermilch. Mehr Beikost kann und will sie nicht essen. Das arme Ding.#rofl

LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 25.06.10 - 15:03 Uhr

Na wenn man der Dame im Thread unter mir glauben kann schadest du deinem Kind damit nachhaltig! #rofl;-)

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:02 Uhr

"Klar ist Stillen mordsanstrengend..." Wieso?

Ich find das Posting zwar etwas silopoig (?...!), aber stimme dir vollkommen zu! Vorm Ende des 6.Monats wollen wir auch keinesfalls was anderes als Milch geben... Herzstück macht´s mir zwar schwer, aber ich bin da hart!

Schöne Grüße.

Beitrag von koerci 25.06.10 - 15:04 Uhr

silopoig #rofl Geiles Wort!!

Kaufst du etwa keine Gläschen "nach dem 4.Monat", weil Onkel Hipp es der Menschheit zuliebe erfunden hat?? #schein

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:06 Uhr

Hähä... nein......... ABER ich schäme mich auch dafür!!

Beitrag von koerci 25.06.10 - 15:10 Uhr

Das solltest du auch!
Onkel Hipp meint es doch soooo gut mit uns!

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:15 Uhr

Man sollte Straßen nach ihm benennen. Ja, oder gleich ein Denkmal setzen!

Beitrag von koerci 25.06.10 - 15:17 Uhr

Das sehe ich genauso! Jemand, der sich so für die Menschheit einsetzt...und dann auch noch ohne Profitgier...der hätte das verdient!!

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:23 Uhr

#aha Eine Online-Petition wäre vielleicht eine Idee...

Es gibt hier bestimmt viel Zuspruch! Ich kümmer mich drum... gleich... morgen.

Beitrag von koerci 25.06.10 - 15:25 Uhr

Tolle Idee! Ich bin dabei #ole

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:33 Uhr

DAS dachte ich mir doch!!

Mist, jetzt ist das Herzstück aufgewacht... Ich glaube, die spürt, dass ihre Mutter wieder nur Mist macht. Oder sie will auch auf die Petition...

Schöne Grüße!

Beitrag von koerci 25.06.10 - 15:35 Uhr

Die will sicher mitmischen :-p

Meine Maus müßte auch bald aufwachen #mampf

TschüSSiii

Beitrag von kleiner-gruener-hase 25.06.10 - 15:05 Uhr

Wegen dieser fiesen Phasen wo mit der Brust alles gemacht wird, nur nicht anständig getrunken... #augen

Und generell ziehts mir beim Stillen immer die Augen zu... #gaehn

Beitrag von tanzlokale 25.06.10 - 15:08 Uhr

Ahja, die Phasen... ich verdräng das mal lieber. Wir hatten´s bislang erst ein mal so schlimm.

Außerdem hab ich auch eine Schnelltrinkerin, da ist nix mit wegnicken - leider!

Beitrag von schnabel2009 26.06.10 - 13:28 Uhr

Entspann Dich, stille Dein Kind, führe die Beikost so ein wie DU es für richtig hälst und lass die anderen machen, was SIE wollen......
Ich verstehe solche Postings nicht, mir ist es völlig latte wer was seinem Kind verfüttert und wann er es macht.
Ich habe 2 mal im 5./6. Monat mit der Beikost begonnen und einmal im 7./8. Monat--ja mei, jedes Kind ist anders und ich habe immer nach Gefühl gehandelt.

LG schnabel