Tagesmutter - Zuschuss vom JA?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babk 25.06.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen, ob sich da jemand von euch auskennt. Unter welchen Voraussetzungen bekomme ich einen Zuschuss vom Jugendamt, um eine Tagesmutter zu bezahlen? Hat das mit meinem Einkommen/ Vermögen/.. zu tun?

Und wie viel übernimmt das Jugendamt normalerweise? Wenn die Tagesmutter z.B. 4,50 Euro/ Stunde nimmt?

Danke euch #herzlich

Beitrag von sanniundmarco 25.06.10 - 15:49 Uhr

hi,

ganz konkret kann ich dir da auch nix sagen,aber es richtet sich nach dem jahreseinkommen.
ich weiß nur,wenn man bis 15000Euro jährlich verdient,übernimmt das Amt bis zu 100% der Kosten.Das ist gestaffelt nach Einkommen,da gibt es mehrere Stufen,ich glaub das geht bis 60000Euro oder so.

lg
susanne

Beitrag von anyca 25.06.10 - 16:13 Uhr

Das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Wir (in Berlin) mußten einen Gutschein beim Jugendamt beantragen, die kriegen auch (einkommensabhängig) Geld von uns. Die Tagesmutter erfährt gar nicht, was wir zahlen und ich weiß gar nicht genau, was sie pro Stunde kriegt.

Beitrag von biggi23 25.06.10 - 19:55 Uhr

Also mein antrag läuft zwar noch aber bei uns ist es so.
die einkommensgrenze von monatlich 2800€ darf nicht überschritten werden. also mir wurde gesagt das man sie nur für 5 std wöchentlich bezahlt bekommt. kann aber sein das es bei mir etwas anderes ist weil ich nicht arbeiten gehen sondern für soziale zwecke brauche.
meine familienhilfe hat mir heute gesagt das man die auch öfters haben kann also für mehr wie 5 std. sie wollte sich da nochmal mit dem JA in verbindung setzte.

wir haben mit unserer tagesmutter ausgemacht passt sie nur auf 1 kind auf bekommt sie 10€ passt sie auf beide kinder auf dann 11€

ich brauche die tagesmutter für 4std. wöchentlich. der mann auf dem amt hat es ausgerechnet und das amt würde ca 82 € übernehmen und wir 25€

es gibt aber zusätzlich zum betreuungskostenzuschuss noch eine ermässigung zu beantragen.
dazu musst du alles nachweissen wie zum beispiel miete+nebenkosten, versicherungskosten und wenn du in eigentum wohnst und noch abbezahlst musst du die raten auch vorlegen.

an deiner stelle frag mal auf dem jugendamt nach. die sind meistens total nett und helfen dir weiter.

lg biggi

Beitrag von babk 25.06.10 - 21:39 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten #herzlich