Hornhautfrage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von dropsi_2 25.06.10 - 15:44 Uhr

..oder besser Anti Hornhaut Frage ;)

Hallo zusammen,

ich habe immer das Gefühl, dass ich mit Feile und trockenen Füssen keinen Fortschritt sehe und spüre, um die Hornhaut an den Füssen zu beseitigen, aber ich kann ja nicht zwei Mal am Tag ein Fussbad machen.

Wie handhabt ihr das und womit? Ist ein Bimsstein besser, oder hat jemand mal das Ped Eg benutzt?

Fusspflege ist keine Option!

Verratet mit bitte eure Geheimtricks, danke!

LG

Beitrag von fee85 25.06.10 - 15:58 Uhr

Hallo,


ich kann dir die neue Creme von Gehwol empfehlen, diese nennt sich "Hornhaut-Creme" ...

Innerhalb von 28 Tagen soll man die Hornhaut los sein (bei normaler Hornhaut, bei Härtefällen natürlich länger) und ich muss sagen, das hilft wirklich!!!!!


Wenn du Infos brauchst wo du eine solche Creme bekommst, schreib mich einfach über die VK an. Ich geb dir gerne Tipps!


lg corinna

Beitrag von maupe 26.06.10 - 15:13 Uhr

Hi,

ca alle sechs Wochen gehe ich zur Fußpflege.

In der Zwischenzeit nutze ich bei jeder Dusche einen Bimsstein. Nur einmal sachte über die Fersen und Seiten. Dieser Füße muss ich mich nicht schämen im Sommer in Sandalen zu zeigen. ;-)

LG maupe