Jemand Erfahrungen mit Tantra-Massagen gemacht?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tantramaus 25.06.10 - 16:03 Uhr

Hallo!

Wollte mal fragen ob jemand von euch schon mal eine Tantramassage ausprobiert hat (alleine oder zu zweit - also in einem Institut) - und wie eure Erfahrungen diesbezüglich waren.

Ich finde Tantra sehr interessant, aber scheu noch ein wenig davor zurück, auch Schüchternheit, oder weil ich nicht weiß, ob ich mich fallen lassen kann bei Fremden...

Bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte!

Beitrag von xxfunktioniertxx 26.06.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

also Erfahrung mit einem Institut habe ich leider nicht, habe meinem Mann und mir aber eine DVD für zu Hause gekauft: "Yoni & Lingam-Massage - Die intime Berührung", die wir natürlich gleich Schritt für Schritt ausprobiert haben ;-) und ich kann nur sagen: TOLL!!!
Seitdem schenken wir uns eigentlich jeden Monat mal gegenseitig eine solche Massage. Beim eigenen Partner kann man sich ja eh besser fallenlassen und die Techniken haben es - zumindest bei uns - immer gebracht #pro#schein

Von den Massagen an sich halte ich also sehr viel... ob du in ein Institut gehen magst, bleibt dir überlassen. Vielleicht probierst du es ja auch erstmal zu Hause aus (wenn du einen Partner hast). Falls du Single bist, hast du ja nichts zu verlieren. Angucken kann man es sich ja mal und wenn es dir nicht gefällt oder dir zu mulmig dabei ist, dann gehste halt wieder #zitter vielleicht wird es aber auch eine wundervolle Erfahrung, aus der du ne Menge mitnehmen kannst ;-)

Liebe Grüße und viel Spaß

Beitrag von seelenspiegel 26.06.10 - 12:42 Uhr

Sicher ist es erst mal etwas ungewohnt, sich von einer völlig fremden Person derart massieren zu lassen, dass nicht nur die Rückenmuskulatur gelockert wird.

Schon vorher wird ein ausführliches Gespräch geführt, in dem Du Bedenken äussern, oder Dich genau informieren kannst, wass denn bei der von Dir gewählten Massage alles gemacht wird.

So kannst Du zum einen unverbindlich abklären, ob Dir die Dame oder der Herr sympatisch ist, und auch schon etwas die ganz natürliche Befangenheit abbauen....und die hat jeder !!

Gute Häuser geben Dir auch oft erst mal nur einen Termin für ein solches Vorabgespräch.

Wenn Du erst mal so eine Massage gemacht hast, wirst Du sehen, dass alle Verlegenheiten und Bedenken, oder auch evtl der oft in den Köpfen verankerte Touch von "schmuddelig" etc. völlig unnötig ist/war. :-)

Viel Spass und geniesse es.