Was bezahlt ihr monatlich für das Mittagsessen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von junibaby2006 25.06.10 - 17:59 Uhr

Hallo,

ich überlege gerade, ob ich meinen großen Sohn zur Entlastung der Oma, im Kiga Ganztags anmelde.
Da ich wieder arbeiten gehe und die Oma schon auf den Kleinen aufpasst.
Jetzt habe ich im Kiga nachgefragt, was die Kosten sind für das Mittagsessen und die liegen bei 50 Euro jeden Monat.
Ich finde das heftig, da mein Großer ja nicht jeden Tag ganztags geht...

Wie ist das so bei euch?

Danke
junibaby2006

Beitrag von miau2 25.06.10 - 18:01 Uhr

Hi,
hier kostet es für die Großen 52 (aktuell, kann sich ändern) und für Krippenkinder 47.

Bei den Großen gibt es die Möglichkeit, MIttagsplätze anderen Eltern, die keinen Ganztagesplatz haben abzugeben - dann müssen die halt entsprechend tagesweise das Geld an die Eltern, die den Platz abgeben bezahlen.

Normalerweise wird ansonsten nicht tagesweise bei uns abgerechnet.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von gepard 25.06.10 - 19:19 Uhr

wir bezahlen mit vesper mtl.19,50€.....

Beitrag von schnuffel1209 25.06.10 - 18:02 Uhr

Hey,

also bei uns kostet es 41 Euro im Monat. Finde ich ok. Wenn du selbst einkaufst und kochst bist du auch nicht billiger.

LG Katja

Beitrag von xxtanja18xx 25.06.10 - 18:11 Uhr

50€ ist doch nicht häftig...würde sagen normal...

Bei uns bezahlt man pro Essen. Liegen im Monat auch bei 100€ (2kids)

Wenn man wegen Krankheit oder fehlen im Kiga, das Kind an dem Tag bis 8uhr abmeldet, bezahlt man auch an diesem Tag das Essen nicht.

Gruß

Beitrag von simone_2403 25.06.10 - 18:13 Uhr

Hallo

Bei uns kann man buchen denn es gibt "Essenskarten" .10 Essen kosten 25 Euro die Karte ist dann individuell einsetzbar aber man sollte 1 tag vorher bescheid geben ob das Kind am nächsten Tag zum essen bleibt.Falls es zu spät ist,kann man die Kinder bei uns als "Kalt Esser" trotzallem im Kiga lassen,man gibt eben von zu Hause das Essen mit.

Frag doch mal nach ob solche Essenskarten für euch auch in Frage kämen.

lg

Beitrag von brianna123 25.06.10 - 18:15 Uhr

Hallo!

Ich finde 50 Euro ist in Ordnung!

Wir bezahlen derzeit 45 Euro im Monat. Es wird täglich frisch gekocht und es gibt Nachtisch!

Ab August bezahlen wir 55 Euro, aber dafür ist auch tägliches Frühstück mit drin. Find ich gut!

LG

Sabrina

Beitrag von oho 25.06.10 - 18:29 Uhr

Halloo!
Bei uns im Kindi kostet das Mittagessen 25 Euro im Monat.

Viele Grüsse#winke,
Karin

Beitrag von lampe123 25.06.10 - 18:40 Uhr

Hallo!

Bei uns kostet es 2,20/Tag, also ca. 45 Euro/Monat. Ich finde es ok.

Allerdings bekommen wir das Geld für Ausfalltage (wenn das Kind abgemeldet wird morgens, wie bei Krankheit) erstattet.

LG

Beitrag von sunflower.1976 25.06.10 - 18:43 Uhr

#gruebelHallo!

Pro Essen sind es in unserem KiGa 2,40 Euro. Wie viel man monatlich zahlt, hängt natürlich davon ab, ob ein Kind täglich dort isst, oder nicht. Ob ein Kind nun ganztags geht oder nicht, spielt bei der Berechnung der Kosten für´s Mittagessen doch keine Rolle #gruebel

LG Silvia

Beitrag von schnubbel-mutti 25.06.10 - 18:45 Uhr

Hu hu #winke
also wir sind in einer Elterniniative und zahlen im monat 80€ inkl Trägeranteil von 32€ also sind es 48€ für
Frühstück in form von einem Buffet für alle Mäuse mit allem wasd die kids so mögen
Mittagessen wo jeden Mittag frisch gekocht wird und dann gibt es noch Nachmittags einen Zwischenmahlzeit in form von Müsli und Obst und dafür finde ich den Preis echt nen mega Schnäppchen.

Beitrag von geralundelias 25.06.10 - 18:50 Uhr

Hallo,

wir bezahlen nur für die Tage, an denen das Kind gegessen hat.
Pro Tag sind es 2,75€...Emilian isst immer in der Kita, so sind wir bei ca. 55€ monatlich.
Hinzu kommen dann noch die Kosten für Elias´ Essen in der OGS. Ebenfalls 2,75€ pro Tag...
Das macht also 110€ im Monat und ja, für mich als Bafög-Bezieherin ist das verdammt viel Geld *umfall*

LG

Beitrag von claus 25.06.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

in NRW ist der Beitrag fürs Mittagessen einkommensabhängig. Wir werden knapp 70,- + 12,- Frühstücksgeld bezahlen.
Finde ich aber völlig in Ordnung, da der KIndergarten eine ausgebildete Köchin hat, die täglich frisch kocht und es immer noch einen Nachtisch gibt.


LG

Claudia

Beitrag von geralundelias 25.06.10 - 19:22 Uhr

Stimmt nicht ganz ;-)
Soweit ich weiß, entscheidet das der Träger der Kita und nicht das Bundesland.
Vielleicht ist´s bei euch so, aber definitiv nicht in ganz NRW :-p;-)

Beitrag von ratpanat75 25.06.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

wir bezahlen 2,50 € pro Mittagessen, berechnet werden nur die Tage, an denen die Kinder mitessen (man kann theoretisch auch morgens noch spontan absagen, falls das Kind plötzlich krank wird).
Das Essen ist qualitativ wirklich sehr gut.

LG

Beitrag von yvschen 25.06.10 - 19:30 Uhr

<hallo bei uns zahlt man 2,50 pro essen.VOn montag bis donnerstag.Freitag macht der kiga shcon um 1 zu da gibts dann kein essen.Also 10 euro pro woche.40-45 euro pro monat.

lg yvonne

Beitrag von penana 25.06.10 - 19:52 Uhr

Hi,

ich komm aus Berlin und zahlen 23 € im Monat für Mittagessen, es wird jeden Tag frisch in der Kita gekocht. Frühstück und Vesper muss man selbst mitgeben. Getränke (Tee, Wasser, Milch) gibt es ohne Aufpreis den ganzen Tag, soviel die Kids wollen.

lg

Pam mit Pascal Joel 05.10.2007 und Fabian 27.10.2008

Beitrag von sohnemann_max 25.06.10 - 20:16 Uhr

Hi,

wir zahlen für 30 Stunden die Woche 190 Euro. Da ist aber alles drin, Essen, Trinken, Ausflüge und Materialkosten.

LG
Caro

Beitrag von archie1379 25.06.10 - 20:30 Uhr

Hallo!

ich finde 50 Euro auch nicht heftig.

Ich zahle pro Tag 5,-
Ich muß aber dazu sagen, das das Essen bei uns im Kiga jeden Tag frisch im Kiga zubereitet wird, daqfür oist damals extra jemand angestellt worden.

Unser Kiga ist recht klein und da würde sich ein Catering nicht lohnen.

Beitrag von anno1978 25.06.10 - 20:30 Uhr

Hallo...

bei uns im KiGa gibt es eine Vollverpflegung und kostet am Tag 2,50 €, da ist alles drin, Frühstück, 2tes Frühstück, Mittagessen, Vesper und alle Getränke, sowie frisches Obst und Gemüse. Wenn aber ein Kind zBsp. zum Frühstück noch nicht da ist, dann wird dies selbstverständlich abgezogen. Bei Krankheit muss man sein Kind bis 8.00 Uhr abmelden, sonst wird das Mittagessen berechnet.
Wir bezahlen meist um die 50,- € pro Monat. Es variiert natürlich, wenn unsere Maus mal krank ist oder ähnliches.

schönen Abend noch
LG anno1978

Beitrag von pfefferminztee 25.06.10 - 21:04 Uhr

Also ich zahle für meine 3 Jungs 117€ Essengeld im Monat und Nachtisch ist auch immer mit dabei.Und wenn man das Kind bis halb acht abmeldet bei Krankheit bekommt man es von der nächsten Rechnung abgezogen und wegen Urlaub da kann man anrufen und dann muss man natürlich nicht zahlen.Ich finde den Preis vollkommen ok denn es gibt abwechslungsreiches immer friasch gekochtes Essen und ich weiss das sie jeden Tag eine warme Mahlzeit haben und sie essen auch alle mit egal was es gibt denn in der Gruppe macht es ja mehr Spass zu Hause wird dann doch mal gemeckelt.

LG

Beitrag von jule2801 25.06.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

bei uns waren das im einen Kindergarten €6,- pro Tag oder € 125,- pro Monat. Im anderen Kindergarten € 2,50 pro Tag.

Letztendlich kann ich das ganze zwar teuer finden, aber es bringt mir ja sowieso nichts. Entweder soll mein Kind dort zu mittag essen, dann muss ich halt in den sauren Apfel beißen und das Geld bezahlen, oder aber ich lasse mir etwas anderes einfallen.

lg Judith!

Beitrag von liesschen_1980 25.06.10 - 21:41 Uhr

Hallo,
wir haben anfangs pro Mahlzeit (hier wurde und wird immer pro bestellter Mahlzeit berechnet!) 2,00 € bezahlt, allerdings wurde nun der Essenslieferant gewechselt (nicht ganz freiwillig). Hier kostet jedes Essen 2,50 €. Ab dem neuen KiGa-Jahr wird das wieder anders und man kann jeden tag aus drei Gerichten wählen, Kosten entweder 2,10 € oder (für das 3. Menu mit Salat) 2,50 €.

Im Grossen und Ganzen sind Eure 50 €/Monat das, was ich als normal bezeichnen würde.

Wieso würde der Grossen denn nicht jeden Tag dort essen? Ich denke, wenn ich das Geld pauschal bezahlen müsste (so hört es sich an?!), würde ich zusehen, dass er dort so oft es geht mitißt.
LG Anne

Beitrag von sternenzauber24 25.06.10 - 21:55 Uhr

Hallo,

Wir zahlen 50€ für das Mittag essen.
Mir ist das nicht zu heftig, für unsere Kinder nur das Beste!
Ist immer Gesund und vernünftig zubereitet...
LG,

Julia

Beitrag von jaydee 25.06.10 - 22:12 Uhr

Hallo,

wir gehen in einen städtischen KIGA und bezahlen monatlich 40 EUR für Mittagessen, bekommen es aber gut geschrieben, wenn wir dieses nicht nutzen.

Frag doch einfach mal im KIGA oder bei der Stadt nach.

Liebe Grüße

Jana

  • 1
  • 2