Durchfall in der Stillzeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von regenschein 25.06.10 - 18:44 Uhr

Hallo,

meine Tochter Ronja Luise ist heute 11 Tage alt und wir sind seit Montag daheim (nach KS). Ich stille voll und das klappt auch ganz gut.

Nun hab ich seit gestern Abend Durchfall, mir geht es jetzt nicht schlecht oder so, aber es ist halt fast genauso wie der Einlauf vor der Geburt. Was schlechtes gegessen hab ich auch nicht, ich hab kaum Hunger, daher kann ich das schon genau nachverfolgen und mein Mann hat das selbe gegessen wie ich.

Nun meine Frage: Wie ist das jetzt mit dem Stillen? Gebe ich damit die Krankheit an mein Kind weiter?

Ihr Stuhlgang ist normal, sie trinkt gut, (meist) regelmäßig, ist agil und munter, wenn sie schläft dann auch gut und tief, also alles wie immer.

Aber Gedanken mache ich mir trotzdem und ich kann ja auch nicht wegen jedem Knet die Hebi anrufen.


#danke für eure Antworten
Nina mit Ronja auf dem Arm

Beitrag von dragonmother 25.06.10 - 19:25 Uhr

Grad bei Krankheit sollst du stillen.

Du gibst damit Abwehrstoffe weiter.

Kann aber sein das der Durchfall durch die Hormonelle umstellung kommt. Mach dir da also keinen Kopf.

Lg

Beitrag von nisivogel2604 25.06.10 - 21:28 Uhr

Stillen, stillen, stillen. Ist gerade jetzt das beste. Ich hab eine Woche mit Noro flach gelegen. Ohne Essen und Trinken. An Tag 5 bekam ich Infusionen von meiner Hebamme. Lioba hab ich weitergestillt. Hat super funktioniert.

lg