sieht wohl nicht gut aus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume2005 25.06.10 - 21:07 Uhr

:-( hallo alle zusammen,

war heute wieder beim FA, Fruchthöhle nicht gewachsen, aber bei extremer Vergrößerung war in der Ecke etwas zu sehen, lt. FA sogar zu 90% mit Herzschlag.
ABER sie meinte, die Fruchthülle müsse auch wachsen und den Abmessungen zufolge wäre ich heute 5+5.
Das war ich am 14.06.2010 aber wohl auch schon.:-(
Rechnerisch müßte ich aber schon bei 8+1 sein. Hatte meine letzte Regel am 29.04.2010, aber ES hat sich verschoben, und habe am 25.05.negativ und am 27.05.2010 positiv getestet.
Nun geht es mir richtig schlecht und ich habe Angst das ich es wieder verliere so wie 2008.
Meine FA meinte sie schaut am 01.07. nochmal, aber wenn es da nicht besser aussieht, will sie mich ins KH einweisen, zur AS.#zitter

Wer von Euch hat ähnliches erlebt und es ist am Ende gut ausgegangen?
Fühle mich richtig besch...

Könnt Ihr mich aufbauen?

traurige Grüße sonnenblume2005 mit 3 kids und 4#stern

Beitrag von ....pearl.... 25.06.10 - 21:12 Uhr

darf ich dir einbisschen hoffnung machen.in der 6 woche hat man bei mir noch gar nichts gesehen,schwangerschaftstests schlugen alle an (4 stück) aber außer das der körper sich auf schwangerschaft vorbereitet,war nichts zu sehen.erst in der 7. woche hat man beim ultraschall eine fruchthülle gesehen.und in der 9. woche dann das kleine würmchen.als ich das letzte mal beim us war,war ich dann in der 11. woche und dann beim ausmessen von dem kleinen wurde es dann nochmal eine woche zurück gerechnet,weil es da erst so groß war wie in der 10. woche.ich möchte dir gern etwas mut zu sprechen,oft ist man anfangs noch gar nicht so weit wie errechnet,denn der eisprung kann sich verschoben haben.fühl dich ganz lieb gedrückt

Beitrag von sonnenblume2005 25.06.10 - 21:16 Uhr

danke für deine lieben Worte, warst du rechnerisch in der 6 Woche? und stimmt es bei dir jetzt rechnerisch und per US überein(bis auf die Rückstufung um 1 Woche)?
Auf jeden Fall hilft es, wenn man von anderen hört, dass man nicht alleine dasteht.
hab ja auch schon was gelesen von so genannten Eckenhockern.
Also vielen dank nochmal.#danke

Beitrag von rabe2 25.06.10 - 21:39 Uhr


Bei meiner Tochter wurde in der errechneten 6. Woche auch nichts gefunden. Eine Woche später war die Fruchthöhle erkennbar und in der 8. Woche hat erst das Herzchen geschlagen.

Meine Tochter wurde offiziell eine Woche zurück gesetzt, war aber immer rein rechnerisch 14 Tage zurück.

Laut Mens hätte sie um den 22. Oktober kommen müssen, laut offiziellem ET wäre es Ende Oktober (30.10) und gemäß US sollte sie Anfang November reif sein!


Ich drück dir alle Daumen!!#klee

Liebe Grüße
Stephanie

Beitrag von ....pearl.... 25.06.10 - 21:55 Uhr

also momentan stimmt nun die gemessene größe mit der woche überein.aber wie gesagt eine woche zurück.das ist aber kein problem sagt die ärztin,habe schon von so vielen gehört das sie noch nicht so weit waren wie errechnet.meiner besten freundin ging es auch so wie dir,mir und vielen anderen und wenn ich jetzt zu ihr komme strahlt mich ein süßer junge an.also ich kann dir nur mut zu sprechen,glaub mir das kommt schon noch.und lass dich nicht überstürtzt in kh einweisen zum ausscharben oder so.warte lieber etwas länger denn auch ärzte können sich irren.solange keine schmerzen oder blutungen auftreten,kopf hoch #liebdrueck