taxoplasmose ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lisa2202 25.06.10 - 21:16 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Ich habe hier schon viel über Taxoplasmose gelsen...
Habe dazu mal einige Fragen die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.

-Wird man da automatisch getestet oder muss man erst nachfragen ?
-was bedeutet es wenn man Taxo negativ/positiv ist ?
-darf man in einem von den beiden Fällen (positiv/negativ) rohes Fleich wie z.B. Mett oder Sushi essen ?

LG Lisa & Bauchprinz Luca Tyler ET-35 #verliebt

Beitrag von nadine1013 25.06.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

normalerweise bekommt man da beim ersten Termin einen Flyer und muss sich dann entscheiden, ob man den TEst machen will oder nicht - muss man auch selbst bezahlen.

Wenn man Toxo negativ ist, sollte man KEINE rohen Sachen essen, sich von Katzenklos fernhalten und nicht in der Erde oder Blumenkästen rumwühlen.

LG, Nadine

Beitrag von anilem2 25.06.10 - 21:24 Uhr

aber auch wenn du positiv wärst lass die finger von dem rohen kram wegen listerien ;)

Beitrag von tanja1408 26.06.10 - 08:46 Uhr

ich war bei 4+2 das erste mal beim fa.
da wurde mir blut abgenommen und auch auf toxoplasmose getestet.
zahlen musste ich dafür nix.
da wurd gleich alles untersucht.
blutgruppe, röteln-immunität und was sonst noch so alles...

ich bin z.B. "negativ", d.h. ich hab KEINE antikörper im blut und muss aufpassen mit rohem schweinefleisch, fremde katzen (hab selber keine) und in der erde rumwühlen.
sollte man doch mit einem der dinge in berührung kommen, muss man sich halt gründlich die hände waschen und die finger nicht vorher in den mund stecken...

wenn du "positiv" bist, das hast du dich schon mal mit toxoplasmose infiziert und dein körper hat antikörper gebildet, dann dürfte es keine probleme geben.
dazu aber einfach nochmal mit dem fa rücksprache halten, dann bist du auf der sicheren seite!

Beitrag von lisa2202 26.06.10 - 20:54 Uhr

danke für die antwort :-)

eine schöne SS wünsch ich dir :-)

LG Lisa & Luca tyler 36.ssw #verliebt

Beitrag von valchic 02.07.10 - 00:18 Uhr

Hi,

jetzt bin ich auch verunsichert!
Während meiner ersten Schwangerschaft 2007 wurde Toxoplasmose kostenlos und ohne Anfrage meinerseits getestet!

Bin jetzt zum 2ten mal schwanger und in der 36ten SSW. Als ich vor einpaar Tagen zur Geburtsplanung beim Arzt in der Geburtsklinik war hat er eine Bemerkung gemacht, dass Toxoplasmose nicht getestet wurde. Bis dahin ist mir das garnicht aufgefallen! Mein FA hat aber auch nichts gesagt ... hat sich da was geändert, dass dieser Test früher dazugehörte und jetzt nur nach Anfrage gemacht wird???#kratz

Da muß ich wohl noch mal nachhaken

Alles Liebe

Beitrag von reddamon 25.06.11 - 14:29 Uhr

Also in meiner 1.SS in 2005 gehörte dieser Test nicht zu den normalen Vorsorgeuntersuchungen, sondern ich musste da schon 40€ für bezahlen! Habs gerne getan, war ja für meinen Stinker und ich hatte zu dem Zeitpunkt auch Katzen!

Bei der jetzigen SS lasse ich es nicht testen, da ich keine Katzen mehr habe sondern nur einen Hund!