Gehört das Stammbuch tatsächlich in die Kliniktasche?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von silkba 25.06.10 - 23:45 Uhr

Eigentlich wollte ich die Tasche ja schon seit mindestens letzter Woche gepackt haben, aber wie das so ist, kommt man ja im Mutterschutz zu nichts.....

Jetzt will ich mich aber daran machen und habe mir folgende Frage gestellt: Muss das Stammbuch tatsächlich in die Kliniktasche? Meine Überlegung ist nämlich, dass der Mann das Kind wahrscheinlich eh erst am nächsten Werktag anmeldet und dann kann er das Stammbuch ja auch von zu Hause aus mitnehmen.

Wie sieht es denn realistisch aus? Stimmen meine Überlegungen oder gestaltet sich die Anmeldung doch anders. Platz fürs Stammbuch würde ich auf jeden Fall noch haben. ;-)

LG Silke, 36+0



Beitrag von jeani1504 25.06.10 - 23:59 Uhr

Hallo. :-)

Warum packst du es dann nicht einfach mit ein wenn du eh noch Platz hast? #gruebel

Ich hatte es dabei und mein Mann hat es gleich bei der Anmeldung abgegeben.

Als ich damals meinen Sohn entbunden habe, hat mein Mann das Stammbuch am nächsten Tag mitgebracht, da ja unser Sohn eigentlich noch gar nicht kommen sollte.... Nun denn, vollkommen egal wie ihr es macht. :-)

Ich würde es einfach einpacken.

Liebe Grüße Jeani

Beitrag von majleen 26.06.10 - 08:00 Uhr

Hallo!

Ich denke nicht, daß du es mitnehmen mußt, da es ja gar nicht Pflicht ist eines zu haben. Wir haben bei unserer Hochzeit keins gekauft, weil wir es überflüssig finden.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von evebaby 26.06.10 - 08:05 Uhr

wir haben auch keins, haben aber dafür eine beglaubigte abschrift vom familien buch gebraucht, ohne dies oder das stammbuch wird dir keine geburtsurkunde ausgestellt.

das zeug muss man mit ins kh nehmen da die das mit der beantragung der geb urkunde übernehmen, die leiten das dann ans standesamt weiter..
lg

Beitrag von majleen 26.06.10 - 08:42 Uhr

Aber sich glaube kaum, daß die im Krankenhaus sagen werden (falls es im Stress vergessen wurde), daß du ohne die Papiere nicht im Krankenhaus dein Baby zur Welt bringen kannst. Andere bekommen zu Hause ihr Baby und da fragt die Hebamme sicher auch nicht, ob due jetzt bitte dein Stammbuch rausrücken könntest, sonst macht sie nicht weiter :-p

Beitrag von zwillinge2005 26.06.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

Ich hab das Stammbuch mitgenommen. so waren dann alle Unterlagen zur Anmeldung beisammen.

Es reicht natürlich auch es zuhause so hinzulegen, dass Dein Mann es findet ;-).

Zur Entbindung braucht man es nicht.
LG, Andrea

Beitrag von deenchen 26.06.10 - 10:28 Uhr

Ein Muss ist es nicht, aber es erspart euch unnötige Gänge. Gibt nämlich Besuch vom Standesamt, die gleich alle nötige Papiere zur Anmeldung des Kindes mitnehmen und man muss später nur noch die Geburtsurkunde in Rathaus abholen.

Beitrag von gussymaus 26.06.10 - 11:19 Uhr

ich würds einpacken... aber nicht in der klinik lassen, also wenn ihr soweit seid würde ich es dem papa mitgeben. im KH kommt immer gerne mal was weg... vieles haben die bei uns aber aus dem krankenhaus angemeldet, und haben daher nach allmöglichen papieren gefragt. die hab ich meinem mann eingepackt, in so ein kleines reißverschluss-mäppchen. da hatte er dann ab den ewehen drauf aufzupassen. ich habs zu hause in der tasche gehabt, damit es dann da ist wenns soweit ist, aber bei der anmeldung hat papa das ding in die hand bekommen und ich habs erst zuhause wieder gesehen. ich hätte da eh keinen kopf mehr für gehabt.

diesmal müssen wir aber ohne hin... muss mich nochmal erkundigen wie das überhaupt laufen muss... unseres ist nämlich abhanden gekommen... zur einschulung letztes jahr konnten wir es nicht wiederfinden und ich hab keinen schimmer wo ich noch suchen soll...

Beitrag von muckel1204 26.06.10 - 13:09 Uhr

Ich habs bei beiden Kindern dabei gehabt. Jedesmal kam eine nette Frau die das alles erledigt hat, ich hab 7 Euro bezahlt und sie brachte mir einen Tag später alle Unterlagen in mein Zimmer, so musste niemand zum Standesamt rennen.

LG

Beitrag von lachris 26.06.10 - 13:17 Uhr

Du brauchst kein Stammbuch - Du brauchst einen Auszug aus dem Eheregister (früher Auszug aus dem Familienbuch).

Das ist kein Buch sondern eine Urkunde, die in Eurem Stammbuch mit drin hängen müsste. Diese eine Urkunde reicht normalerweise aus.

VG lachris

Beitrag von deifala 26.06.10 - 14:37 Uhr

Ich habs nicht mit genommen und werde es nicht mitnehmen ;-) Letztes Mal sind wir sowieso extra aufs Standesamt gefahren und ich denke das machen wir dieses Mal auch wieder so. Bei uns kommt da niemand vom Standesamt ins KH deshalb müssen wir sowieso hin.

Grüße
Nicole 38+3 (die gestern angefangen hat Tasche zu packen ;-))

Beitrag von casssiopaia 26.06.10 - 18:54 Uhr

Ich habe das Stammbuch damals mitgenommen.

Das Krankenhaus, in dem ich entbunden habe, leitet das Stammbuch zusammen mit der Geburtsbescheinigung automatisch ans Standesamt weiter und wir mussten dann das Stammbuch mit den Geburtsurkunden nur noch dort abholen.

Ein guter Service, auf den ich nicht hätte verzichten wollen.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von silkba 27.06.10 - 14:09 Uhr

Danke für eure Antworten. Ich werde es mal einpacken....

LG und einen schönen WM-Sonntag mit hoffentlich deutschem Sieg.

Silke, 36+2