Salbutamol und Pulmicort - Zusammen oder nacheinander?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiwi77 26.06.10 - 05:42 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat mit seinen 8 Monaten bereits die 6. obstruktive Bronchitis und gestern waren wir beim Kinderpneumologen. Ab jetzt sollen wir zusätzlich eine Ampulle Pulmicort täglich - über mindestens 3 Wochen - inhalieren.

Pulmicort sollen wir eine halbe Ampulle morgens, die andere Hälfte abends inhaliern (also 2x1ml). Zusätzlich noch 3 Tropfen Salbutamol.
Der Arzt meinte, ich kann das Salbutamol zusammen mit Pulmicort geben kann; die Apothekerin hat mir geraten, dann aber 1 ml NaCl zuzugeben. An verschiedenen Stellen im Internet habe ich nun gelesen, dass zuerst mit Salbutamol und nach 10 Minuten Pause Pulmicort (verdünnt oder unverdünnt) inhaliert wird.
Wir macht ihr es?

LG kiwi77

Beitrag von micheline 26.06.10 - 07:52 Uhr

Hallo!

So ging es uns auch.....ich inhaliere immer beides zusammen...pulmicort, salbutamol und ich musste sogar noch atrovent dazutun....

Wenn besserung sich anzeigte habe ich morgens mit nacl statt pulmicort und abends pulmicort in den pari gegeben...


Aber jeder arzt verschreibt das ja anders.....

Liebe bGRüße und gute besserung deinem Kleinen Hustinettenbär:-)
Michi mit Josh

Beitrag von michaela20 26.06.10 - 09:36 Uhr

hey


mein elias hat auch dauernd was mit den bronchien . wir mussten auch drei mal am tag inhalieren jeweils immer 6tropfen atrovent , drei tropfen salbutanol und 2ml pulmicort (eine pulle) seit zwei wochen müssen wir nicht mehr inhalieren. nun bekommt er jeden abend 4mg granulat von singulair

Beitrag von katie0072 26.06.10 - 11:45 Uhr

Hallo,
ich denke es konnt darauf an, in welcher Form man das ganze inhaliert.
Als Tropfen bzw. Ampulle habe wir es auch immer zusammen inhaliert (ohne NaCl aber 1 Ampulle ganz) aber wenn man es als Spray hat kann man es ja garnicht zusammen geben. Dann nimmt man zuerst Salbutamol, da es die Bronchien erweitert und danach das Pulmicort - dann wir es noch besser aufgenommen.
Außerdem ist das für so kleine Kinder ja auch noch vermehr Stress wenn man das ganze 2x machen muss - dann lieber einmal richtig gründlich mit beiden Medikamenten.
Zum Nacl - musst mal nachschuen wievile Flüssigkeit man mindestens in das Inhaliergerät füllen muss - meistens sind es mindesten 2 ml, d.h. noch 1 ml Nacl dazugeben wenn es nur 1/2 Ampulle Pulmicort ist.

Grüsse, Katie

Beitrag von sittich79 26.06.10 - 11:54 Uhr

Hallo!
Ich weiß zwar nicht wie es bei Kindern verabreicht wird aber bei uns im Krankenhaus geben wir den Erwachsenen immer erst das Salbutamol ( macht die Bronchien weit) und anschließend das Pulmicort ( ist gegen Entzündungen). Würde auch eine Pause von 10 min dazwischen machen! Zusammen bringt es nichts denn erst müssen die Bronchien weit gemacht werden für das anschließende Kortison!

Beitrag von tykat 26.06.10 - 15:26 Uhr

So machen wir es in der Kinderklinik auch!

LG

Beitrag von 8katja5 26.06.10 - 12:34 Uhr

Hallo,

also ich habe die erfahrung gemacht das Salbutamol der größte scheiß ist den es gibt! :-[
(sorry meine meinung)
Ich habe es letztes Jahr für meinen großen bekommen und wir haben damit nur schlechte Erfahrung gemacht, Die Kids werden auf das Salbutamol Hüberaktiv! :-[
Ich habe es sofort wieder abgesetzt als es anfing, denn das sagt kein Arzt das das Nebewirkungen sind von den Arzeneimittel! :-[

Ich gebe nur das Bueno Brond und das erfüllt auch den zweck! :-D

Gruß Katja #winke