freibad - kaltes wasser

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von teufelchendani 26.06.10 - 10:23 Uhr

hallo zusammen!

wie sieht das denn bei euch so aus, wenn ihr ins freibad geht? wir waren vor 2 wochen (bevor dieser schreckliche wintereinbruch kam #zitter) im freibad. meine maus ist vielleicht bis mitte schienbein ins wasser und hat von immer nur ihre gießkanne befüllt. mit ins nichtschwimmerbecken wollte sie gar nicht. es ist halt immer kalt am anfang.

wie macht ihr das? ich würde sie schon gerne immer wasser treiben lassen ein bischen.

zuhause im planschbecken ist sie nicht rauszubringen. aber klar, da ist das wasser ja schneller warm!

bitte helft mir, ich würde so gerne heute mit ihr gehen!

grüßle dani

Beitrag von e-milia 26.06.10 - 10:33 Uhr

Wie soll man dir denn helfen? ;-)
Deine Kleine hat ein gutes Gespür dafür wie kalt das Wasser sein darf, dass sie verträgt und im Freibadbecken ist es ihr eben zu kalt.
Kann ich gut verstehen!
Nimm sie doch mit und lass sie wieder wie beim letzten Mal mit den Beinen ins Wasser gehen und ihre Gieskanne befüllen.
Ihr reicht das, dir nicht?

Beitrag von teufelchendani 26.06.10 - 10:37 Uhr

naja reicht mir schon, aber wir hätten mehr spaß, wenn sie mit rein kommt. wie in der therme.

Beitrag von metterlein 26.06.10 - 12:44 Uhr

hallo,

wir waren letztens auch im freibad und weder ich noch mein tochter sind ins wasser (auser mit den füssen) es war uns beiden zu kalt.
wenn die kinder das nicht mögen,sollte man sie auch nicht überreden oder gar zwingen.... solang sie spass haben ist doch alles ok ;-)

LG

Beitrag von schaefchen8 26.06.10 - 12:47 Uhr

Ich wünschte mein Sohn hätte wenigstens ein bisschen von dem Kälteempfinden deiner Tochter!
Ich krieg ihn gar nicht mehr aus dem Wasser raus. Er stört ihn nicht,
allerdings kriegt er auch nie blaue Lippen oder zittert.
Ich denke, er ist einfach nicht so eine Frostbeule wie ich;)

Vielleicht hilft so ein Reifen zum reinsetzen? Dann ist sie ja auch nur mit den Beinen und dem Po im Wasser?

Viel Spaß im Schwimmbad!

Beitrag von katie0072 26.06.10 - 15:20 Uhr

Hallo,
lass sie doch machen - vor zwei Wochen war es bei uns auch so und gestern ist sie schon viel mehr im Babybecken rumgelaufen und hat mit Gieskanne und Eimerchen gespielt und sich mal unter den Wasserstrahl geduscht oder ist mal auf die Spritzente geklettert. Mal schauen, was sie heute entdeckt oder ihrem Bruder nachmacht.
Ich finde es sehr entspannend, wenn ich einfach zuschauen kann und mich daran freue, was sie neu entdeckt. Außerdem habe ich immer zwei dabei und wenn unser Kleine noch nicht sooo wild unterwegs ist, ist mir das auch ganz recht.

Grüsse, Katie