Nachts beim Umdrehen starkes Stechen im Bauch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zimtkringel 26.06.10 - 12:28 Uhr

Hallo ihr alle#winke,

ich hatte heute Nacht beim umdrehen im Bett so üble Stiche im Bauch, unten rechts zwischen Nabel und Leiste, echt, ich dachte jetzt ist mein Blinddarm dran :-[

Ist das normal und liegt vielleicht am Wachstum der Gebärmutter?

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich sowas auch mal, aber erst so im 5. Monat#kratz

Liebe Grüße von Lena, 7+6#huepf

Beitrag von sinababy001 26.06.10 - 12:33 Uhr

das kenn ich .. #schmoll

ich denke auch immer es stimmt was nicht mit meinem #baby oder es ist der blinddarm oder so..

wüsste auch mal gerne was das ist.. hab das auch manchmal beim normalem aufstehen vom sitzen oder wie du auch beim rumdrehen.

hoffe für uns das es nix schlimmes ist.

lg sandra + #ei 13 ssw

Beitrag von medeja 26.06.10 - 12:38 Uhr

Huhu!

Denke das wird normal sein, hab ich manchmal auch Nachts oder wenn ich ganz nötig auf die Toilette muss!

Vielleicht weiß ja jemand mehr dadrüber

LG

Beitrag von muire 26.06.10 - 12:40 Uhr

Ich hab das auch, fühlt sich so an, als wenn das Kind falsch/quer liegt, sperrig und deswegen die Bewegung weh tut. Weil danach tut ja nix mehr weh. Ist halt so, wenns Kind es sich gemütlich macht und Mama die Position wechselt, dann dreht sichs vielleicht nicht immer gleich so mit und der Widerstand tut dann weh. Hab ich auch nur nachts und beim Aufstehen.
30W7T

Beitrag von ne-mia-solls-werden 26.06.10 - 13:17 Uhr

Hallo Zimtkringel und auch alle anderen mit#schwanger =)

ich hatte das bisher auch schon ein paar mal... und hab beobachtet (bei FA-Besuch kurz danach) das sich mein kleiner bauchzwerg danach immer in der jeweils anderen position lag...also vielleicht hat er/sie sich gedreht und dabei haben sich die mutterbänder gedehnt, was widerum die schmerzen bereitet... kenne jedenfalls den gleich schmerz den ihr beschreibt und bei mir war es immer so... :-) keine ahnungs obs das wirklich ist aber kann ich mir jedenfalls gut vorstellen...

lg Maike

Beitrag von danibern 26.06.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

genau das Problem hab ich seit ein paar Nächten auch.

Ich hab das aber nur, wenn ich auf der rechten Seite geschlafen hab und dann irgendwann wach werde und mich umdrehen will. Ist echt krass, als würde jemand am Blinddarm rumreissen.

Leg mich dann auf die andere Seite und es wird dann auch wieder besser.

Hab mich auch schon öfter gefragt, ob mein Kleiner da vielleicht komisch liegt und auf irgendwas drauf drückt in der Position?!

LG

Dani (24. SSW)

Beitrag von lady-emma 26.06.10 - 13:38 Uhr

Also ich hab das auch hab gleich meinen FA mal gefragt und der sagte das kommt von der Gebärmutter,weil man sich dann dreht dreht das alles irgendwie mit! naja ist auf jedenfall nichts schlimmes und ganz normal lg!

Beitrag von zimtkringel 26.06.10 - 15:04 Uhr

Super, danke für eure Antworten, jetzt bin ich echt beruhigt...ich denke zwar nicht, dass ich schon spüre, wie sich mein 1,5cm großer Zwerg dreht und drücken kann da auch noch nichts, aber es wird wohl die gbm sein...

LG! Lena