Beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von caitlynn 26.06.10 - 13:01 Uhr

Hallo liebe Mitmütter,
John wird nun 5 1/2 monate alt und ich spiele mit dem Gedanken mal so langsam mit einem Gemüse zu beginnen.
Da ich selber eine Möhren-Apfel allergie habe fällt das wohl flach und ich werde Kürbis nehmen.
Soweit so gut.
So, nun meine Frage wie haben eure Kids so auf den ersten Löffel ihres Lebens reagiert?
Gab es kinder die das am ersten tag nicht mochten dafür am zweiten schon den mund aufgemacht haben?
Machen kinder überhaupt den mund auf oder dauert das ein bisschen bis die erkenntnis kommt zwischen luke auf und essen rein?
Wenn er den mund nicht aufmacht, soll ich dann noch warten?

Puh ich glaube nächstesmal nummerier ich meine Fragen durch *kicher*

Wünsche noch einen wunderschönen sonnigen Samstag.

lg cait mit john 23 wochen

Beitrag von wattwurm08 26.06.10 - 16:15 Uhr

Hallo,
ich kenne die Probleme. Bin auch total allergisch... auf gaaaanz viele Dinge.
Sind nun auch mit Kürbis angefangen. Den ersten Löffel.. na ja, der ging irgendwie total daneben. Es empfiehlt sich alles gut abzudecken. VOr allem das Kind. DIese Flecken sind total kartnäckig.
Aber weiter.
Reagiert hat er völlig verdattert. Wir sind jetzt schon beim 5. Tag und er kann es nicht erwarten.

Beitrag von manda26 26.06.10 - 20:08 Uhr

also unser kleiner ist 17 wochen alt und schaut seit ein paar wochen immer interessiert auf unser essen nun hab ich mit pastinaken angefangen und es einfach versucht und siehe das es ist top...........seit 3 tagen essen wir mittag ein paar löffel und dann milch...............

ich denke wenn die kinder bereit sind geht der breistart ruhig und entspannt ab....................:-);-)

Beitrag von yorks 26.06.10 - 22:21 Uhr

So habe mir gerade noch mal das video angeschaut von unserem Beikoststart.

Er hat den Mund nicht gleich aufgemacht. Ich habe den Löffel mit Brei an seinem Mund gehalten und ihm erklärt was ich grad mache. Und er hat die Zunge neugirieg rausgestreckt und somit schon mal ein wenig vom Geschmack abbekommen. Danach blieb der Mund aber immer noch zu. Nach ein paar Sekunden hat er den Mund einen kleinen Spalt offen gehabt und ich habe die Chance genutzt und ein wenig Brei mit dem Löffel reingeschoben. Ab da war dann kein Halten mehr.

Er war dort 18 Wochen alt und ist trinkt inzwischen keine Milch mehr, möchte nur noch Brei. #augen:-) Und hin und wieder lasse ich ihn an einem Stück Apfel oder Banane auch mal lutschen.

Einfach versuchen, wirst sehen es funktioniert super. Gib Baby einfach etwas Zeit.