Ungeduldig - wie lange wird es wohl noch dauern?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maebabe 26.06.10 - 14:22 Uhr

Hallo!

Werde immer ungeduldiger.
Hatte vor 6 Wochen eine AS nach MA. Vorher einen vorbildlich regelmäßigen 28-Tage-Zyklus.
Nun warte und warte und warte ich darauf, dass endlich meine Mens einsetzt. Ich habe mich glaub ich nie mehr danach gesehnt.
Nun messe ich Tempi und die war bis vor drei Tagen bei 37,0 und ist nun auf 36,5 gesunken (seit vorgestern morgen).
Leichte Schmierblutungen habe ich auch, glaube aber nicht, dass das schon meine Mens ist. Laut FÄ sollen die Schmierblutungen irgendwann in die Regelblutung übergehen.

Wie lange könnte es nun noch dauern? Oder ist die Temperaturmethode nun nach einer AS nicht zuverlässig? Normalerweise sinkt die Temperatur ja vor der Periode.

Dieses Warten macht mich einfach wahnsinnig.
#wolke
Grmpf...musste das einfach mal loswerden.

LG mae

Beitrag von an82 26.06.10 - 17:14 Uhr

Hallo!

Mir geht es zur Zeit genauso!
Hatte vor 9 Wochen eine Fehlgeburt mit AS und seid dem warte ich vergeblich auf meine Mens...doch es tut sich einfach nichts :-(
Mein FA meinte das ist völlig normal,da der Körper wahrscheinlich noch immer auf eine Schwangerschaft eingestellt ist!
Total blöd-vorallem weil mein FA gesagt hat ich brauch nur eine Mens abwarten und dann dürfen wir wieder "üben"!
Ich würd sie so gerne endlich bekommen (ich glaub ich hatte mich noch nie auf meine Mens gefreut ;-)...)

LG und alles gute für die Zukunft!!!

Beitrag von maebabe 26.06.10 - 17:26 Uhr

Danke für die Antwort. :)

Es tut auf jeden Fall gut, zu wissen, dass es einem nicht alleine so geht.
Mir geht es im Moment gar nicht so um das Wieder-Üben-Wollen, sondern eher darum, dass alles wieder funktioniert und man dann genau weiß, dass wirklich alles gut gegangen ist.

Beneide da richtig die Frauen, die hier schreiben, dass sie nach 28 Tagen wieder ihre Regel hatten.

LG!

Beitrag von an82 26.06.10 - 18:15 Uhr

Ja das stimmt!
Mir hat das Forum hier auch sehr geholfen!
Zwar sind alle meine Lieben für mich da (mein Mann,Familie,Freunde) aber irgendwie fühlt man sich trotz alledem alleine und ich hab das Gefühl das mich keiner so richtig versteht!

Ich hab mir zur sicherheit auch nochmal einen Termin bei menem FA geben lassen (hab den Termin aber erst in 2 Wo.),mir ist es aber lieber wenn er noch mal nach schaut ob wirklich alles ok ist.
Denn 9 Wochen kommen mir jetzt schon sehr lang vor :-(...

Ich drück Dir die Daumen das Deine Mens bald eintrifft!

Beitrag von maebabe 26.06.10 - 18:25 Uhr

Hast ne Nachricht. :)

Beitrag von fraeulein-pueh 27.06.10 - 20:30 Uhr

9 Wochen ist in der Tat sehr lang. Normalerweise sollte die Mens zwischen 4 bis 8 Wochen nach einer AS wieder eintreffen. Wenn du erst in 2 Wochen nen Termin hast, sind es bereits 11 Wochen - falls sich bis dahin nichts getan hat. Dein FA sollte dann auf jeden Fall etwas unternehmen.

Beitrag von an82 27.06.10 - 21:16 Uhr

Was kann er denn dagegen unternehmen????????????????????????????????????????????????????

Beitrag von fraeulein-pueh 27.06.10 - 21:55 Uhr

Zuerst einmal Blut abnehmen und dann ggf. mit Medikamenten die Mens auslösen.

Beitrag von an82 27.06.10 - 22:14 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ich wusste garnicht das man die Mens durch Medis auslösen kann...
Ist doch aber dann auch nicht so toll für den Körper oder?
Schließlich wird die Mens dann künstlich ausgelöst...!?!?!

Beitrag von fraeulein-pueh 27.06.10 - 22:17 Uhr

Natürlich ist es besser, wenns der Körper allein auf die Reihe kriegt. Aber es gibt Frauen, die ohne Medikamente nie ihre Mens hätten. Und was willst du tun? Noch ein paar Monate warten und hoffen? Und wenn sich dann wieder nichts tut, weiter warten?

Beitrag von an82 27.06.10 - 22:19 Uhr

Bohr das ist ja ätzend :-(...
Ich hoffe die Mens kommt sehr bald von alleine und ansonsten bleibt mir wohl nix anders übrig!

Beitrag von maebabe 26.06.10 - 18:33 Uhr

Hallo!

Weiß denn jemand noch etwas zum Temperaturverlauf nach einer Ausschabung?

Danke und LG
Mae

Beitrag von sky2609 27.06.10 - 07:25 Uhr

morgen. ich hab am 13.05 ne as in der 9.ssw gehabt. hab danach auch wieder direkt mit tempi messen angefangen zum vergleich mal hier mein zb direkt nach der as.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/898964/514671

als die erste blutung am 10.06 angefangen hat konnt ichs ganich glauben da ich seit es immer schmiere hatte.nun wart ich wieder auf es aber nix tut sich

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/898964/520390

ich hoffe ich konnt dir bisschen helfen.

ganz viel glück und alles gute
LG
sabine

Beitrag von fraeulein-pueh 27.06.10 - 20:33 Uhr

Die Mens sollte zwischen 4 und 8 Wochen nach einer AS wieder kommen, wenn man nicht bereits wieder schwanger ist. Die Tempi kann (ganz unabhängig von einer AS) vor, während und nach der Mens sinken.

Wie lange es noch dauern wird, kann dir leider niemand sagen. Die SB sind jedoch schon mal ein gutes Zeichen.


Die nächsten Zyklen können übrigens durchaus noch etwas chaotisch verlaufen. Aber nach und nach sollte sich das alles wieder einspielen.